Frage von Hermes40,

Warum dürfen Katzen keine Milch trinken?

Oder ist das ein Ammenmärchen? Was ist dran? Und wenn das stimmt, warum ist dasdann so?

Antwort von Justina1990,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wieso dürfen die keine Milch trinken? Meine Katze hatte immer Milch bekommen. Natürlich nicht regelmäßig, ab und zu halt. Meine hatte aber nie Durchfall gehabt.

Antwort von Jerome24,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da sie sonst Durchfall bekommen.im milch hats lactose,das ist schädlich on magen von katzen

Antwort von Chaostante78,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wegen der Lactose (Milchzucker). Lactose vertragen Katzen nicht so gut und bekommen Durchfall. Daher gibt es spezielle Katzenmilch die lactosereduziert ist.

Antwort von Swisslady,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Unsere bekam immer eine Milchwasser-Mischung und hatte nie gesundheitliche Probleme und wurde überdurchschnittlich alt.

Antwort von flamingstar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Unsere Katzen bekommen die Milch ganz frisch vom Bauernhof, aber mit lauwarmen Wasser verdünnt. Ansonsten kaufen wir Katzenmilch. Bisher hatten wir noch nie Probleme. Ich denke, es ist bei den Katzen auch wie bei den Menschen ganz verschieden, ob sie Laktose vertragen oder nicht.

Antwort von Schneesonne1988,

Ich gebe meinen Katzen auch hin und wieder was von meiner Milch . Da ich selbst Laktoseintolerant bin , haben wir eh nur Milch ohne Laktose hier und zumindest meine Katze liiiiiiebt Milch ^^

Antwort von berry1989,

Also meine katze bekommt seit jahren jeden tag milch ^^ und der kanns ja netschlecht gehn die knuddelt nur rum tobt rum reißt alles auf schmeißt alles runter und rennt einen kack frech vor die füße xD und ihre verdauung und ausscheidung ist auch ganz normal ich denke ist wie beim menschen viele vertragen es viele aber auch nicht genauso wie man kaninchen kein trocken katzenfutter geben soll...nun meine fressen es seit 2 jahren und ihnene gehts richtig gut ^^...aber naja meine tiere waren nochnie "normal" ^^

Antwort von gloriaxXx,

NEIN auf gar keinen Fall! Wer seine Katze liebt sollte es nicht machen. Katzen im Babyalter bekommen Katzenmilch und nach der Entwöhnung produziert der Körper das Enzym was für den Milchabbau zuständig ist nicht mehr. Kuhmilch auf KEINEN Fall füttern!!! Quelle Vortrag Prof. Dr. Walter Veith - Risikofaktor Milch ( http://www.zentrum-der-gesundheit.de/videothek-ernaehrung-milch.html)

Antwort von nobertoto,

So lange ich denken kann, haben unsere Katzen täglich Milch bekommen. Früher, im Haus meiner Großeltern und Eltern, war es Vollmilch vom Bauernhof, meine Katze erhielt H-Milch mit 1,5 % Fettanteil. Keine der Katzen hatte je Durchfall. Und meine Minka ist über 20 Jahre alt geworden... Und noch eine Anmerkung: Meine Frau hat ihr einmal spezielle Katzenmilch gekauft - Minka hat sie verschmäht und ist bei ihrer billigen H-Milch geblieben...

Antwort von sammymaus,

ich bekomme immer lactosefreiemilch zu trinken die auch gut für erwachsene ist, sammy

Antwort von Sommerlove32,

Hallo Ihr Lieben, meine Katze bekommt auch normale Milch und verträgt sie,sie bekommt aber auch Wasser,das ist ja auch genauso wie mit dem Futter,die einen fressen nur Nassfutter,weil die das Trockenfutter nicht vertragen und die anderen wiederum fressen nur Trockenfutter und kein Nassfutter,weil die das nicht vertragen,genauso ist das mit der Milch auch.Also meine Katze verträgt die normale Milch auch,hat aber natürlich auch Ihr Wasser.

Antwort von doppleju,

Mit den Katzen ist es wohl wie beim Menschen. Manche vertragens und manche nicht.

Also 2 meiner Onkels waren Bauern. Diese Bauern hatten auch Katzen und dort wurde für die Katzen immer Kuhmilch hingestellt. Den Rest sollten Sie von den Feldern holen. (Mäuse ...) Die hatten aber nie Probleme!

Ich denke es kommt natürlich auch auf die Milch an, denn heutzutage ist gekaufte Milch ja nicht einfach Milch. Da sind die verschiedensten Behandlungsmethoden vorangegangen. Leider gibt es gerade bei Intensivwirtschaft immer mehr auch Medikamente, die sich in Milch dann auch wieder enthält. Es gibt zwar wohl relativ strenge Vorgaben wie lange nach bestimmten Medikamenten usw... die Milch nicht abgeliefert werden darf, aber eine absolute Garantie gibt es hierbei auch nicht und für jedes Medikament gibt es wiederum Grenzwerte.

Fazit: Nicht jede Katze reagiert gleich auf Milch und nicht jede Milch ist gleich. Doch wenn die Milch sichtlich als Ursache scheint, kann man ja erst die Fragen der Natürlichkeit der Milch klären. Biologische Vollmilch, Vollmilch, H-Milch usw.

Antwort von tucan,

Auf den Bauernhöfen bekommen die Katzen nach dem Melken immer Milch und sind gesund und munter. Unser Kater fraß für sein Leben gern Käse, vor allem Scheibletten :-) Er wurde 16 Jahre alt, trotzdem er von uns Milch und Käse bekam.

Antwort von Katzenbetti,

Hauskatzen bekommen von normaler Milch Durchfall. Deshalb gibt es auch Katzenmilch zu kaufen. Aber früher hat man wohl den Katzen reine Milch gegeben und sie haben es auch vertragen

Kommentar von tucan,

Katzenmilch ist reine Geldmacherei....

Kommentar von Jucaa,

Meine Katze bekommt immer normale milch und sie verträgt es! Früher wurden immer Katzen mit Milch gefüttert und sie bekamne keinen Durchfall...

wahrscheinlich ist das vorgekommen weil manche aufgehört haben ihnen milch zu geben. Meine Freundin hat auch vor einem Monat ihrer Katze Milch gegeben. Anfangs hatte die Katze Durchfall aber nun überhaupt nicht mehr. ich denke weil sie sich daran gewöhnt hat.

Antwort von holsch,

http://de.geocities.com/ulrichlang2001/trinken.html

Antwort von ewalli,

ich glaub, die können das nicht so gut vertragen und bekommen durchfall davon.

Antwort von Tobs2306,

Das dürfen sie. Allerdings kann die Verdauung irgendwelche Enzyme nicht aufspalten so das sie manchmal durchfall davon bekommen. Deshalb gibts auch Katzenmilch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community