Frage von thanks4help, 60

Warum erscheint im Betreff vieler eingehender Outlook Emails vor dem Betreff immer SPAM in eckiger Klammer?

Windows 10, Outlook 2016. Gestern hatte ich dieses Problem noch nicht und es handelt sich um bekannte Kollegen, mit denen ich schon mehrfach Mailkontakt hatte. Erst seit heute. Liegt es daran, dass ich heute in einem fremden Wlan arbeite. Vielleicht handelt es sich um einen extremen Spamfilter, der sich durch Wlan auch auf meinen Rechner überträgt? Komisch. Jedenfalls ist bei Junkmail alles auf niedrige Filterung eingestellt. Gar keine habe ich auch schon getestet, ändert nichts.

Antwort
von Outlookoptimal, 43

Hallo, wie oben angeführt geht die E-Mail durch verschiedene Spam-Filter. Jeder Filter ist anders konfiguriert - d.h. bestimmte Wörter werden beim einen schon ausgefiltert, beim anderen noch nicht. Kann auch sein, dass Du beim Wlan-Router einen Spamfilter automatisch mit drin ist, der bei bestimmten "Gesprächsthemen" oder Gebrauch von Ausdrücken anschlägt und die E-Mail als "Spam" kennzeichnet. Diese Spamfilter werden öfters aktualisiert (heißt: neue Begriffe kommen dazu) und automatisch upgedatet. Beste Grüße Otmar

Kommentar von thanks4help ,

Vielen Dank, schade, dass es keine Lösung zu geben scheint. Ja, ich gehe auch zu 99% davon aus, dass es etwas mit dem Wlan-Router zu tun hat. 

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Windows 10, 44

Ein SPAM-Filter kann prinzipiell nicht mit 100%-Trefferquote arbeiten, es rutschen immer Mails durch, die kein SPAM sind.

Beim Mailverkehr sind i.d.R. 3 SPAM-Filter beteiligt:

-  beim Mailprovider Absender - ausgehende Mails

- beim Mailprovider Empfänger - eingehende Mails

- Mailclient Empfänger - eingehende Mails

Einer der 3 (unterschiedlichen) Filter haut dann das [SPAM] rein...

Eine echte Abhilfe gibt es leider nicht.

Kommentar von thanks4help ,

Schön erklärt, aber keine Antwort oder Hilfe. Wie gesagt, seit Wochen kommuniziere ich mit diesen Personen hin und her und es stand nie Spam davor. Erst seit heute, seitdem ich via Wlan arbeite steht vor fast jeder Mail Spam. Da stimmt etwas nicht. Aber es liegt wahrscheinlich am Wlan.

Kommentar von funcky49 ,

Die Antwort war in meinem Kommentar enthalten, wenn Du es noch genauer haben willst: einer der beteiligten SPAM-Filter erkennt jetzt eben mal neu die betr. Mails als SPAM.

Alle SPAM-Filter werden regelmäßig aktualisiert, die Erkennungsmethoden verändert etc. Dadurch kommen eben auch Falscherkenunngen vor, die auch bisher "unbescholtene" Mailadresse treffen, auch als Ausnahme bereits hinzugefügte Adressen/Domänen können betroffen sein.

Die Adresse/Domäne im Mailclient neu als Ausnahme hinzufügen - das hilft bis zur nächsten Falscherkennung.


Aber es liegt wahrscheinlich am Wlan.

Das hat mit WLAN überhaupt nichts zu tun.

Ein absolute Lösung gibt es nicht - leider.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community