Frage von jumper121, 83

Warum denken viele,dass man sich wegen Aufmerksamkeit ritzt?

Es gibt bestimmt auch welche,die sich wegen Aufmerksamkeit ritzen aber nicht alle machen das um Aufmerksamkeit zu kriegen. Warum denken das so viele?

Antwort
von schokocrossie91, 38

Es gibt leider sehr viele Vorurteile psychischen Krankheiten und Störungen und ihren Symptomen gegenüber, die fast unausrottbar sind. Nur der Dialog mit Betroffenen und Aufklärung können da helfen - und natürlich der Wille nach Verständnis. Natürlich gibt es sich Menschen, die sich verletzen, um eine Aufmerksamkeit zu provozieren, aber da muss man ebenfalls hinsehen und fragen, wieso solch extreme Mittel genutzt werden.

Antwort
von HumanicalAnimal, 34

Viele denken dies vor allem wegen diverser IG-Pages. Wenn man sich ritzt, dann hat das bei diesen wahrscheinlich wirklich damit zu tun. Allerdings gibt es auch Menschen, die die Narben und Wunden verstecken oder an Orten machen, an denen sie nicht so gesehen werden. Ich selbst ritze mich nicht, aber ich kann es verstehen, da ich immer nach einem Streit mit meiner Familie mich fertig mache und durch - in meinem Fall - wundkratzen auf andere Gedanken komme und der "Sturm" in meinem Inneren beruhigt wird.

Antwort
von mysunrise, 31

weil es fast nur bei diesen auffällt...

Diejenigen, die es nicht machen um Aufmerksamkeit zu bekommen, verstecken es, deswegen fallen diese auch nur selten auf

Kommentar von DerMaster1 ,

sehr gute Antwort :D

Kommentar von mysunrise ,

Danke ;D

Kommentar von schokocrossie91 ,

Totaler Unsinn. Ich kenne viele Betroffene und ich bin eine davon, die es schlicht leid sind, ihre Narben zu verstecken. Sie sind halt da.

Antwort
von frischling15, 32

Weil man sich nichts anderes vorstellt , und weil man die Umstände nicht kennt !

Man behauptet doch,  es sei ein Hilfeschrei der Seele...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten