Frage von Bananecocostee, 74

Warum dürfen wir nie was alleine machen?

Hi , Ich wollte euch noch mal was zu dem Thema erzählen wegen meiner einen Freundin , Also wie im vorletzten Artikel geht es wieder um das Thema kletten . Also ich hab in der Schule 3 richtig gute Freundin . Aber ich hab unter den 3 eine mit der ich mich besser verstehe.und sie versteht sich mit mir auch am besten. (Und die anderen zwei Freundinnen sind zwillinge). Naja ich mag eigendlich alle gleich auser halt die eine mit ihr verstehe ich mich ein bisschen besser und eine der beiden Zwillinge will nicht dass ich und meine andere freudin uns so sehr mögen . Sie klettet total an uns . Das macht sie alles :

Sie klettet extreme ich und die andere Freundin dürfen NIE was alleine machen ohne dass wir zu hören bekommen dass wir sie ausgrenzen wollen

Sie begleitete uns UBERALL hin . (Sogar mit aufs klo)

Sie lässt uns nie aus dem Auge

Sie hat sogar mal gesagt dass sie darauf aufpasst dass wir uns nicht zu gut anfreunden

Sie rastet immer aus wenn wir was zusammen machen

Immer wenn ich mich mit meiner Freundin verabrede fragt sie ob sie und ihre Schwester auch zum treffen kommen können (Sie will nicht dass wir uns verabreden)

Ja dass war's ich könnte noch mehr erzählen aber der Text ist eh schon so lang .ich hoffe jemand liest ihn überhaupt .also ich und meine Freundin wollen sie ja nicht ausgrenzen wir wollen nur nicht dass sie über uns bestimmt .wir wissen einfach nicht mehr was wir machen sollen . Sie ist so neidisch ....

Würde mich über Antworten freuen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shiftclick, 32

Sie macht es, weil sie es kann. Entweder protestierst du nicht dagegen oder so unklar, dass sie annehmen muss, du meinst es nicht ernst. Ihr Verhalten ist nicht hinzunehmen, du musst ihr klarmachen, dass, wenn sie das nicht bleiben läßt, du den Kontakt zu ihr beenden wirst. Solange sie spürt, dass du das niemals tun wirst, wird sie ihr Verhalten nicht ändern. Man lernt an den Konsequenzen, nicht durch die Einsicht.


Kommentar von Bananecocostee ,

Ja ich weis wir sagen ihr dass so oft aber sie kann es einfach nicht verstehen und das macht mich so akkresiv

Kommentar von Shiftclick ,

Deswegen sagte ich, man lernt aus den Konsequenzen. Sie bekommt keine Konsequenzen zu spüren, weil auch in ihrem Fall gilt, dass Frechheit (oder Unverschämtheit) siegt. Sie hat das oft genug erlebt und wird sich niemals ändern, solange sie genügend 'Dumme' findet, die sich von ihr tyrannisieren lassen.

Kommentar von Bananecocostee ,

Ja ich weiß .

Ich hab langsam dass Gefühl ihr macht dass Spaß . Sie hat angst das wir sie ausschließen . Aber dass stimmt nicht . Sie hat uns letztens vorgeschlagen. Dass wir nie  wieder was alleine oder in 2 er Gruppen machen sondern nur noch alles zusammen. Aber wir wollen einfach Freiraum . Und wenn wir eine pause nichts mit ihr machen dann rastet sie aus . Aber es bringt nichts und im nächsten Moment wenn wir wieder dass machen ist sie wieder die liebe kleine .

Naja 

Antwort
von Caila, 13

Also ganz ehrlich, ich hätte da erst Recht Lust was ohne sie zu unternehmen. 

Klar kann man fragen ob man mit mitkommen kann, wenn zwei Freunde sich verabreden, Aber nicht erzwingen.

Verabredet ihr euch auch mal alle zusammen? Also mit den Zwillingen? Oder ist das eher so ein "Wir nehmen sie mit weil sie solange nerven bis wir es tun."

Den dann würde ich wirklich sagen das sie sich ausgegrenzt fühlen.

Wenn das nicht so ist dann mach mal eine klare Ansage.  Sag ihnen das du auch mal was mit xY (wie die andere freundin heißt)  allein unternehmen möchtest, und wenn sie so nerven erst Recht keine Lust darauf hast die Beiden noch mitzunehmen.

Wenn das nicht hilft, dann klare Grenzen setzen.  Also wenn ihr euch gerade verabredet und die Beiden nerven das sie auch mit wollen, einfach klar sagen "Nein wir machen nur was zu zweit"  (oder so ähnlich)  Und dann jeden weiteren Protest oder dergleichen ignorieren.

Kommentar von Bananecocostee ,

Nein sie fühlen sich keines falls ausgegrenzt  wir machen ALLES mit ihnen . Aber manchmal wenn ich aufs Klo muss ruft sie immer dass sie mit kommt aber ich sag ihr jedes mal das ich dass alleine kann und dass ich ja wohl noch alleine aufs Klo darf .Naja sie kommt trotzdem immer mit. Aber ich und meine Freundin machen in der woche vielleicht 2 mal was alleine also ich verstehe ihre Welt nicht mehr . Und es macht mich sooooooooo akkressiv. 

Kommentar von Caila ,

Dann würde ich wie oben geschrieben verfahren. Und was das Klo angeht.  Geh einfach und kündige es nicht an. Wenn sie dann hinterher ruft tu einfach so als hättest du es nicht gehört. Würde sie auch auf dem Klo ignorieren falls sie nachläuft. 

Antwort
von KarmaChamele0n, 44

Habt ihr schon versucht mit ihr darüber zu sprechen? Also damit meine ich vernünftig reden und nicht streiten. Ich würde ihr auch sagen, dass sie die Freundschaft mit ihrem Verhalten auf keinen Fall besser macht, sondern dass das für euch eher ein Grund ist, auch mal etwas ohne sie zu unternehmen, wenn sie sich so anstellt. Macht sie denn nie alleine zu zweit mit jemandem etwas?

Kommentar von Bananecocostee ,

Ja wir reden jeden Tag darüber aber sie kann es nicht verstehen sie sagt mir sie darf dass machen was sie will .

Kommentar von KarmaChamele0n ,

Wenn sie keine Einsicht zeigt, darf sie sich nicht wundern, dass man auch mal was ohne sie machen will. Damit muss sie nun einmal leben, dass man auch mal was ohne sie macht, und wenn sie das nicht kann, macht sie sich das Leben nur selber schwer. Versucht einfach, darüber hinweg zu sehen, vielleicht versteht sie es irgendwann :)

Antwort
von glaubeesnicht, 33

Kindergarten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten