Frage von mainrao, 58

Warum die ganzen Streitereien?

Ich bin mit meinem Freund schon lange zusammen und wir lieben uns auch gegenseitig sehr nur streiten wir auch sehr oft, ohne Grund meistens. Ich verzweifle langsam daran echt, weil ich einfach nicht verstehe wie es immer wieder dazu kommt. Mir kommt es manchmal vor, als ob wir zu gleich sind und deswegen immer aneinander kommen, weil einfach keiner nachgibt und gar nichts. Auch wenn wir uns immer einigen aufzuhören damit, passiert es trotzdem jedes Mal. Ich weiss nicht mehr weiter.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matschpfirsich, 29

Was sich neckt, liebt sich.

Ich kann aber verstehen, dass einem das auf die Dauer tierisch auf die Nerven geht. Vor allem wenn es nur Kleinigkeiten sind.

Wenn es das nächste mal mit einem Streit losgeht, sag ihm doch einfach dass es dir zu dumm ist, wegen so einer Kleinigkeit zu streiten und er doch bitte nicht so ein großes Ding raus machen soll.

Sag ihm, es mache dir keinen Spaß zu streiten und wenn jeder eine eigene Meinung zu XY hat, dann soll er die auch gerne behalten

Antwort
von Livid, 27

Liest sich, als hättet ihr Beide einfach einen Sturkopf bzw. n hohes Temperament.

Manchmal knallt man einfach aneinander, weil irgendetwas nervt oder schlechte Laune bereitet.
Letztendlich verträgt man sich und diese Zwischenphase des Vertragens tut der Beziehung auch ganz gut.

Ich würd mir da nicht zu viele Gedanken machen und vllt. mal ein wenig gelassener bleiben und den anderen beruhigen, wenn er kurz vor'm Platzen ist.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe & Streit, 7

Du schreibst, das ihr sprich Du und dein Freund sehr oft und ohne Grund streitet und ergo der Streitgegenstand sind in letzter Instanz meistens unbedeutende Kleinigkeiten. Sicherlich ist Streit nicht immer zu vermeiden, aber es gibt ein durchaus probates Mittel welches Du derweil Du auch die Frage gestellt hast ausprobieren könntest. Das besteht im deeskalierenden Verhalten und beruht letztendlich auf dem freiwilligen Verzicht auf dein vermeintliches Recht was normalerweise dazu führen sollte, dass dem Streit sprichwörtlich die Luft zum Atmen entzogen wird. Später wenn die Emotionen abgeklungen sind und es erforderlich sein sollte das Thema noch mal anzugehen, dann klappt es vielleicht auch ohne Streit.

Antwort
von safur, 13

Ich würde mal behaupten ihr wisst überhaupt nicht wie ihr fühlt. Oder ihr versucht gar nicht den anderen zu verstehen.

Habt Ihr mal Eure Erwartungshaltung verglichen?
Habt Ihr mal verglichen, was jeder genau versteht wenn er etwas so und so sagt?

Im Zweifel kann man bereits am Anfang "STOPP" sagen. Dann sagen beide mal sachlich was hier gerade los ist und wie sie es verstanden haben und warum sie so reagieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten