Frage von piercethejenny, 101

Warum denkt ihr verletzen sich manche selbst?

Ich habe diese frage nun zum gefühlt 100sten mal gestellt und immernoch keine richtigen antwort bekommen, bzw nur welche die mich nicht weiterbringen. Kurz vorab: ich kämpfe schon seit 2 jahren gegen selbstverletzung, also habe ich ahnung)

ich spreche hiermit eigentlich nur die leute an, die keine ahnung von dem thema haben, bzw sogar voreingenommen sind, da ich das dann in mein referat mit einbringe um anhand den beispielen die wirklichen begehgründe zu erläuern. Ich hoffe echt man versteht diesmal meine frage und ich bekomme ein paar mehr antworten :)))

Antwort
von Mallewalle, 47

Selbstverletzung ist ein Gefühlsausbruch aus dem Affekt heraus. Ich sag bewusst aus dem Affekt heraus, da man bei dieser Tätigkeit nicht rational handelt. Dafür muss es nicht zwingend einen großen Auslöser geben wie Streit mit jemanden, schlechter Tag, schlechte Nachrichten. Die eigenen negativen Gedanken reichen vollkommen aus um negative Gefühle in sich aufzustauen die dann raus müssen. Dabei wird der eigene Körper bzw das eigene Wohlbefinden als Ventil benutzt.

Dabei ist man aggressiv und hasserfüllt zu sich selbst, weil eben auch die Gefühle aggressiv und hasserfüllt sind! Das gute Empfinden nach der Selbstverletzung, dieses kurze - ich bin frei vom leid und glücklich - Empfinden, entsteht eben dadurch, dass alle aufgestauten Hassgefühle rausgelassen wurden. Bzw in dem Moment gelebt wurden. 

Was eigentlich auch so richtig funktioniert. Gefühle müssen gelebt werden, damit sie verschwinden! Nur dann fühlst du dich besser. Es ist nur die falsche Ausführung...

Und warum es gerade diese Ausführung ist, also warum man gerade sich selbst angreift, anstatt andere Leute oder Objekte, liegt daran dass es eine Art Selbstbestrafung ist. Hinzukommen noch Minderwertigkeitsgefühle die durch Eltern vermittelt wurden oder sich in einer Depression entwickelt haben. Minderwertigkeitsgefühle begünstigen nochmal zum Selbstbestrafenden Verhalten.

Zudem: Selbstverletzung kann in vielen Formen auftauchen. Es muss nicht Ritzen oder Schlagen sein. Es kann sowohl auch oberflächlicher sex mit wahllosen Männern/ Frauen sein, die gar nicht dein Typ sind. Auch Esstörung zählt zu selbstverletzenden Verhalten. Oder sein eigenes Glück sabotieren. Auch dies ist eine leichte Form von Selbstbestrafung. Auch mit jemanden zusammen zu sein mit dem man unglücklich ist, ist eine andere Form davon.

Bzw alles was deinem persönlichen Wohlbefinden schadet ist eine Form von selbstbestrafung. Sofern du es selbst auslöst. Bloß ist das eine deutlich aggressiv auf den Körper gerichtet, dass andere eher taktisch auf die Psyche. Das eine zeugt vom schweren Grad der Selbstbestrafung, das andere eher eine leichte. 

Antwort
von Maisbaer78, 58

SVV soll einerseits Gefühle schaffen wo keine mehr sind. Oft geschieht das in sog. dissoziativen Zuständen, in denen die Sinneswahrnehmung abgeschwächt ist. Schmerz in solchem Ausmaß ist eben stark genug um trotzdem wahrgenommen zu werden.

Zumeist gibt es aber auch noch eine andere Sache. Bestimmte Lebenssituationen oder Geschehnisse für die man irgendwie einen Schuldigen sucht. Zumeist ist keiner Person greifbar, der man irgendwie eine Schuld zuweisen könnte, die einzige Person die immer da ist, ist man selbst. So hat SVV auch eine bestrafende Komponente obwohl man selbst überhaupt keine Schuld trägt. Leider entwickeln Menschen oft Gedankengänge, die in irgend einer Form dann doch eine persönliche Mitschuld vorgaukeln.

Antwort
von singleherz, 25

Ich verletze mich selbst und werde wohl eine gute Antwort liefern können. Fast keiner verletzt sich aus Aufmerksamkeitsmangel. Die meisten haben ein unschönes Leben und wollen nicht glauben, dass das alles echt ist. Das ist das einzigste, was sie am leben hält und das sie wissen lässt, dass es echt ist. Die die sich umbringen, haben zu viel gekriegt und ja. Ich habe eben meinen besten freund verloren, möge er in Frieden ruhen. Hoffe das ich helfe  konnte, Jenny.
Nur mal so, selbst wenn ich es nicht selber machen würde, ich kenne leider zu viele die es mir gleich tun.

Antwort
von Michiii0106, 26

Meine Freundin erklärt es immer so :

Sie fühlt sich tot, spürt ihren Körper nicht mehr und durch den Schmerz merkt sie,dass sie doch noch Lebt. 


Aber ich glaube ich kann dir damit grad auch nicht helfen

Antwort
von lulululululul, 52

Ich denke man macht es , um den seelischen schmerz für eine kuze zeit nicht mehr zu spüren . Es kann auch ein Hilferuf sein oder einfach aus Aufmerksamkeitsgründen .

Kommentar von Maisbaer78 ,

SVV hat niemals vordergründig den Drang nach Aufmerksamkeit zur Ursache.

Mag sein, dass man bewusst das Risiko eingeht, Mitmenschen könnten die Verletzungen sehen und damit die Hoffnung regt, Beistand zu erhalten den man nicht aus eigener Kraft einfordern kann.

Aber die weitaus stärkeren Motive sind emotionaler Natur.

Die Mär vom Aufmerksamkeitsdrang hat schon vielen Betroffenen sehr geschadet.

Kommentar von lulululululul ,

er / sie hat gefragt was unsere vorstellung dazu ist und wenn sie falsch ist , dann iat es eben so

Antwort
von wiemeinst, 34

also wenn ich wütend/traurig war (mit etwa 14-16 jahren) habe ich oft it der faust gegen die wand geschlagen um meine wut in schmerz "umzuwandeln". ich denke wenn man sich ritzt möchte man seelischen schmerz in körperlichen schmerz umwandeln, um das besser zu ertragen.

Antwort
von neoooen, 15

Ich ritzte mich auch seid..... KP

Also ich hab da mit begonnen weil ich magersüchtig bin und so und deprissonen, suizid.... Ect

Und dann hab ich weiter gemacht weil es mir spaß macht

Weil ich süchtig bin nach denn roten linien

Antwort
von fxckyou, 43

"Ich kämpfe schon seit 2 Jahren gegen Selbstverletzung, also habe ich Ahnung"

Schön das du Ahnung hast, freut mich. Wieso fragst du dann überhaupt?

Kommentar von piercethejenny ,

hast du den text gelesen? ich brauche die meinungen von nichtwissenden für ein referat...man ist das soooo schwer??!!

Kommentar von ollikanns ,

Sehe ich genau so!!!!! Egal, wie dumm er das umschrieben hat. 

Kommentar von fxckyou ,

Dann kannst du meine Meinung leider nicht gebrauchen, das tut mir leid (;

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community