Frage von ClowdyStorm, 88

Warum denken viele Männer das Frauen ihre persönlichen Diener sind?

Manche Männer denken das Frauen alles für sie machen müssen. Sie müssen zuhause funktionieren, eine gute Hausfrau und Mutter sein, im Bett und dürfen natürlich nicht meckern.

Manche denken auch das nur weil sie das Geld nachhause bringen dürfen sie Frauen behandeln wie es ihnen lieb ist.

Es gibt welche die kommen heim, legen sie sich auf dem Sofa und  fangen gleich an mit Anforderungen: mach was zu essen, ich hab Hunger. Massiere meine Füße, gib mir Massage, schneide mir das Brot zurecht und belege es, rühr mein Tee...

Warum sind sie so und warum halten sie so ein Verhalten für richtig?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von BarbaraAndree, 37

Es ist alles eine Sache der Erziehung! Gleich von Anfang an klare Regeln aufstellen und auch nicht nachgeben, nur weil man verliebt und er eine "Kanone im Bett" ist. Gibst du seinen Ansprüchen/Forderungen erst einmal gefügig nach, dann kannst du das später kaum noch ändern und er versteht die Welt nicht mehr, wenn du plötzlich rebellierst. Entweder wir schaffen alles gemeinsam - oder ich gehe!

Antwort
von eostre, 13

Was kennst du denn für Männer? In meinem Umfeld würde sich das keiner anmaßen und noch weniger würde auch nur eine Frau so ein verhalten dulden.

Antwort
von selemin, 46

Ich schätze das is nur ein kleiner teil nur. In viele beziehungen von freunden ist ea genau andersrum die ich kenne. Aber ich und meine freundin zb macht jeder was( ich nätürlich mehr) aber es gibt auch viele beziehungen wo es ausgeglichen ist wie bei meinen bruder

Antwort
von FrauFriedlinde, 7

Was kennst du für Männer und warum setzt du dich nicht durch? Ich würde sagen, es liegt vorrangig an dir. Denn heutzutage bringen weder Männer alleine das Geld nach Hause noch dürfen/ wollen sich bedienen lassen. Das wissen auch die Männer heutzutage und so ein Mann wie Du beschreibst wird entweder von der Ehefrau oder von Mutti dazu gemacht. Sollte dein Mann also Mutties Liebling sein und bis zum 35 Lebensjahr dort gewohnt haben, hast du einfach die falsche Wahl getroffen! Spaß beiseite: setz ihn vor die Tür, wenn er so ist!

Antwort
von EinfachMomo2016, 30

Ich weiss was du meinst,bei uns ist das auch so das die Mädchen den Haushalt machen und die Männer machen nichts.
Aber es sind eben nicht alle so,ich zum Beispiel helfe meiner Schwester beim spülen und meiner Mutter bei der Wäsche und mehr.
Meiner Meinung nach hat es mit der Erziehung und den Charakter zu tun,zum Beispiel mein Charakter ist nett und hilfsbereit und ich würde von meiner Mutter erzogen,ich kann mir vorstellen,dass es sicher Väter gibt die ihren Sohnen von Kindheit an sagen das die Frau Zuhause alles machen muss,und so wird ihr Charakter faul und mies.
Und dann wenn sie Kinder kriegen bringen sie es ihnen genau so bei,so entsteht ein Kreislauf der nur schwer zu lösen ist 😕

Antwort
von howelljenkins, 37

so ein verhalten ist meistens anerzogen, bzw. vom schlechten vorbild der eigenen eltern so erlernt.

genauso im uebrigen wie das verhalten der frau, die sich darauf einlaesst.

Antwort
von Wuestenamazone, 11

Da ist der Mann nicht schuld. Der probierts ist doch klar. Aber wenn die Frau rennt und springt ist sie selber Schuld. Ich würde das nicht machen. Hallo? Die Sklaverei wurde abgeschaft

Antwort
von Joschi2591, 23

Entschuldigung, aber die Frauen sind selber schuld, wenn sie sich das gefallen lassen.

Und weil sie sich das gefallen lassen (immer noch viel zu viele Frauen!!), nutzen die Männer das aus. Ist doch klar.

Wenn alle (100%) Frauen einfach nicht mehr auf dieses Anspruchsdenken reagieren, gucken die Männer aber doof aus der Wäsche.

Also: Frauen aller Länder, vereinigt Euch und macht diesem Gehabe ein für alle Mal ein Ende. Ihr seid selber schuld, wenn es so weitergeht. Also beklagt Euch nicht, sondern tut was dagegen.



Kommentar von Steffile ,

Koennt ihr aber auch: 

HE for SHE ist z.B. ein Programm das sehr erfolgsversprechend ist.

Antwort
von DeeDee07, 23

Weil es (für die Männer) angenehm ist und sie in der Lage waren, eine solche Frau zu finden.

Antwort
von Steffile, 20

Und warte erstmal bis die Eltern und Schwiegereltern gebrechlich werden...

Ich glaube in unserer heutigen westlichen Gesellschaft ist das nicht mehr so verbreitet, aber es gibt Kulturen, die die Vorherrschaft des Mannes am Leben halten, oft durch Religion, und/oder dadurch wie sie ihre Jungen und Maedchen aufziehen.

Aber auch in unserer Gesellschaft herrscht manchmal noch der Irrglaube, dass Haushaltfuehren und Kinderaufziehen keine Arbeit sondern ein Hobby sind, und selbstverstaendlich kein Geld wert ist.

Ehrlich gesagt habe ich den Eindruck, dass sich das heutzutage mehr Frauen gefallen lassen als vor 20 Jahren, aber das ist wirklich nur eine subjektive Wahrnehmung.

Antwort
von beangato, 12

Solange es die Frau mit sich machen lässt ...

Mein Mann ist nicht so. Er wurde aber auch von zu Hause aus dazu erzogen, im Haushalt zu helfen.

Antwort
von aribaole, 10

Umgekehrt gibt es auch viele Fälle!

Antwort
von elisabetha0000, 4

Müssen tut man gar nichts!  Frauen sind selbst daran Schuld, wenn sie nach der Pfeife der Männer tanzen.

Antwort
von khaleesi1111, 10

Des ist von früher immer noch erhalten in der Verhaltensweise der Männer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community