Frage von KyraundMike, 46

Warum dürfen kinder nicht rauchen, was beschädigen sie sonst wen sie es tun?

Antwort
von newcomer, 44

ihre Nieren und die Leber sind noch nicht in der Lage die 850 Nervengifte die in einer Zigarette stecken abzubauen. Diese gelangen ins Gehirn und andere Organe und zerstören alles so nachhaltig dass hilfsbedürftige Menschen übrig bleiben

Kommentar von newcomer ,

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/tid-32518/ein-nervengift-toxischer-al...

Was das Nervengift im Gehirn auslöst

Durch das Verbrennen von Tabak löst sich das Nikotin, das der Raucher mit dem Dunst inhaliert. Nikotin ist ein Nervengift, welches auf das zentrale Nervensystem wirkt. Professor Stephan Mühlig, Psychologe, Suchtforscher und Leiter der Raucherambulanz an der Technischen Universität Chemnitz erklärt die Besonderheit dieses Nervengifts: „Nikotin ist ein bivalenter Wirkstoff. Er kann an sieben verschiedenen Rezeptortypen im Körper andocken und unterschiedliche Wirkungen hervorrufen. Mit dem Zigarettenrauch gelangt Nikotin über die Lunge in den Blutkreislauf und anschließend ins Gehirn. Zieht ein Raucher stark an seiner Zigarette, kann die Substanz beruhigen, bei geringerer Dosis aber auch aktivieren und anregend wirken“.

Das erklärt auch, warum so viele Raucher in Stresssituationen zum Glimmstängel greifen. Nikotin wirkt sogar direkt auf das Belohnungszentrum im Gehirn ein, in welchem unter anderem auch das Glückshormon „Dopamin“ ausgeschüttet wird. Lässt die Wirkung nach, fordert der Körper nach einem neuen Nikotinschub.

Antwort
von Nordseefan, 44

Beschädigen ist schlecht ausgedrückt.

Rauchen schadet dem gesamten Organismus. Schon bei erwachsenen. Und bei Kindern erst recht, denn deren Organe sind noch im Wachstum und viel empfindlicher als bei Erwachsenen.

Außerdem können Kinder den Schaden, den sie sich zufügen nicht überblicken, denn im dem Moment wo sich rauchen merken sie ja nicht wie sie sich schaden. Es passiert ja nichts. Wenn du von der Schaukel fällst tust du der weh, beim Rauchen nicht.

Antwort
von autsch31, 26

Rauch und  andere schädliche Stoffe in der Luft behindern das Lungenwachstum und begünstigen weitere Lungenerkrankungen. So wie der Körper noch bis ca. zum 20 Lebensjahr wächst, entwickelt sich auch die gesunde Lungenkapazität.

Je früher die Lunge mit Rauchgasen, auch aus dr Umwelt, dem motorisierten Verkehr, offenen Feuern oder Heizungen in Kontakt kommt, um so weniger kann sie ihre volle Leistung und Größe erreichen.

http://www.rauchfrei-info.de/informieren/news/detail/news/verringertes-lungenwac...

Lass deine Lungen frei atmen und freu dich über die gute Luft ohne Rauch.

Lieben Gruss mary

Antwort
von Muellermaus, 46

Weil Kinder das Erwachsenenalter bestimmt noch erleben wollen, ohne dass sie sich schon mit Lungenkrebs befassen müssen.

Antwort
von DerTroll, 13

Rauchen ist für jeden Ungesund. Insbesondere ist es für Kinder verboten, weil es zum Schutz der Kinder dient. Bei Erwachsenen ist es ein Stück weit eigenverantwortlich. Aber bei Kindern hat es auch noch schlimmere auswirkungen, weil der Körper sich noch in der Entwicklung befindet und die Entwicklung dann gestört wird.

Antwort
von playgirl22, 31

Das Gehirn ist noch in der Wachstumsphase, deshalb sind Alkohol und Zigaretten höchst schädlich für Kinder, weil ihr Immunsystem noch nicht so stabil ist, wie das eines Erwachsenen. Es schadet aber JEDEM und IMMER

Antwort
von Volkerfant, 11

Kinder, die rauchen, beschädigen ihre Gesundheit und noch schlimmer, die Gesundheit der Passiv-Raucher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten