Frage von GWBlaustein, 56

Warum erscheinen Zeitungsartikel im Internet auf mehrere Seiten verteilt?

Bei der ZEIT oder der FAZ erscheinen längere Artikel oft zerstückelt, d.h. auf zwei, drei, vier oder noch mehr Seiten verteilt. Man kann nicht einfach weiterscrollen, sondern muß mehrere Male auf einen Link klicken, um weiterzulesen. Ich empfinde das als störend und sinnlos. Eine lange Seite mit einem langen Text wäre mir viel lieber. Gibt es für dieses Verfahren irgendeinen auch nur halbwegs nachvollziehbaren Grund?

Expertenantwort
von Limearts, Community-Experte für Internet, 20

Hat einen recht einfachen Grund:

Auf die Weise generiert man mehr Klicks. Denn statt die Seite einmal aufzurufen und gleich wieder runter zu gehen, verweilen die Nutzer notgedrungen länger und rufen mehr Seiten auf. Gleichzeitig gibt es mehr Gelegenheit auf die gleiche Fläche unterschiedliche Werbeanzeigen zu schalten.

Und das ist für die Werbeindustrie ein wichtiger Faktor. Denn Seiten mit hoher Verweildauer und vielen Klicks können eher mit Anfragen für lukrativere Werbekampagnen rechnen als Seiten die die Aufmerksamkeit der Nutzer nicht so lange halten.


Kommentar von GWBlaustein ,

Danke! Das ist verständlich (aber immer noch ärgerlich). 

Antwort
von Steffile, 40

Ich schaetze das ist so, um die Druckversion nachzuahmen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten