warum der unerklärliche rückzug?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt ziemlich viele Arten von Menschen und aus deinen Informationen kann man nicht wirklich herauslesen, was für ein "Typ" dieser Mann ist. Aber, wenn er im Gegensatz zu dir noch nie etwas lockeres hatte und auch erschließen konnte, warum du nicht mehr antwortest, würde ich einfach mal behaupten, dass er zu der vorsichtigeren, sensibleren (schüchterneren?) Sorte Mann gehört.

Wenn das stimmen sollte, hier meine Hypothese:

Er hat sich ziemlich viele Gedanken darüber gemacht, was du damit meinst, dass du nur einen Flirt willst, ihn aber davor gerne "besser kennen lernen würdest". Daraus würde glaube ich fast jeder schließen, dass du im Endeffekt etwas festes erwartest.

Ihr habt angefangen zu schreiben und er fand dich vielleicht ganz gut(?). Trotzdem hast weder du noch er das Thema Beziehung angeschnitten, sondern ihr habt es einfach ignoriert und weiter geschrieben.

Das hat ihn auf Dauer verunsichert (Sie hat doch gesagt, dass sie mich besser kennen lernen will, also wieso gibt sie mir keine Rückmeldung mehr darüber?), also wollte er sich ein paar mal mit dir treffen. Dann hat er aber jedes Mal seinen Schwanz eingezogen und abgesagt, weil es einfacher (und manchmal auch weniger peinlich) ist, nicht mit einer Person konfrontiert zu werden, bei der man nicht weiß, wo man steht.

Dir ist es zu dumm geworden und du hast aufgehört zurück zu schreiben (verständliche Reaktion). Er hat daraufhin seine Arschbacken zusammen gekniffen und den Mut aufgerafft dich anzurufen. Als er erfahren hat, dass du sauer warst, weil ihr euch nie wirklich getroffen habt, hatte er (zum ersten Mal seit langer Zeit?) so etwas wie eine Bestätigung erhalten, dass er bei dir doch nicht ganz unten durch war und du wegen so etwas sauer wirst.

Er hatte daraufhin einen Testosteronüberschuss und wollte sich nun auf jeden Fall mit dir treffen. Dann bist du, erschreckt vom plötzlichen Enthusiasmus, auf Abstand gegangen und wolltest ihn an "einem unverbindlicheren Ort" treffen. Für ihn war das wahrscheinlich wie eine kalte Dusche.

Verwirrt und wahrscheinlich auch peinlich berührt, weil er (aus seiner Sicht) viel mehr über eure Beziehung zueinander nachdenkt und sich auf ein Treffen auch viel mehr freut, tat er das einzige, was ein durchschnitlliches, menschlich fühlendes Wesen in dieser Gefühlslage machen würde: ein Stück Würde mit einer lezten SMS (natürlich ohne Erklärung, weil verletzte Würde und Gefühle uncool wären) aufklauben und Kontakt abbrechen.

Zusammenfassung: Er war distanziert, weil er sich nicht über eure Beziehung zueinander im Klaren war und nicht wirklich wuste, wie er sich dir gegenüber verhalten sollte. Als er seine lang ersehnte Bestätigung bekommen hat, ist er in deinen Augen zu enthusiastisch über ein Treffen geworden und du hast einen Rückzieher gemacht, er daraufhin aber auch.

Ich glaube nicht, dass er ein Macho ist, der dich nur warmgehalten hat. Er scheint durch sein abwechslungsreiches Verhalten dir gegenüber ein etwas unsicherer/vorsichtigerer Mensch zu sein => unsichere/vorsichtige Typen haben normalerweise nichts Lockeres und sind auch keine Machos

Das ist meine Theorie, vielleicht liege ich aber auch total falsch.

Hoffe die Antwort konnte dir irgendwie weiterhelfen! (^.^)/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sidney2323
12.12.2015, 18:46

erstmal vielen dank für deine mühe und deine antwort. hat mir sehr geholfen:) wenn es dann so ist erklärt das einiges.ja das problem ist warum ich nicht klar in meuner entscheidung bin ist weil ich mit meinem ex freund ein kind zusammen habe.1 jahr alt. und wir uns häufig sehen.wir sind getrennt aber ganz ohne koennen wir auch nicht. obwohl ich schon lange nich mehr gluecklich bin. ich weiß nicht ich stell mir selbst im weg.ich wuerde irgendwo gerne einen neuen partner haben und einfach nur endlich wieder gluecklich sein. aber ich schaffe es nicht richtig es konsequent durchzuziehen mich zu lösen.wenn wir kein kind zusammen haetten waere es leichter. er setzt mich auch immer so unter druck damit das er nich will das ich ein neuen habe.ich will ihn das nich antun :( ach es is alles so kompliziert.eigentlich bin ich ja auch kein typ für was lockeres.sondern ein beziehungsmensch.durch meinem ex kann ich nicht ich selbst sein. :( dadurch konnte ich mich nich wirklich auf den anderen einlassen und zeigen was ich wirklich will. hast du noch einen tipp was ich jetz machen soll wegen dem anderen ? ich will nich das der kontakt beendet wird. ich will ihn so gerne treffen. soll ihn lieber in ruhe lassen oder mich bemuehen ? aber solange ich net richtig mit meinem ex schluss mache sollt ich vielleicht garkein mann mehr hoffnungen machen oder :(

0

Was möchtest Du wissen?