Frage von bonamassa23, 208

warum essen Vegetarier kein fleisch aber dafür fisch.das ist doch auch ein Lebewesen das Gott geschaffen hat.?

Antwort
von Ballettmaus2002, 25

Diese Gruppe nennt man „mixtarisch” :) und zwar essen sie Fisch da der früher in freiem Lebensraum gelebt hat; ich bevorzuge es aber auch dann lieber ganz vegetarisch zu sein

Antwort
von AppleTea, 138

Vegetarier essen keinen Fisch. Leute die Fisch aber kein Fleisch essen nennt man Pescetarier. Zu Lebewesen zählen übrigens auch Pflanzen, daher macht dein letzter Satz nicht so viel Sinn

Antwort
von Omnivore08, 45

Fisch ist gesetzlich kein Fleisch!

Und Vegetarier essen kein Fisch. Was du meinst sind Pescetarier!

Und mit Lebewesen hat es erst recht nichts zu tun! Das sind Bakterien, Milben und Würmer, Gurken und Steineiche auch!

Kommentar von bonamassa23 ,

aha..und wen interessiert das gesetzt? wohl nur systemunterstützer und Mitläufer.und fische sollen jetzt auf einmal keine Lebewesen sein?wer hat dir diesen Unsinn in den kopf gepflanzt

Kommentar von Omnivore08 ,

Hör auf solch unsinnige Fragen zu stellen, wenn du noch nicht mal den Sinn deiner eigenen Frage kapierst.

Deine Frage macht soviel Sinn wie "Warum sind Flugzeuge keine Autos? Ist doch auch nur Metall". Fische sind per DEFENITION KEIN Fleisch. Das hat mehrere Gründe. Das hat NICHTS mit Lebewesen zu tun! Der Oberbegriff ist "tierische Erzeugnisse"! Und darunter zählt:

  • Fleisch
  • Fisch
  • Geflügelfleisch
  • Wild
  • Milch/Milchprodukte
  • Eier

Wenn du den Unterschied nicht verstehst, dann tuts mir leid. Für andere Menschen macht es sehr wohl sinn GESETZLICH zwischen Fisch und Fleisch zu unterscheiden! Wenn du deine eigene Definition dafür heraus bringst, dann ist das einzig und alleine DEIN Problem!

Faktisch bleiben Fische weiterhin KEIN Fleisch! Völlig irrelevant ob es Lebewesen sind. Eine Paprika ist schließlich auch kein Fleisch!

Fleisch ist defenitionsmäßig Teile vom geschlachteten WARMBLÜTER! Und Fische sind WECHSELWARM!

Antwort
von txawv, 127

Normalerweise isst man dann auch kein Fisch. Das hat aber auch oft nichts mit Gott zu tun. Es gibt halt verschiedene Gründe vegetarisch zu leben. Also auch verschiedene "Arten" von Vegetariern" 

Antwort
von Maliara, 117

Richtige Vegetarier essen kein Fisch. Wenn man keine Tiere außer Fisch isst, ist man Pescetarier.

Antwort
von GravityZero, 101

Ein richtiger Vegetarier isst keinen Fisch.

Antwort
von SpicyMuffin, 98

Fisch wird nur von sehr wenigen Vegetariern gegessen. Und ich als Vegetarier, würde solche Leute auch nicht unbedingt als Vegetarier bezeichnen. Vielleicht haben sie einfach kein Mitleid mit Fischen.

Kommentar von AppleTea ,

Nicht von wenigen sondern von keinen.

Kommentar von SpicyMuffin ,

ist mir danach auch aufgefallen... aber jetzt kann ich es nicht mehr abändern.

Antwort
von Stillcruisin, 67

Weil manche Forschungen belegen, dass Fische keine Schmerzen empfinden. Außerdem ist Fisch sehr gesund, außer die Fukushimafische von Iglo.

Kommentar von Mismid ,

Blödsinn, natürlich empfinden Fische nachweislich auch Schmerz!

Kommentar von Stillcruisin ,

Kann sein. Die Forschungen stammen nicht von mir, aber die gibt es.

Antwort
von Tortuga240, 87

wenn ein Vegetarier fisch ist, ist es ein Pescetarier.

und für mich ist fisch auch fleisch ( fleisch ist alles was mal gelebt hatt oder lebt, sogar fruchtfleisch)

Kommentar von Mismid ,

"Fruchtfleisch" .... :-)))))))))))))))))))))))))) ich liebe Satire

Antwort
von RubberDuck1972, 33

Die Leute, die kein Fleisch aber Fisch essen, nennt man Pescetarier. Vegetarier essen keinen Fisch.

Antwort
von ASmellOfRoses, 30

Eben ! Gott hat auch uns Menschen erschaffen - essen wir uns deshalb gegenseitig auf ?

Fische sind - entgegen der Ansicht mancher Menschen - fühlende, intelligente und extrem schmerzempfindliche Lebewesen, die soziale Strukturen aufbauen und Freundschaften bilden, ja teilweise sogar lebenslang monogam leben...

Menschen, die Fleisch ablehnen, jedoch Fisch essen, (der ja auch aus Fleisch besteht) nennt man landläufig "Pescetarier" - sind aber nicht die Regel...

Wo wir schon bei Gott sind: Das mit der Speisung der 5000 mit Fischen und Brot ist ein Mythos - Fische waren da nicht im Spiel, denn Jesus war noch ein echter Vegetarier im ursprünglichen Sinn...

Bin gespannt, wann der Begriff "Gallo-Vegetarier" ins Leben gerufen wird... Ironie aus ! :):)

Antwort
von Kenzy, 67

Das versteh ich auch nie. Bin ganz deiner Meinung, wer als "Vegetarier" Fisch isst ist eben kein 100% iger Vegetarier... aber ich denke jeder soll das für sich entscheiden.

Eigentlich dürfte man dann ja auch keine Gummibärchen oder so essen, aber man muss das ja nicht sooo ernst nehmen.

Kommentar von Mismid ,

ein Vegetarier ißt ja auch keine Gummibärchen! Zumindest nicht die, die Gelatine enthalten.

Kommentar von Milly112233 ,

Und ein richtiger Vegetarier zu isst auch kein Fisch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community