Frage von WhySAkid, 47

Warum ein VW Golf?

Hey,

seit langer Zeit frage ich mich warum sich (fast) jeder Fahranfänger einen Golf kauft oder was allgemein an einem Golf so gut sein soll. Also technisch gesehen bekommt man gute Leistung, für wenig Geld und wenig Verbrauch. Stimmt das? Inwiefern ist die Verarbeitungsqualität? Ich hab gehört das die Verarbeitung mehr als billig sein soll wie z.B. in einem Skoda, welcher die preiswertere Variante des Golfs sein soll. Inwiefern stimmt das alles? Ist der Golf wirklich so gut? Meine Fragen gehen in diesem Fall mal zum Golf VI.

Vielleicht habt ihr ja Antworten auf meine Fragen :)

Antwort
von NX7800, 18

Ich habs auch noch nie verstanden, fahre auch von anfang an nur Japaner. Der erste war ein Nissan Sunny Traveller, dann kam ein Corolla Hatch und dann mein jetztiger Liftback und parallel gabs nen Avensis Kombi.

Ich fands aber immer lustig wenn die leute bei ihren VWs immer irgendwelche Wehwehchen hatten mit Fensterhebern etc. und ich stand da mit nem älteren Japaner wo nix dran war und alles funktionierte.

Vlt. liegt es daran dass die meisten denken die Ersatzteile wären teurer bei nem Japaner?

Antwort
von RefaUlm, 14

VW ist weder sehr zuverlässig noch verfügen sie über eine gute Langzeitqualität (warum sonst gibt VW nur lächerliche 2 Jahre Garantie?!). Sie hatten in der Vergangenheit etliche technische Probleme: die Öl saufenden TSI/TFSI Motoren die teilweise nach nicht mal 75.000 km komplett neue Zylinder brauchten, überspringende und längende Steuerketten die zu kapitalen Motorschäden teilweise sogar in der Garantie Zeit führten, ohne das VW da anfangs drauf eingehen wollte, massive Probleme mit den DSG welche sich selbst zerlegten woraufhin sie über 2.000.000 in die Werkstatt zurück gerufen haben, platzende Turbos bei den GTIs und zuletzt Dieselgate...

Um mal die größten Schnitzer zu benennen...

VW? Würde ich nicht mal geschenkt nehmen! Weder werden sie ihrem Namen gerecht noch können Sie von sich aus behaupten größter Hersteller zu sein, das sind sie nämlich nur mithilfe von über einem halben Dutzend Automarken die ebenfalls zur VAG gehören...

Antwort
von chevydresden, 21

Ich kann das auch nicht verstehen, konnte diesen Autos (außer Golf I und II) noch nie etwas abgewinnen.

Antwort
von bubukiel, 20

Ich finde den Hype um einen Golf auch für sehr übertrieben. Das ist ein 08/15-Auto das an jeder Ecke herum steht. Ich würde so etwas nicht haben wollen und hatte auch noch nie einen.

Antwort
von hardwell1998, 45

Weil golf's bei der Versicherung günstig kommt und das gefällt natürlich den meisten fahranfängern. Zudem sind sie auch zuverlässig und fahren sehr viele km.

Kommentar von WhySAkid ,

Ich denke gerade dieses Auto ist nicht günstig?! Dadurch das viele Fahranfänger ihn fahren und somit auch mehr Unfälle passieren

Kommentar von hardwell1998 ,

die meisten fahranfänger machen die Versicherung über die eltern als 2. wagen. das ist schon recht günstig.

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Gerade Golfs sind teurer als mach BMW M in der Versicherung!

Kommentar von Miete187 ,

Gebrauchte gibt es in jeder Farbe, Ausstattung und Preis.....Und VW hat durch Werbung ein Image aufgebaut was kaum zu erschüttern ist.Jeder kennt doch und er läuft und läuft und...oder das Auto.

Kommentar von CREMEFRESH1 ,

nein, ist es nicht. Golf V Diesel 2007 über eltern in Sf5 fast 2 Riesen incl. Steuer Mein zukünftiger GTI 2009-2012 (bald <3) kostet da weniger... 1850 ohne steuer.

Kommentar von WhySAkid ,

Also lohnt es sich doch mal einen Blick auf einen Golf zu werfen? Ich such ein Kfz was ich ein wenig anpassen kann und was einfach gut und rund läuft sodass ich nicht alle 2 minuten in die Werkstatt muss

Kommentar von RefaUlm ,

Und schon Geld für Motorreparaturen und falls er DSG hat auch dafür zur Seite gelegt?! 😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten