Frage von Edardstark, 53

Warum erkältet man sich mit nasem Haar im Winter?

Yo:)
Es ist mir bewusst das der Winter direkt nichts mit dem Kranksein etwas zu tun hat( nur Aufenthalt im inneren,etc...)
Warum wird man alles häufiger krank wenn man nasses Haar hat und sich draussen länger aufhält?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Chaoist, 23

Das Gehirn muss, damit es funktioniert, extrem gut durchblutet werden. Deshab verlieren wir die meiste Wärme über die Kopfhaut. Das Haupthaar schützt uns vor all zu großem Energieverlust. Das ist wohl auch der Hauptgrund dafür, dass der Mensch zum Nacktaffen mit Haupthaar mutiert ist.

Nasse Haare kühlen extrem gut die Kopfhaut und alles was darunter liegt. Wir brauchen mehr Energie um unsere Körperwärme zu halten. Diese Energie wird auch unserem Immunsystem entzogen. Hat letzteres eh schon genug zu tun, kann es jetzt nicht mehr ausreichend Arbeit leisten, wodurch die Krankheit ausbricht.

Antwort
von XxXxzockerxXxX, 29

Am kopf wir es zu kalt und da dort viel hize ist ist das emunsystem geschwächt. Im Winter ist man oft mit vielen in einem Raum., dadurcj kann man sich leichter anstecken.

Antwort
von cruscher, 23

Durch Kälte wird das Immunsystem geschwächt. So schaffen es Viren leichter in den Körper.

Antwort
von fremdgebinde, 25

Bakterien und Viren lieben Feuchtigkeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community