Warum fallen manche Hunde vorwiegend Kinder/Kleinkinder an?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hunde greifen manchmal Kinder an, eben genau deshalb: Weil sie keine Gegner sind.

Aggression richtet sich immer gegen einen Schwächeren - das ist bei allen Lebewesen so.

Das Problem bei angreifenden Hunden ist die Aggression selbst, die ein Hund gar nicht erst haben sollte. Zu Unfällen kommt es immer nur dann, wenn der Hund falsch gehalten wird  z.B als Familenhund anstatt als Arbeitshund.

Dobermänner, Rottweiler, Schäferhunde, einzelne Jagdhundrassen sind keine Spieltiere, sie brauchen Aufgaben, denn dafür sind sie immerhin gezüchtet worden.

Man muss sich immer klarmachen, das alle Hunderassen Menschenwerk sind und man solange bestimmte Wesensmerkmal selektiert gezüchtet hat, bis ein Hund eben einen besonders starken Bewacher- Schutz-oder Jagdtrieb hatte.

Wenn diese Eigenschaften aber nie zum Einsatz kommen und diese Hunde nur zum Spazierengehen und Spielen gehalten werden, dann kann es eines Tages zu solch einem Unglück kommen - dann wird ein Hund, der niemals jagen darf, plötzlich ein Kind "erbeuten", oder die Nachbarn anfallen, weil er nichts zum Bewachen hat, die Triebe suchen sich dann selbst ihr Ziel.

Sowas nennt man Übersprungshandlung.

Leider werden viele Hunde nur nach ihrem Aussehen ausgesucht, und da ist ein Rottweiler natürlich ein imposanterer Gefährte als ein Pudel - der würde allerdings nie ein Kind anfallen.

Wenn man überhaupt kein Rücksicht darauf nimmt, unter welchen ein Bedingungen ein Arbeitshund leben muss, um ausgeglichen zu sein, ist das Unglück vorprogrammiert.

Heutzutage ist es modern, zu behaupten, dass sei alles eine Frage der Erziehung, was ich für völllig unsinnig halte - man kann nicht über Jahrhunderte bestimmte Wesensmerkmale gewollt züchten, um sie dann wieder aberziehen zu wollen - man kann sie höchstens ein Hundeleben lang unterdrücken, wie man das ja bei den sogeannten Kampfhundrassen versucht.

Wie man sieht, gehts es eben aber auch oft genug schief - und daran ist nicht der Hund schuld


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Jagdhunde könnten Kinder als Beute betrachten. Die Größe des Kindes lässt es als Beute wirken. Gegen einen Erwachsenen hat der Hund keine Chance. Beim Kind ist er überlegen.

2. Kinder verstehen oft nicht, dass auch Tiere einen Willen haben. Sie sehen Tiere als Kuscheltiere und überschreiten so auch Grenzen des Hundes (Anfassen, Streicheln...). In dem Fall verteidigt sich der Hund nur.

3. Hunde leben in einer Hierarchie. Herrchen/ Frauchen erkennt er als Alpha an. Das Kind nicht unbedingt. Er sieht sich ranghöher als das Kind und verteidigt diese Hierarchie.

4. Hunde können sich an Menschenkinder verschätzen. Ihre eigenen tragen sie am Nackenfell im Maul herum. Bei einem Kind ist das, was für den Hund natürlich ist, gefährlich.

Es gibt also viele Gründe, Möglichkeiten oder Argumentationen. Nicht immer liegt die Schuld beim Hund. Es gibt auch Hunderassen, die sind zum Jagen gezüchtet worden. Manche Hunderassen sind auch darauf gezüchtet worden, kein Mitleid zu empfinden, sprich mit dem Beißen auch nicht aufzuhören, wenn er schon gesiegt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, also ich würde mal sagen, dass Hunde kleine Kinder nicht immer leiden können, Da sie so laut sind und das gekreische hören die Tiere ja zig Mal lauter als wir Menschen! Oder die Tiere haben einfach nur eine schlechte Erfahrungen durch Kinder gemacht. Ich persönlich bin seid meinem 5. Lebensjahr im Hundesportverein und habe auch selber einen Hund und mein Hund kann Kinder auch nicht wirklich leiden,(aber sie tut ihnen nichts an) Da wie gesagt die meisten immer so laut sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil Kinder weglaufen und dann vom Hund als Beute betrachtet werden. Hund sind und bleiben Tiere auch wenn man versucht sie zu vermenschlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann könntest du auch genauso gut fragen warum Eltern ihre Kinder/Babys töten/schlagen und nicht ins Heim abgeben. 

Also die Tiere könnten falsch erzogen sein oder lassen die Hunde alleine. Es gibt auch genügend Videos wo Hunde sich um Babys kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung