Warum fährt mein Liegerad nicht so richtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stimmen die Winkel des Knies  wie es sein soll? Mit der Ferrse auf dem Pedal gerade nicht ganz durchgestreckt? Wenn das zu kurz ist dann hast 1. weniger Kraft auf den Pedalen bei gleicher Anstrengung und am nahen Totpunkt hast dann die Knie zu stark abgewinkelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hier Doc,

wenn man keine Schädigungen an den Knien hat, dann sollten die Knie nicht weh tun, wenn man auf einem Rad/Liegerad gefahren ist oder fährt. Das Zauberwort für ein richtig eingestelltes Rennrad ist da Ergonomie. Das gilt auch für ein Sesselrad. Versuche doch mal Abhandlungen über die richtige Einstellung der Komponenten, Rahmengröße, Satteleinstellung, Lenker, Vorbau auf dein Liegerad abzuleiten. Vielleicht hilft das die Knieschmerzen zu eliminieren.

Ich hingegen habe geschädigte Knie, die tun beim, oder nach dem Rennrad fahren, immer weh. Aber auch hier ist die Ergonomische Haltung auf den Rad super wichtig.

Zu dem Speed, der dir zu fehlen scheint, kann ich nicht viel sagen. Jemand der täglich 20-40km Fahrrad fährt der sollte eine Pace von 28-30kmh alleine auf der geraden halten können. Das reicht um alle nicht manipulierten E-Bikes abzuhängen. Die sind von Hause aus bei 27kmh abgeriegelt.

Doc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu verkrampft beim Fahren - das bleibt nicht ohne Folgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feminimi
17.10.2016, 16:31

Könnten sie das erläutern ?

0

Was möchtest Du wissen?