Frage von NameInUse, 7

Warum dürfen Biowinzer Kupfer spritzen?

Kupfer ist ein nicht abbaubares Schwermetall, es schädigt den Boden und die Leber. Warum dürfen die "Bio"Winzer das zur Schädlingsbekämpfung einsetzen?

Antwort
von Ruenbezahl, 4

Bei sogenannten Piwi-Reben (pilzwiderstandsfähige Reben) kann man auch auf Kupfer verzichten, bei anderen Rebsorten geht das nicht. Die für Bio-Weine zulässige Kupfermenge ist allerdings sehr gering.

Antwort
von Agronom, 6

Weil einige Kulturen ohne diese Mittel kaum bis gar nicht ökologisch zu bewirtschaften wären.

Antwort
von tryanswer, 6

Weil es als Fungizid im Ökolandbau zugelassen ist.

Kommentar von NameInUse ,

Tell, no shit Sherlock

Das ist mir auch klar, aber warum ist es zugelassen, wenn es doch ein Schwermetall ist und die Umwelt belastet

Kommentar von tryanswer ,

Nun ganz einfach, es handelt sich um eine rein politische Entscheidung - ökologisch wirtschaftende Betriebe haben keine Alternative für den Einsatz von Kupfer, daher hat die Ökolobby bis dato jeden Verbotsantrag abgewehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten