Frage von InvestmentFuchs, 106

Warum erhält man 25 Euro für das anmelden auf einer Software und wie kann sich das für den Anbieter lohnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von morgenstern1983, 70

Das ist wie mit Drogen: Den ersten Schuss gibt's gratis. Wenn du erstmal drauf bist, wirst du dann so richtig abgezockt. Hier ist das im Grunde nicht anders und das Invest von 25 Euro wird sich in jedem Fall für das dahinterstehende Unternehmen lohnen. Da kannst du dir sicher sein.

Antwort
von Nube4618, 64

Wenn du dich nicht sehr gut auskennst im Trading und mit cfd's, lass die Finger davon. 

Man bekommt die 25 Eur nur gutgeschrieben, du kannst sie nicht abheben. Das soll Appetit machen, einzusteigen. Wenn du das machst, musst du aber schon noch einiges einschiessen damit du einigermassen vernünftig traden kannst, und dann verdient der Anbieter mit jedem Trade etwas, egal ob du gewinnst oder verlierst. 

Kommentar von InvestmentFuchs ,

Das ist doch aber trotzdem ohne Risiko, ich kann mir den Gewinn ja auszahlen oder nicht?

Kommentar von InvestmentFuchs ,

Sind deiner Meinung nach CFD oder Knockouts schwieriger? Danke :)

Kommentar von AnnaStark ,

Wenn Du mit CFD´s handelst, ist das NIE ohne Risiko, das gibts nicht.  Selbst beim Quartalstrading mit Q4logic hast Du noch ein Risiko, obwohl dies schon ziemlich reduziert ist.

Aber OHNE Risiko gehts nicht, sonst wären wir schon alle Millionär :-) :-)

Kommentar von Nube4618 ,

Ja ja, der Traum von exorbitanter Rendite mit minimalem (oder gar keinem) Risiko wird halt soooo gern geträumt ;-) 

Antwort
von BrokerJohny, 16

Vor ziemlich 2 Monaten wolltest du selber noch ein Workshop geben zu dem Thema und jetzt weisste die einfachsten Sachen nicht? Das passt irgendwie nicht zusammen oder?

Wenn man kein Plan hat ist es nicht schlimm man kann fragen und traden muss man lernen das geht nicht an 1-2 Wochenenden.

Aber so auf die Kac.. zu hauen groß ein Webinar geben wollen und noch großzügig schreiben willst es noch sogar kostenlos machen ist schon ne harte Nummer.

Wodran das grenzt .... schreibe ich jetzt aus reiner Höfflichkeit nicht.

Also lern erst mal traden dann sehen ma weiter. Vielleicht wird ja in ein paar Jahren ein erfolgreicher Trader oder "Lehrer" aber so wird es nichts und finde es ehrlich gesagt nicht in Ordnung sowas zu machen

Antwort
von InvestmentFuchs, 49

Wenn das Geld weg ist, könnte ich doch mit dem Demokonto weiter machen? Ich handle normalerweise Knockouts. Wollte auf CFD umsteigen und so könnte ich es Risikolos ausprobieren. Ausserdem hat mir ein Arbeitskollege empfohlen das CFDs mehr sinn als Knockouts machen. Das ist ein Anbieter wo ich definitive nicht mehr verlieren kann als ich einzahle, eben wie bei Knockouts. Aber günstiger. Es gibt keine Nachschusspflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community