Frage von TheAllisons, 66

Warum entwickelt man Allergien, wenn man im Sauberen lebt?

Dass man anfälliger (mit zunehmenden Alter) wird für Krankheiten kann ich mir gut vorstellen, das man durch verschieden Faktoren bestimmt abgehärtet wird, kann ich mir auch vorstellen, aber wieso bekommt man überhaupt Allergien.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pilot350, 12

Wenn Dein Immunsystem eine Schwäche zeigt oder im Alter schwächer wird kann es zu Allergien kommen. Es gibt auch Menschen mit angeborener Immunschwäche.

Antwort
von beangato, 13

Allergien können sich entwickeln, wenn man ZU sauber lebt.

Der Körper kann dann nicht lernen, mit Krankheitskeimen umzugehen.

Kinder müssen auch mal mit Schmutz in Berührung kommen dürfen. Dann kann der Körper Abwehrkräfte dagegen entwickeln.

Deswegen ist es auch nicht gut, wenn alles, was uns umgibt, mit Sagrotan behandelt wird. Leider glauben sehr viele Menschen der Werbung.

Antwort
von bwhoch2, 28

Es ist erwiesen, dass z. B. Kinder, die auf einem Bauernhof aufgewachsen sind und dort mit allerlei Dreck viel mehr zu tun bekommen haben, als Altersgenossen, die in sauberen Wohnungen "gehalten" wurden, weit weniger Probleme mit Allergien haben.

Das deutet darauf hin, dass durch diese eigentlich negativen Einflüsse, das Immunsystem im Lauf des (Kinder)-Lebens viel mehr gefordert wurde und sich deshalb besser entwickelt hat.

Wieso man überhaupt Allergien bekommt, weiß offenbar noch niemand so recht. Auch die Ärzte und Wissenschaftler sind sich da nicht einig.

Umwelteinflüsse, Chemie, Zusätze in Nahrungsmitteln usw. usw.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit, 19

Das liegt am Training des Immunsystem. Das Immunsystem funktioniert indem es die Feinde erkennt - unschädlich macht - und in seiner Verbrecher-Datei abspeichert. Und je mehr Verbrecher in der Datei umso stärker das Immunsystem.


Bestes Beispiel: In verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass Kinder die mit übertriebener Hygiene aufwuchsen und nie im Dreck spielen durften später viel häufiger krank wurden als solche die ihre Mutter erst nach dem Waschen wiedererkannte.

Prinzipiell kann jeder Stoff unserer Umwelt zum Auslöser einer Allergie werden. Warum einige Substanzen bei manchen Menschen als Allergene wirken und andere nicht, ist wissenschaftlich noch nicht geklärt. Wahrscheinlich spielt fehlendes Training auch hier eine Rolle.

Antwort
von Spritzendorfer, 7

Nach unserem Wissensstand gibt es vielerlei Ursachen für Allergien .

Neben der "Unterforderung des Immunsystems durch zu viel Sterilität" gibt es durchaus auch genetischen Ursachen; es gibt aber auch Allergien, verursacht durch zu hohe Belastungen mit Umweltgiften, Chemikalien, Schimmel.

Gerade letztere Ursache kann in jedem Alter zu Allergien führen.  

http://www.eggbi.eu/beratung/allergien-ehs-fm-sbs-neurodermitis/#c236 

Antwort
von FelixFoxx, 33

Wenn man ausschließlich im Sauberen lebt, kann das Immunsystem nicht lernen, was gefährlich für den Körper ist und was nicht. Es fängt an, alle ihm unbekannten Stoffe zu bekämpfen und so entstehen Allergien. Es wird dann Histamin ausgeschüttet und der IgE Wert steigt im Blut an.

Antwort
von suziesext05, 7

Allergien kommen nicht durch Dreck - das wären dann Infektionen, zb Blutvergiftung und Wundstarrkrampf.

Allergien sind Abwehrreaktionen gegen bestimmte Fremdstoffe, es gibt heute, durch die immer abscheulichere Industrienahrung oder zb genmanipulierten Mais oder Soja, immer mehr Leute, die allergisch werden sogar gegen bestimmte Pflanzen, Kreuzblütler, Erdbeeren, Pollen, oder auch gegen bestimmte Konservierungsstoffe in Kosmetika, alles sowas. Gibt bei den Tests über 20 verschiedene 'allergene' Gruppen. Hat komischerweise nicht mitn Alter zu tun, im Gegenteil, die jüngeren Generationen sind sogar anfälliger und empfindlicher wie die älteren Generationen.

Antwort
von Shiverello, 27

Man ist, wenn man sehr sauber lebt, deutlich anfälliger für jegliche Infektionen oder Allergien, weil der Körper nur auf das reagieren kann, dass er schon kennt.

Antwort
von sophnnnn, 16

Weil nicht jeder körper einwandfrei ist, da ist dann halt in deiner DNS oder so ein Fehler ( schulzeit ist schon etwas her ) auf jeden Fall ist es eine Häufigkeit das solche Fehler vorkommen. Manche entwickeln aber auch erst mit der Zeit eine Allergie, Heuschnupfen z.B das kommt dann daher ( nehme ich an ) das der Körper sich alle 7 Jahre glaub ich "erneuert" und dann kann das schon mal vorkommen. Also man hat dort kein Einfluss drauf.

Antwort
von Turbomann, 19

@ TheAllisons

Allergien können sich auch z.B. durch Nahrungsmittel entwickeln. Wenn man die ganzen E-Nummern auf den Packungen durchliest, dann braucht man sich nicht wundern, dass schon Kleinkinder Allergien bekommen.

Zum anderen kann sich in einer sterilen Umgebung wo man ständig mit antiallergischen Hausmitteln hantiert, das Immunsystem nicht mehr mit Erregern auseinandersetzen.

Wir alle brauchen die üblichen Bakterien und die bewältigt ein gesundes Immunsystem von alleine, mit ihnen fertig zu werden.

Heute putzt man sich buchstäblich krank. Wer braucht denn antibakterielle Klobrillen, Telefonhörer und und? Kein normaler Mensch.

 http://www.planet-wissen.de/gesellschaft/krankheiten/allergien/pwwballergien100....

Antwort
von bartman76, 22

Da gibt es verschiedene Theorien und auch Möglichkeiten.

Zum einen gibt es eine Hypersensibilisierung (nicht Hypo), wobei du eine Allergie entwickelst, wenn du einer hohen Konzentration an potentiellen Allergenen ausgesetzt bist.

Desweiteren sollte dein Immunsystem gesund ausgelastet sein. (Zu deinem Stichwort "sauber".) Wenn es sich langweilt kommt es auf komische Gedanken. Also eine gesunde Portion "Dreck" ist zu empfehlen.

Antwort
von Nunuhueper, 4

Es ist oft keine echte Allergie sondern eine Histaminintoleranz, die diese allergische Symptomatik verursacht.

Dreck spielt da keine Rolle.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/histaminintoleranz.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten