Warum entstehen Thrombosen bevorzugt in den Beinen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi bonjour12,der venöse Rückfluss von den Beinen Richtung Herz fliesst wesentlich langsamer und vom Herz nicht direkt zurückgepumpt,sondern mit Hilfe vor allem unterschenkelmuskultur nach oben geschoben.Damit das Blut nicht wieder zurücklfiessen gibt es Venenklappen,die sich nach Distel schliessen,währen der Blutfluss nach profimal nicht behindert wird.Im Laufe des Lebens erweitern sich die unterschenkelvenen,sodass die Klappen den Blutrückfluss nicht mehr hindern,das heisst die Vene wird zu weit und die Klappe undicht und der Blutfluss wird langsam und es können Blutgerinnsel innerhalb der Vene entstehen,die mit der Zeit doch mit nach oben steigen und so unter Umständen Venen verschliessen.Die Tromben können über das Herz bis ins Gehirn vordringen und auch dort Arterien verstopfen=Insult.LG Sto 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beine sind am weitesten vom Herz/ der Blutpumpe entfernt. Also ist der Weg sehr weit und dort der Druck in den Venen relativ niedrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte mit der Schwerkraft zu tun haben, ich weiss es aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung