Frage von Awesome9753, 99

Warum endet in One Piece der japanische Name jeder Teufelsfrucht mit no Mi?

Warum enden die mit no Mi? z.B. Nico Robin's Frucht heißt Hana Hana no Mi und Bartolomeo's Bari Bari no Mi. laut dem google Übersetzer heißt no Mi nur.

Antwort
von KleeneFreche, 38

Die Teufelsfrüchte, auch "Der Schatz der Meere" genannt, verleihen denen, die sie essen, eine einzigartige Fähigkeit.[1] Im japanischen Original lautet ihr Name 悪魔の実 (Akuma no Mi), was ebenfalls nichts anderes als "Frucht des Teufels" oder eben "Teufelsfrucht" bedeutet

heißt für mich jetzt: no mi = Frucht des, denk ich mal

Antwort
von Hatsuto, 44

実/'Mi' bedeutet Frucht. Es ist aber eine Abkürzung, die in der Regel nur für zusammengesetzte Wörter benutzt wird, da auch andere Wörter mit 'Mi' abgekürzt werden.

Antwort
von Tegaru, 5

Warum enden die deutschen Namen alle auf "-Frucht"? Ein bisschen kann man doch wenigstens mal selbst überlegen, anstatt dumme Fragen zu stellen.

Kommentar von Awesome9753 ,

Anstatt dumme Antworten zu schreiben solltest vielleicht mal darüber nachdenken warum ich diese Frage gestellt hab. Ich kann kein japanisch und hab einfach Frucht und no mi beim google Übersetzer eingegeben (das er Müll ist Weiß ich schon) eingegeben bei keinem kam das anderen raus, also kann man ja mal fragen. Und GuteFrageNet ist nicht dafür Da um Fragen als dumm zu deklarieren sondern um sie zu beantworten, oder ?

Kommentar von Tegaru ,

Du kannst in so ziemlich jeder Wiki zu One Piece herausfinden, dass 実 (mi) für "Frucht" steht. Direkt das erste Resultat, wenn man bei Google "Teufelsfrucht" eingibt. Ich meine, ist das jetzt sowas wie gegenläufige Faulheit? Zu faul, um für zwei Sekunden etwas auf Google zu suchen, also macht man sich einen viel größeren Aufwand und spammt Gutefrage.net mit seinen sinnlosen Fragen zu? Das Denken kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

Gutefrage.net ist kein Ersatz für's eigene Gehirn.

Antwort
von fight4day, 28

Mi bedeutet einfach Frucht. Furutsu kommt nur vom englischen Fruit genau wie Doro von Door kommt ;D

Kommentar von xLucer ,

Doa*

Antwort
von Enzylexikon, 40

XYの実 (xy no mi) steht für "Frucht des XY"

実 (mi) bedeutet hier "Frucht" und の (no) übernimmt eine grammatikalische Funktion, die ich hier jetzt nicht komplett ausbreiten will

Das von dir in einem Kommentar genannte フルーツ (furûtsu) ist lediglich die katakana-Schreibung für das japanisierte englische Wort "fruits",

Online-Übersetzer wie Google Translate machen es sich manchmal sehr einfach und japanisieren einfach einen englischen Begriff, anstatt eine vernünftige Übersetzung abzuliefern.

Kommentar von Awesome9753 ,

Heißt das das jedes japanische Wort 2 Bedeutungen hat? Also bestehen die Wörter  in hiragana und katakana nicht einfach nur aus anderen Zeichen sondern sind komplett andere Worte , oder wie kann man das verstehen?

Kommentar von Enzylexikon ,

Es gibt, wie du vielleicht schon weist, im Japanischen drei Schriftsysteme - die aus China stammenden und modifizierten Kanji sowie die beiden Silbenschriften Hiragana und Katakana.

Du könntest das Wort "Nihon" (Japan) theoretisch in allen drei Schriften schreiben;

  • Kanji 日本
  • Hiragana: にほん
  • Katakana: ニホン

Die Bedeutung des Begriffs an sich ändert sich dabei nicht automatisch.

Die Kanji-Schreibung wäre hier am sinnvollsten. Hiragana würden eher kleine Kinder und nichtjapanische Lernende nutzen, wenn sie die Kanji noch nicht kennen. Die Schreibung in Katakana wäre unsinnig.

Kanji

Kanji wurden aus China importiert, teilweise abgewandelt und sogar neu erfunden. Hier gibt es einen starken Piktogrammcharakter, so dass ein Zeichen für einen bzw. mehrere, teils verwandte Begriffe stehen kann.

  • 日 (hi/ni) - Tag, Sonne
  • 本 (hon) - Wurzel, Ursprung, Buch
  • 日本 (nihon) - Ursprung der Sonne = Japan

Hiragana

Bei Hiragana als Silbenschrift haben die einzelnen Zeichen keine Begriffsbedeutung, sondern nur lautlich - "ka,ke,ki,ko,ku".

  • にほん (ni-ho-n) steht also nur für die Laute an sich.


Katakana

Katakana dienen meistens als eine Art "Lautschrift" als Aussprachehilfe für Begriffe, die ursprünglich nicht aus dem Japanischen stammen, also meistens ursprünglich Englisch waren.

  • ニホン (ni-ho-n) zu schreiben, würde also wenig Sinn machen

Sie werden aber auch für Lautmalereien und für bestimmte sprachliche Effekte genutzt, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Zum Beispiel werden in der Werbung gerne nichtjapanische Begriffe genutzt, obwohl es japanische Worte dafür gibt - einfach weil es cool ist.

グリーン (gurîn) und 緑 (midori) heißen beide "grün", würden aber zu unterschiedlichen Gelegenheiten genutzt werden - beispielsweise wäre グリーン eher "grün" im Sinne von "umweltfreundlich".

Homophono, Homonyme usw.

Im Japanischen gibt es viele Begriffe, die sich klanglich stark ähneln und beispielsweise nur durch unterschiedlich lange Vokale unterscheiden, bzw. sogar gleich betont werden.

In diesem Fall ist die Schreibung oft die einzige Möglichkeit, um absolut sicher zu sein, dass der Gesprächspartner den anderen auch versteht.

Deshalb sind die japanischen Untertitel im Fernsehen nicht etwa als Hilfe für Gehörlose gedacht, sondern dienen dem ganz normalen Zuschauer als Hilfe - wenn sie nicht gerade ein Stilmittel sind, wie in diversen Spielshows.

Wenn jemand "Nihon" sagt, ist durch den Kontext meist ersichtlich, was das Gegenüber gerade meint. Theoretisch könnte er aber sowohl "Japan" (日本) als auch "zwei Bücher" (ニ本) meinen.

Schwierig wirds dagegen bei Begriffen wie "koshi" bzw "kôshi" (mit kurzem bzw. langem "o") denn da wird die Liste viiiel länger.

"koshi/kôshi" kann stehen für:

  • Sänfte (輿)
  • Hüfte (腰)
  • Altpapier (古紙)
  • Photon (光子)
  • Mündliche Prüfung (口試)
  • und vieles mehr


Alle diese Begriffe werden "koshi" oder "kôshi" ausgesprochen - ihre Bedeutung wird aber nur durch den sprachlichen Kontext und die Schreibung klar.

Lange Rede, kurzer Sinn; Du siehst, weshalb automatische Übersetzungsprogramme irgendwann scheitern müssen und weshalb sie eine schlechte Quelle für Übersetzungen sind.

Kommentar von Awesome9753 ,

Wow, ich mag Japan und die Sprache sehr. Bin zwar erst 15 aber würde sie später gerne mal lernen. Das mit den 3 Schrift-Systemen und Das hiragana und Katakana die gleichen silbenbedeutungen haben und das es tausende Kanji gibt war mir schon bekannt, aber das es für nur 1 Wort so viele und unterschiedliche Bedeutungen gibt ist unglaublich und wie ich finde etwas unnötig kompliziert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community