Frage von Yarikko, 53

Warum distanziert sie sich von mir?

Vor 4 Monaten habe ich(17) ein Mädchen(17) kennengelernt. Sie geht zudem auch auf meine Schule. Wir haben viel geschrieben und uns auch super verstanden. An Karneval haben wir uns das erste mal getroffen und sofort rumgemacht. Alles war cool und ich fragte sie 2 Tage darauf, ob wir nicht was unternehmen wollen. Wir haben uns bei mir getroffen und die ganze Zeit geredet. Man hat sich super verstanden. Dann wieder hin und her Geschreibe. Zum zweiten Date bin ich dann zu ihr und habe relativ viel geflirtet, aber irgendwie war sie so Zwiegespalten zwischen darauf einlassen oder nicht. 3.Date war ein Essen in einem Restaurant, was recht schön war. Daraufhin haben wir uns lange nicht gesehen, wegen Schule. Haben uns dann auf ihrem Geburtstag wieder gesehen und war auch alles super. Auf der Party hat sie mich das erste mal nach einem Treffen gefragt, was mich gefreut hat, da ich es immer war der die Treffen iniziieren musste. Ich ging also zu ihr, weil meine Eltern nervigen Besuch da hatten. Wir haben uns super unterhalten und ich schenkte ihr einen kleines grünes Herz aus Malachit für ihre Kette. Daraufhin gab sie mir einen Kuss und wir unterhielten uns weiter. Irgendwie hatte ich da mehr erwartet. Zum Beispiel das sie nun auch mal irgendwie Andeutungen macht, dass sie kuscheln will oder sonstiges. Aber da war nix, nur der Kuss. Ich war über die ganzen Treffen mit ihr immer relativ zurückhaltend, da sie so unterschiedliche Signale von sich gab. Ich bin generell ein Mensch der eher vorher bisschen guckt und dann macht. Letztendlich haben wir uns dann wie immer zum Abschied geküsst und sie sagte, dass wir uns wieder sehen werden. Daraufhin schrieben wir und machten ein Treffen für den Dienstag aus. Am Dienstag kam eine Nachricht, dass sie nachgedacht hat was zwischen uns ist und ich entgegnete, dass ich das gerne so weiterführen würde. Sie meinte das auch, nur weiß sie nicht ob es für mehr reichen würde und sie keine Gefühle für mich hat. Das hat mich umgehauen, weil alles bisher so perfekt lief. Ich hatte mich in sie verliebt. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich das anders sehe, aber ihre Entscheidung akzeptiere. Sie sagte, dass wir auf jeden Fall Freunde bleiben. Das Treffen fand nicht statt. Ich erzählte meinem besten Freund (der Freund ihrer besten Freundin) davon und er meinte, dass es nicht an mir liegen würde, sondern, dass sie mich mit ihrer ersten Liebe verglichen hat und so entschlossen hat, dass es nicht passt. Ab dem Zeitpunkt herrschte komplette Funkstille zwischen mir und ihr. In der Schule schaut sie mich beim vorbeigehen nur flüchtig an. Ich versuche sie natürlich stets zu grüßen, aber manchmal guckt sie einfach zu schnell weg.... Ich habe sie dann in Abständen von jeweils 2 Wochen nach treffen gefragt, doch sie gab vor keine Zeit zu haben. Ich will die "Freundschaft" nicht einschlafen lassen, ihr aber auch nicht hinterher rennen. Sie will scheinbar nichts mehr mit mir zu tun haben. Wie soll ich mit der Situation umgehen?

Antwort
von reginarumbach, 28

ach, das ist ja blöd gelaufen. sie wusste offensichtlich nicht recht was sie will und hat dann entschieden lieber nichts zu wollen. 

da hat sie wohl einen ehrlichen, offenen und interessierten jungen verpasst. ihr pech.

du solltest sie loslassen. ganz. du musst ihr ja nicht böse sein, wenn du sie in guter erinnerung behalten willst, aber du musst anerkennen, dass sie dich und deine bemühungen nicht zu schätzen weiß. 

bleib ganz locker, sei zwar freundlich aber völlig unverbindlich. keine fragen mehr nach treffen!! flirte ruhig mit anderen mädchen und versuche dich abzulenken. wenn ihr wirklich was an dir liegt, dann wirst du sehen was dann passiert. sie wird eifersüchtig reagieren und auf dich zukommen. paradox? ja. ;)

wenn sie all das nicht tut, dann kannst du es eh so belassen, denn dann wollte sie wirklich nichts von dir. 

alles gute dir und ein mädchen, das dich zu schätzen weiß! :)

Kommentar von Yarikko ,

Danke für die Tipps. Ich werde versuchen diese umzusetzen, dennoch fällt es mir schwer nicht mit ihr zu kommunizieren. Seit neuem höre ich ständig meinen Namen, wenn ich an ihr und ihren Freundinnen vorbei laufe. Das erleichtert es auch nicht gerade sie zu vergessen. Vor allem ihre beste Freundin die mit meinem Freund zusammen ist, "kündigt" mich jedes Mal sozusagen an, wenn ich vorbei laufe. Ist mir ein Rätsel.

Kommentar von reginarumbach ,

keine sorge.. wenn sie was will, wird sie schon kommen. du brauchst dir keinen kopf um sie zu machen. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community