Frage von christl10, 19

Warum empfehlen noch immer Leute das Sparbuch, obwohl es Tagesgeld mit höheren Zinsen gibt?

Immer wieder lese ich hier. Spare auf dem Sparbuch an, das ist sicher. Aber warum empfehlen die Leute nicht gleich das Tagesgeldkonto. Oder ist denen das Tagesgeldkonto nicht bekannt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joschi2591, 13

Du hast vollkommen recht.

Aber wahrscheinlich haben diese Leute

1. selber ein Sparbuch und kein Tagesgeldkonto,

2. fehlt denen die Erfahrung und

3. ist ihnen das Tagesgeldkonto suspekt

Antwort
von Hardy3, 7

Beim Sparen spielt die Psyche eine große Rolle: aufs Tagesgeldkonto greift man leichter zu als aufs Sparkonto. Man spart ja zu einem bestimmten Zweck, für eine Anschaffung, eine Reise,  Ausgaben am Haus ( "in einigen Jahren muss das Dach neu gedeckt werden, ein Anliegerbeitrag für die Straßensanierung wird erhoben") usw. Dabei spielt der Zins auch eine Rolle, aber nur eine untergeordnete - Sparen bedeutet streng genommen ja nicht Kapitalvermehrung, sondern etwas von dem Vorhandenen zur Seite legen.

Antwort
von Wonnepoppen, 15

Möglich, daß es ihnen nicht bekannt ist?

ein normales Sparbuch lohnt sich doch gar nicht mehr heutzutage, da die Zinsen sehr gering sind!

wird auch von den Banken nicht mehr empfohlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community