Warum empfinde ich fast bei jeden Menschen Sympathie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist die klassische Beschreibung von dem was in der Transaktionsanalyse als "Netter Junge"/"Nettes Mädchen" bezeichnet wird.

Lass Dich nicht von der ulkigen Bezeichnung irritieren, da steckt einiges dahinter. Zusammenfassend steckt da eine sehr autorithäre Reziehung mit dem Leitmotto "Sei brav" dahinter.

Wenn es Dich wirklich interessiert, empfehle ich Dir etwas in die Transaktionsanalyse einzusteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es ist doch nicht negativ, wenn man eine positive Einstellung gegenüber anderen Menschen hat. Nur solltest du wissen, dass nicht alle Menschen, die für dich sympathisch rüberkommen, wirklich so sind. Es gibt Menschen, die einen auf nett tun, aber in Wahrheit einen schlechten Charakter haben. Aber trotzdem finde ich es gut, dass es Menschen wie dich gibt. 

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum? Vielleicht liegt es an deinen Genen. Sind deine Verwandten auch so nett?

Wer findet es nicht positiv, wenn jemand nett und respektvoll mit ihm umgeht? Die wenigsten Leute.

Negativ ist es, wenn du mit jemandem zu nett bist, also Übeltäter schützt oder dich ausnützen lässt. Das hat mit einem "sauberen Herz" nicht viel zu tun, sondern eher mit Bequemlichkeit, Schwäche oder mangelndem Gerechtigkeitssinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sugardaddyx1
12.06.2016, 14:30

Ihn schützen wollen würde ich niemals! Aber ich würde auch niemals mit Vorurteilen rangehen und ihn für seine Taten hassen. Lies mal meine anderen Kommentare - ich würde durch sein Mimik, Verhalten etc., wissen wollen was mit ihm los ist, ich bin ein Mensch die sehr viel auf solche Kleinigkeiten achtet und meistens liege ich mit meinen Gefühlen nicht falsch. Ich spüre es einfach wenn sich ein Mensch nicht wirklich gut fühlt, voll von negativen Gefühlen ist. Natürlich macht sowas seine tat nicht harmloser, aber ich würde trotzdem helfen wollen, denn kein Mensch kommt auf die Welt als 'die Böse', man wird zu dem gemacht was man ist ....

0

Ich finde das eigentlich sehr nett, glaube aber nicht dass das ewig hält. Es gibt Menschen die können einem eigentlich gar nicht sympathisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sugardaddyx1
12.06.2016, 08:02

Ich weiß was für Menschen du meinst. Aber wie gesagt ich kann einfach niemanden hassen. Ich schaue mir vor allem solche Menschen genau an, jede Mimik und Verhalten, damit ich einen Grund finden kann - weshalb die Person so negativ drauf ist, negative Dinge tut. 

Man sagt ja 'Die Augen sind der Spiegel der Seele' und das stimmt wirklich sehr. Man muss die Umgebung und die Menschen einfach nur besser wahrnehmen können und sich für diese Menschen interessieren. 

2

Das ist doch überhaupt nicht schlimm. Ich bewundere dich sogar dafür, so viel Vertrauen, Sympathie und Gutes in einem Menschen zu sehen. Ich hätte das auch gern, aber leider bin ich seht misstrauisch. Solche Leute wie du sind es doch, die die Welt schöner machen. Bleib so wie du bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also an sich ist das eine sehr positive Einstellung, allerdings solltest du aufpassen dass das nicht ausgenutzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas nennt man " Philanthropie ", bei wiki findest du mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?