Frage von HarryKlopfer, 91

Warum erwarten viele Eltern immer nur gute Noten von ihren Kindern, wo sie doch selber nur durchschnittlich in der Schule waren - wenn überhaupt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosacanina45, 39

Weil die Eltern ihre Schule selbst nie auf die Kette bekommen haben und das soll ja keiner wissen. Deswegen benutzt man dann die Kinder dafür, um der Gesellschaft mitzuteilen:" Ich hab ein schlaues Kind. Könnt ihr mal sehen, was das Kind für kluge Eltern hat!"


Kommentar von HarryKlopfer ,

Ja, das scheint mir oft eher der Grund zu sein. "Seht her, meine Freunde, Bekannten und Nachbarn: Unser Sohn studiert Jura und die Tochter hat gerade ihr Abi  gemacht. Verneigt euch vor uns!"

Antwort
von blackforestlady, 42

Na, Gottseidank gibt es noch die andere Sorte von Eltern, die Kinder haben, die immer sehr gute Noten mit nach Hause bringen. Die anderen Eltern sollten erst selber mal vor ihrer eigenen Haustür kehren und sich ihre alten Zeugnisse anschauen. Wahrscheinlich nur Mittelmaß und sitzen heute am Fließband und wünschen ihren Kindern eine bessere Zukunft.

Antwort
von xXCasemann299Xx, 54

Da gebe ich dir recht malboro1 ich sehe das auch so und wenn du mit guten Noten auch nach Hause kommst sind deine Eltern auch glücklich.

Und wenn du wirklich nicht gut in der Schule bist dich DANN aber verbesserst wirst du doll gelobt und wirst später einen guten Job machen oder eher gesagt erreichen. 

Kommentar von HarryKlopfer ,

Wenn schon, dann "Schwarzer Krauser, natur." Magst du Affen? Ich auch. Besonders Gorillas.

Antwort
von Saheq99, 43

Vielleicht wollen sie, dass die Kinder das schaffen, was sie nicht erreicht haben und nicht mehr erreichen können!

Antwort
von Drakonarus, 39

Hey,

weil sie wollen, dass du einen guten Beruf findest, einen besseren als deine Eltern, damit du später wenn deine Eltern alt sind, dass du sie gut ernähren kannst. :)

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ja ja, immer wollen sie was.

Antwort
von GravityZero, 51

Das musst du diese Eltern schon selbst fragen, da kann es verschiedene Gründe geben. In den meisten Fällen wollen sie wohl einfach dass es ihr Kind später mal besser/leichter ist als sie selbst.

Antwort
von kim294, 37

Weil gute Schulnoten heute viel wichtiger sind als früher. Damals bekam man auch mit einem durchschnittlichen Hauptschulabschluss einen Job.

Und vielleicht sehen Eltern auch, dass sie selbst mehr hätten erreichen können, wenn sie bessere Noten gehabt hätten und wollen daher, dass ihre Kinder ihr bestes geben.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Sein Bestes geben kann man eher dadurch, wenn kein Druck, kein Muss und kein Zwang dahintersteht. Die Liebe am Lernen ist das A & O

Antwort
von ErsterSchnee, 34

Weil sie der Meinung sind, dass es später ausschließlich auf die Schulnoten ankommt.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Da irren sie sich aber gewaltig. Gute Schulnoten allein sind noch lange keine Garantie für Karriere und so.

Antwort
von lyka01, 28

Weil jedes Elternteil nur das beste für sein Kind möchte. Gerade wenn man selbst vielleicht nicht so erfolgreich war und ist, versucht man seinen Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen und dazu braucht man nun mal eine gute Schulbildung.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Ein besseres Leben erzielt man nicht unbedingt durch bessere Noten, weil mehr Komfort und mehr Status nicht zufriedener macht, manchmal sogar unzufriedener. Oder sind die Reichen,  die Wohlhabenden und die  Studierten zwangsläufig glücklicher und zufriedener mit ihrem Leben als andere?

Kommentar von lyka01 ,

Finanzielle Sorgen wiegen schwer und auch wenn noch so oft gesagt wird, das Geld nicht glücklich macht. Macht es auch nicht, aber es beruhigt ungemein !

Antwort
von aribaole, 30

Ganz einfach. Heute wird mehr verlangt. Früher konnte man z.B. mit einem Hauptschulabschluss zur Polizei. Versuch das heute mal!

Kommentar von HarryKlopfer ,

So einfach ist das auch nicht, wie du das stellst. Ausserdem kann man sich heute sogar ohne Hauptschulabschluss selbstständig machen. Mein Cousing z. B. war sogar in der Hilfsschule und hat jetzt einen eigenen Elektro-Laden. Und einer meiner Mitschüler - mehr oder weniger der Schlechteste in der Klasse - betreibt nunmehr als Selbstständiger eine Dachdeckerei. Er verdient im Monat mehr als ein Studienrat.

Kommentar von aribaole ,

Bleib du bei deinem, ich bei meinem. Ewig diese sch... Wortklaubereien. Viele kriegen nichts auf die Reihe, aber La Paloma Pfeiffen!

Kommentar von HarryKlopfer ,

Nigs La Paloma, sondern Jandia Playa, Fuerteventura. Fliege Ende Januar dorthin. Hasta la vista!

Kommentar von HarryKlopfer ,

P.S.:  Por cuanto tiempo permaneceraha aqui?

Kommentar von aribaole ,

Pera sempre!

Kommentar von HarryKlopfer ,

De que Color es la nieve?

Antwort
von Malboro1, 35

Viele Eltern wollen einfach das es ihren Kindern besser geht als ihnen. Der Himmel ist die Grenze ;) 

Kommentar von HarryKlopfer ,

"Besser gehen." Immer solls den Kindern mal besser gehen. Diese Leier ertönt schon seit dem wir denken können. Und zu welchem Preis besser gehen?

Antwort
von Traute101, 25

 Die Zeiten haben sich leider nicht zum Vorteil verändert. Damals konnte man z.B. mit einem Hauptschulabschluss noch eine Ausbildungsstelle bekommen, bei der heutigen Wirtschaftslage sieht es ein bisschen anders aus. Deine Eltern wissen es und möchten das Du eine gute Basis ins spätere Arbeitsleben hast.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Meine Mutter hat immer gesagt: "Wenn du es nicht weißt oder verstehst, dann mache das Buch zu. Dazu hatte ich in den meisten Fällen aber keine Lust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten