Frage von KyleBroflovski, 124

warum Essen Vegetarier kein Fleisch ( auser wenn es nicht schmeckt )?

ich hasse es wenn Vegetarier sagen: ich kann es nicht ertragen, das extra für mich ein Tier sterben muss :/ .kleines Beispiel , eine Kuh soll gerade geschlachtet werden, und nur weil ich mich entscheide kein Fleisch zu essen überlebt diese Kuh ? nein . die Anzahl der geschachteten Tiere hat sich nicht geändert, also wie argumentiert man denn als Vegetarier. nur weil sich mal einer entscheidet kein Fleisch zu essen heist es nichtssagenden Tiere überleben.
nagut da gibt es noch die sogenannten "Swagatarier" , die die das nur machen weil es Trend ist .

Antwort
von Kirschkerze, 76

Ich bin kein Vegetarier aber ich kann die Aussage, die du da auseinander stückelst, trotzdem verstehen und nachvollziehen. Natürlich würde die Kuh nicht weiterleben wenn ich mich dazu entschließe dass Steak im Restaurant nicht zu bestellen. Aber man selbst hat den Fleischkonsum damit nicht aktiv unterstützt. Würden sich auf langer Sicht mehr Leute vegetarisch ernähren dann würde sich auch die Kundenwünsche mehr in Richtung vegetarisch verlangern und am "Ende dieser Kette" weniger Tiere insgesamt geschlachtet.

Und selbst wenn es nicht so weit kommt hat man immer noch das reine Gewissen für sich selbst dass man das Tier jetzt nicht gegessen hat.

Gegenfrage: Wieso beschäftigt dich das anscheinend auf dem Level wo du es als störend empfindest? Ich finde jeder der Fleisch essen möchte, sollte das und jeder der es nicht möchte sollte das auch. Keiner sollte sich für die eine oder andere Seite rechtfertigen müssen. (deswegen kommen häufig von beiden Seiten auch "Nonsense Argumente", einfach weil man sich in die Ecke gedrängt fühlt) Wenn man eine Überzeugung hat ist es nicht falsch sich dafür einzusetzen. 

Antwort
von AppleTea, 32

Warum lassen Leute ihre Kinder taufen, statt sie selber entscheiden zu lassen? Oder warum trinken manche Leute kein Alkohol oder rauchen nicht? Darüber regt sich keiner auf..
Lasst die Menschen leben wie sie wollen! Warum muss man sich heute für jeden Rotz rechtfertigen??

Kommentar von KyleBroflovski ,

du vergleichst Äpfel mit Birnen

Kommentar von AppleTea ,

Quatsch..

Antwort
von devilsinside, 31

Hey :)
Ich bin Vegetarierin und natürlich weiß ich das trotzdem weiterhin Tiere geschlachtet werden aber wenn ich Fleisch essen würde, würde mein Gewissen durchdrehen. Alleine der Gedanke das dort ein totes Tier welches mal gelebt hat widert mich an. Tiere sind Lebewesen wie wir Menschen und wir werden auch nicht getötet damit man uns essen kann. Außerdem ist es gesünder und die krebschance ist 40 % niedriger.

Kommentar von KyleBroflovski ,

1. Pflanzen sind auch Lebewesen .
und 2. die Chancen Krebs zu bekommen werden dadurch auf keinen Fall kleiner . die deppen de 80ct Fleisch aus dem Tiefkühlfach kaufen, die haben ne höhere krebsrate, aber leite die Zum Beispiel Kobe Fleisch essen haben die selbe Lebenserwartung wie Vegetarier

Antwort
von Tarsia, 29

Ich kann kein Fleisch essen, weil mich der gefadanke anwiedert, dass das auf dem ich da grade rumkaue, mal ein funktionierender Organismus war, mit Herzschlag, Instinkten, Gefühlen und und und. Das widert mich einfach an. Genauso wie der Gedanke des Menschen, sich über alles andere zu stellen. Lebewesen ist für mich Lebewesen. Anatomisch gesehen gibt es kaum Unterschiede, die uns von Tieren unterscheiden und biologisch gesehen sind wir auch welche. Mit welchem Recht urteilt der Mensch über das Leben anderer Lebewesen? Die Tiere haben keine Chance mehr gegen den Menschen, aber auch nur, weil wir zu schwach sind, um uns mit körpereigenen Waffen zu verteidigen. Wir sind feige und zerstören alles, um es uns angenehm zu machen, nehmen keine Rücksicht sondern haben immer nur den Profit im Visier. Einfach nur abartig!

Kommentar von wickedsick05 ,

Lebewesen ist für mich Lebewesen.

Ein Lebewesen definiert sich nicht am Nervensystem.

Auch Pflanzen sind Lebewesen

Lebewesen = NICHT nur Tiere

Die kleinste Einheit eines Lebewesen bildet die Zelle: als Einzeller oder als Teil eines mehrzelligen Organismus.

http://www.biologie-lexikon.de/lexikon/leben.php

Biologie 1. Klasse

Mit welchem Recht urteilt der Mensch über das Leben anderer Lebewesen?

Der Mensch kann NUR Leben durch den tot andere Lebewesen...Denn wir können keine Steine essen und damit gesund leben.

Kommentar von KyleBroflovski ,

eben . dann hör auf Pflanzen zu essen du mörder

Antwort
von wickedsick05, 30

DAZU kommt noch dass auch für den Ackerbau Tiere sterben aber das blendet man einfach aus:

habe ich hier schonmal beantwortet:

Das ist eine Folge von Natur entzug und einem Überkonsum an Disneyfilmen.

„dass Kinder und Jugendliche die Natur zu einer idyllischen,
harmonischen Parallelwelt idealisieren, in der der Mensch nichts
verloren hat. Bäume zu pflanzen ist gut, Bäume zu fällen ist böse, und
der Jäger ist sowieso ein Mörder.“


In Studien wurde dies genauer untersucht:


Kindliche Verniedlichung der Natur, moralische Überhöhung
des Schutz- und Pflegeanspruchs auf der Basis technischer
Allmachtsfantasien, Berührungsverbote entgegen den eigenen Bedürfnissen
und Schuldgefühle, wenn man ihnen doch nachgeht. Wie aber soll jemand,
der die Natur nur mit schlechtem Gewissen betritt, ein angemessenes
Verhältnis zu ihr entwickeln? Wie kann die zukünftige Generation lernen,
besser mit ihr umzugehen, wenn sie sich schon im Kindesalter daraus
zurückzieht?


Als aktuelles Beispiel für das "Bambi-Syndrom" wird mehrfach auf das
Geschehen um den knuddeligen Eisbärennachwuchs im Zoo (und die Empörung,
wenn der erwachsene Eisbär dann die Karpfen in seinem Wassergraben
erlegt) verwiesen. Eine Folge dieses Natur subjektiv Naturentfremdung
verniedlichenden Naturbildes ist die Ablehnung des Jagens oder des
Baumfälens.


wanderforschung.de/files/bambikz1234003206.pdf


wanderforschung.de/files/naturentfremdung1226843289.pdf


Man will sich einfach nicht vorstellen dass es die Natur nun mal so
"eingerichtet" hat dass man ab und zu "Bambi" auf den Teller legen
sollte. Durch vermenschlichung und verniedlichung von Tieren kommen
manche damit psychisch nicht mehr zurecht. Andere glauben der Industrie
dass es gesünder sein soll was es natülich nicht ist.
Ernährungsideologien kommen und gehen und je heftiger sie verteidigt
werden um so weniger substanz haben sie.

https://www.gutefrage.net/frage/wie-koennen-menschen-ueberzeugte-vegetarier-sein...

Antwort
von eostre, 26

Woher kommt dieser hass?

Kommentar von KyleBroflovski ,

lies die Frage noch mal , hab ich irgendwo gesagt das ich Vegetarier hasse ?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Naja du schreibst zumindest das du ihren Grund hasst, weshalb sie kein Fleisch essen wollen. 

Kommentar von eostre ,

Frage selber lesen, im ersten Absatz steht eindeutig das Wort hassen.

Kommentar von Sarriii ,

kein Hass aber diese typische Abneigung. wir fragen euch doch auh nicht wieso ihr Fleisch isst.

Antwort
von ReckerM82, 44

Die haben halt ihre eigene Meinung
Wenn jeder denken würde ach nur, weil ich das nicht esse ändert es nix.
Die Mehrheit macht es aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten