Frage von momo123momo, 28

Warum färbt sich das Feuer bei der Beilsteinprobe?

Ich habe nichts dazu gefunden

Antwort
von PeterJohann, 28

Wenn die Halogenverbindungen pyrolisiert werden entsteht Halogenwasserstoff, der wiederum bildet mit Cu leichter flüchtige Cu-Halogen Verbindungen, die ionisiert werden, wobei die Cu++ Ionen die Flame färben.

Etwas genauer hier erklärt: http://chids.online.uni-marburg.de/dachs/wiss_hausarbeiten/AlkalimetalleHalogene...

Kommentar von momo123momo ,

Warum pyrolisiert ? Wie bei der Vakuumdestilation oder was ?

Kommentar von Iamiam ,

nein, in der Hitze zersetzt sich zB PVC (Kunststoff PolyVinylChlorid), das bisschen Chlor reicht, um ausreichend Cu zu flüchtigem CuCl umzuwandeln: so wenig genügt, um die Flamme zu färben! (sehr unterschiedlich von Element zu Element: Na strahlt äusserst intensiv gelb, was zB das schwache violette Leuchten von K überdeckt (Letzteres nur im Co-Glas oder im Spektroskop sichtbar)

Pyrolyse=SPALTUNG/ZERSETZUNG durch Hitze ("Feuer")

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten