warum erzeugt diese Anweisung :e C?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst jetzt weiterhin zu jeder Codezeile die Frage stellen, warum sie funktioniert, wie sie funktioniert - oder dir einfach mal ein C-Buch kaufen und die Sprache *lernen*.

Das sind alles simple Grundlagen, die in jedem Lehrbuch erklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erstellst ein char-Array zeichenkette mit Inhalt "ameisenbaer".
Danach machst du eine Ausgabe mit einer Variablen vom Typ char (mit dem Befehl %c.
Die Variable wird dann durch *(zeichenkette + 2) ersetzt. Dieser Ausdruck ist ein Pointer 2 Bytes höher als die Startadresse von zeichenkette. Dort ist der char e gespeichert, da er der dritte char (Indizierung beginnt mit 0) aus zeichenkette ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal das das c++ Code ist woher hast du den Code und mit welcher api arbeitest du das du e zurück bekommst. Den Code kann man nich mal als Code bezeichnen du solltest eigentlich schon Compiler Fehler bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TeeTier
07.12.2015, 02:53

Nö, das ist einfacher gültiger C-Code. :)

0