Warum fahren Autos schneller als auf den Papieren steht?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ich hoffe, die gerade strecke war autobahn ohne tempolimit.

die abweichung bei den alten kisten ist erstens relativ gross.

die besonders grosse abweichung kommt daher, dass ihr mit sicherheit nicht vorher auf die tankstelle gefahren seid, um den reifendruck auf den vorgeschriebenen druck für  die volle gewichtsauslastung für das fahrzeug zu erhöhen.

erstens: tachoabweichung per se - bis 5% sind zulässig (mehranzeige gegenüber der tatsächlichen geschwindigkeit).

zweitens: mit recht abgefahrenen sommerreifen besteht  ein beachtlich kleinerer umfang als mit neuen winterreifen.

drittens: bei niederigem reifendruck bei höchstzulässiger gewichtsauslastung verringert sich der umfang noch einmal. übrigens kann bei erheblich zu niedrigem druck auch schon mal der pneu von der felge springen, weil er sich "runtergewalkt" hat.

viertens: ein "ausgelutschter" antrieb gibt zusätzliche abweichung.

fünftens: der mechanische tachoabnehmer zählt quasi bloss die anzahl der radumdrehungen. gibt es da die abweichungen aus 1-4, kommen so grosse fehlmessungen durchaus schon mal zustande.

bei den alten vw war es ein zeichen für baldiges aushauchen des motorenlebens, wenn die kisten plötzlich so rannten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lorenziano
16.08.2016, 16:31

unser tacho ist digital. das beide gps geraete haben 170 angezeigt. reifendruck wurde vor der Fahrt kontrolliert und wir haben nagelneue allwetterreifen

0

Bergab, rückenwind, tacho der nicht ganz stimmt (der stimmt nie so genau, bei der geschwindigkeit werden wohl locker 10kmh zu viel angezeigt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Tachoabweichung, wie jedes Auto. Die Angezeigten 172km/h sind vermütlich nicht korrekt. Versuche es mal mit einer GPS-Tacho App oder dem Navi, das sollte genauer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lorenziano
16.08.2016, 16:17

gps hat genau 170angezeigt

0

1. Die Höchstgeschwindigkeit im Schein stellt echte km/h dar, nicht den Tachowert, dieser weicht jedoch immer nach oben ab

2. Die Messung erfolgt bei Windstille in der Ebene und bei einer vorgegebenen Temperatur. Hat man Rückenwind, geht es leicht bergab oder ist es sehr heiß, fährt das Auto schneller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, da die Hersteller Probleme bekommen könnten wenn ihr Auto nicht die angegebene Höchstgeschwindigkeit draufbekommt, werden sie eine etwas geringere Höchstgeschwindigkeit angeben.

In diesem Fall ist der Unterschied jedoch so groß, dass ich vermute das ihr Rückenwind hattet und/ oder es ein wenig bergab ging...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antitroll1234
16.08.2016, 19:28

Ich vermute mal, da die Hersteller Probleme bekommen könnten wenn ihr Auto nicht die angegebene Höchstgeschwindigkeit draufbekommt, werden sie eine etwas geringere Höchstgeschwindigkeit angeben.

Umgekehrt wird ein Schuh daraus, wenn ein Hersteller eine Vmax angibt und das Fahrzeug schneller fährt als eingetragen kann dies für den Hersteller Folgen haben, das geht von erlöschen der erteilten Betriebserlaubnis bis hin zum Strafrecht.

0

Sei doch froh dass sie schneller läuft vielleicht hatt ja mal eine damaliger Besitzer was daran rum geschraubt aber dass ist bei vielen Auto so dass dort steht so und so viel ps und dann gehen sie wie ne Rackete👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normal gehen alle tachos etwas vor,wobei das schon viel ist.kann noch an den reifen liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube höher zerstört das Auto. Also ist dann schädlich. Und natürlich will man das vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen ist es natürlich richtig das die Tachos immer etwas mehr anzeigen.

Natürlich spielt die Reifengröße auch eine Rolle... Ein grösserer Reifen bewirkt eben bei gleicher umdrehung des Rades einen längeren Weg und daraus eine höheres Tempo...allerdings fehlt dann auch etwas an Durchzugskraft...egal...

Die Geschwindigkeiten sind zum Teil standarisiert und auch durch Getriebe so gelegt.

Die Hersteller haben dafür irgendeine Vorgabenorm. PKW mit einem gewissen Gewicht dürfen eine gewisse Geschwindigkeit nicht überschreiten. Das hat etwas mit der ABE zu zun für das Fahrzeug

Die maximale Leistung eines Motors ist bei einer bestimmten Drehzahl erreicht. Dementsprechend werden die Getriebe so gebaut das nur diese Geschwindigkeit eben drinn ist...

Aber auch das ist nur ein errechneter Wert der ebenfalls abweichen kann.

Mein Focus schafft laut Papiere 178... Auf Tacho hatte ich schon 195...

Je Höher die Geschwindigkeit ist, desto grösser ist die Abweichung durch das Getriebe....

Die Messung für das Tacho erfolgt auch am Getriebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Austauschmotor vielleicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung