Warum entsteht hier ein Syntax Fehler?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ok, dankeschön, das hilft meinem Verständnis schonmal weiter, produziert aber einen neuen Error. Man darf anscheinend Strings und float Objekte nicht verknüpfen? Bild im Anhang :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sariashd
02.12.2015, 21:44

Huch, vergessen den Float umzuwandeln. Äpfel und Birnen kann man ja auch nicht zusammenzählen :)

print("("+str(x1)+")")

0

Ganz einfach: um Strings zusammenzuhängen musst du noch ein + dazwischen verwenden.

In deinem Fall:
print("("+x1+")")

Hier ein schöner Artikel dazu: http://www.devedge.de/python/zeichenketten/zeichenketten-python
Unter Verknüpfen.

Liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Majestro901
02.12.2015, 21:31

Man kann doch auch einfach ein Komma dazwischen setzen oder nicht ? ("(",x1,")")

1
Kommentar von Artengo
02.12.2015, 21:35

Ok, dankeschön, das hilft meinem Verständnis schonmal weiter, produziert aber einen neuen Error. Man darf anscheinend Strings und float Objekte nicht verknüpfen. Mit Kommas dazwischen funktioniert es aber :=)

0
Kommentar von Sariashd
02.12.2015, 21:36

Macht er dann nicht eine komische Lückensetzung (Abstand zwischen (, x1 und ) sind grösser)?

0

Dir fehlen unglaublich viele Semikolons am Ende von jeder Zeile:

print ("Guten Tag. Danke das sie meinen Vektorenwinkelrechner verwenden.");

print ("Bitte geben sie die Zahlen wie folgt ein");

print ("Zuerst der erste Vektor");

print ("(x1)");

print ("(x2)");

print ("(x3)");

x1 = float(input("Wie lautet x1 ?"));

x2 = float(input("Wie lautet x2 ?"));

x3 = float(input("Wie lautet x3 ?"));

print ("Ihr erster Vektor lautet");

print ("("(x1)")");

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artengo
02.12.2015, 21:25

Braucht man die in Python? Am Error ändert es nichts.^^

0
Kommentar von Sariashd
02.12.2015, 21:26

Diese sind unter Python nicht notwendig, aber von Vorteil. Den Error verursachen sie aber nicht.

0