Frage von KiomiCinn, 60

Warum drehen sich die Augen nicht mit, wenn man den Kopf zur Seite neigt?

Hallo leudies ,
Also vor kurzem habe ich vor dem Spiegel bemerkt, dass sich die Augen, wie oben genannt , nicht mit drehen , wenn man den Kopf zur Seite neigt.  Warum ist das so ? Fals ihr nicht einmal wisst, dass das überhaupt so ist, könnt ihr das ganz einfach sehen, indem ihr euch so nah wie möglich vor einen Spiegel stellt um euer Auge gut sehen zu können und dann den Kopf zur einen und dann zur anderen Seite neigt.
Jedenfalls würde ich gerne wissen was der Grund dafür ist.
Danke schonmal im Voraus!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HeymM, 25

Wenn Du einen Punkt fixierst, bleiben die Augen logischerweise fix, auch wenn Du den Kopf zur Seite neigst.
Grund: Augen sind ein von Muskeln und Nerven gesteuertes Organ. Du, bzw. Dein Hirn bestimmt den zu fixierenden Punkt.

Allerdings, ab einem bestimmten Neigungswinkel des Kopfes müssen sich die Augen zwangsläufig mitbewegen, weil sie nun mal Teil des Kopfes sind.

Antwort
von rlstevenson, 29

Ich weiß ja nicht, von welchem Planeten Du stammst, aber meine Augen bleiben auch beim Drehen des Kopfes an ihrer Position. D.h. sie drehen sich mit dem Kopf mit.

Kommentar von KiomiCinn ,

Vielleicht ist das ja auch nur in meiner Verwandtschaft so, bei uns allen drehen sich die Augen nähmlich erst mit, wenn der Kopf schon fast waagerecht zum Boden ist ...😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten