Warum drücken sich beim schattieren immer Flecken und Striche durch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn es nicht an der struktur des papiers liegt, kann ich mir nur zwei ursachen vorstellen: entweder du zeichnest auf einem unebenen untergrund (du sagst ja es sieht aus wie durchgerubbelt) oder du hast das papier vorher mit deinen handballen berührt und dadurch ohne es zu wissen etwas hautfett auf dem papier hinterlassen, wodurch das papier den bleistiftstrich anders aufnimmt.

für den ersten fall: lege einen ganzen stapel papier unter dein zeichenblatt (oder einen zeichenblock).

für den zweiten fall: lege beim zeichnen immer ein blatt papier unter deinen handballen, damit du nicht aus versehen die zeichenfläche mit deiner haut berührst. denn unsere menschliche haut hat immer etwas fett, auch wenn sie sich vollkommen trocken anfühlt, und reibt dieses fett auf die zeichenfläche. außerdem dient diese unterlage auch dazu, dass du die zeichnung nicht mit deinem handballen verwischst und dunkle grafitwolken auf dem papier hinterlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1000fragenund1
04.12.2015, 20:20

Vielen Dank für die Antwort. Ja das mit den Hautfett könnte wirklich auch sein. Das andere habe ich schon ausprobiert. 

0

Wenn es so ist, wie Du es beschreibst, liegt es wohl am Papier. Ist es grobfaserig? Halte das Papier mal vor eine starke Lichtquelle. Siehst Du Fasern durch, dickere Stellen im Papier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1000fragenund1
03.12.2015, 19:50

Nein es ist dünnes normales Büropapier. Fasern sehe ich nicht durch, aber bei einigen Stellen leuchtet das Licht besser durch, das ist aber glaube ich normal. Lässt man durchleuchten wirkt es gefleckt bzw. gepunktet. Ist halt dieses typische 0815 Papier. 

0

Ich würde empfehlen weitere Papiere drunter zu legen und zu schauen ob es immer noch passiert. Mit direkt-auf-dem-Tisch zeichnen hatte ich fast immer schlechte Erfahrungen, die sind oft nicht so glatt wie sie scheinen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1000fragenund1
04.12.2015, 20:18

Das hatte ich auch so gemacht, dennoch :)

0