Warum dürfen 16 Jährige in der Ausbildung keine Verträge abschließen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann wirst Du wohl auch der erste in der Ausbildung sein, der nach einem Gesetz schreien, wird, Nämlich dann,wenn Du eine halbe Stunde länger arbeiten muss und von Ungerechtigkeit reden wirst . Dann wirst Du wohl froh sein, dass es dann solche Einschränkungen in Deinem Alter gibt. Du findest manche Gesetze paradox, aber sinnvoll in Deinem Alter. Beschweren sich Jugendliche das sie mit sechszehn schon Bier saufen dürfen oder mit vierzehn schon intimen Kontakt haben dürfen. (Nein) .Gesetze sind zum Teil unlogisch, doch zum größeren Teil sehr schützend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verträge im Zuge deiner Ausbildung darfst du abschließen, nicht jedoch Privatgeschäfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
28.07.2016, 06:11

Einen solchen Unterschied gibt es nicht

1
Kommentar von NanuNana98
28.07.2016, 15:37

Doch natürlich. Er darf in seiner Ausbildungszeit alles tun, was zu seiner Ausbildung gehört. Seine Eltern haben ihm ja die Erlaubnis durch die Unterschrift in seinem Ausbildungsvertrag gegeben.

Privat ist es dann was ganz anderes. Also doch diesen Unterschied gibt es.

0

Als 16 Järiger bist du noch nicht voll geschäftsfähig und kannst somit keine Verträge abschliessen, zumindest nicht solche, die nachteilig für dich sein können. Das Gesetz schützt dich davor, über den Tisch gezogen werden zu können.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil in dem Wort Taschengeld vorkommt heißt das noch lange nicht das dass was mit Taschengeld zutun hat. Es ist ein Schutz für dich dieses Gesetzt und das ist auch gut so, das es das Gesetzt gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung