Frage von Jochen2, 47

Warum denken viele beim Reißverschlussverfahren der andere würde sich vordrängeln?

Wenn eine Spur weg fällt sollte man ja bis zum Ende der Spur fahren und sich da erst einfädeln. Viele machen es ja schon ein paar hundert Meter vorher. Ich mache das immer so, dass ich bis zum Ende durchfahre. Wenn ich mal auf der anderen Spur bin lasse ich genauso so einfädeln. Wenn man schon viel früher einfädelt sind Staus vorprogrammiert. Wenn ich und auch andere bis zum Ende der Spur fahren regen sich die anderen immer auf. Wurde auch schon angehupt. Warum denken die immer man will sich vordrängeln? Da ist die linke Spur frei. Auf der rechten hat sich hat ein Stau gebildet. Durch das Reißverschlussverfahren könnte der vermieden werden.

Antwort
von Goodnight, 18

Du machst es richtig. Oftmals steht an neuralgischen Stelle auch ein Schild, dass man die Spur ganz auffüllen soll.

Antwort
von lordy20, 23

Das Problem liegt wohl auch daran, das viele dieses Verfahren nicht verstanden haben.
Wenn jeder einen von der anderen Spur rein lässt, dann gibt es keinen Stau.
Alles rollt schön weiter. 

Ein weiteres Problem dabei ist, das viele einfach zu dicht auffahren und so immer wieder gebremst werden muss. 
Abstand halten, rollen, einen rein lassen, weiter geht es... könnte so einfach sein.

Antwort
von newcomer, 20

nun mal angenommen Autofahrer auf rechter Spur halten sich nicht an Reissverschlussprinzip dann stehste Links einige Zeit.
Um dies zu Vermeiden fahren viele schon früher nach rechts

Kommentar von Jochen2 ,

Ich fahre im Normalfall immer bis zum Ende durch. Der andere muss mich rei lassen. Ich habe Vorfahrt

Kommentar von newcomer ,

nehmen wir weiter an dass einige unvernünftige Autofahrer die weiter hinten auf der rechten Spur warten keine Geduld mehr haben und links an den Stau vorbei fahren um weiter vorne wieder nach Reissverschluss auf ihr Einfädelrecht bestehen. So haben alle die sich rechts halten einen Nachteil

Kommentar von knox21 ,

Vorfahrt hast du nicht. Kommt es zum Unfall, bekommt der andere aber in der Regel eine Mitschuld.

Antwort
von frischling15, 12

Was ist denn nun die Frage ? 

Soll man  sich nun Gedanken , über das Denken Anderer machen ?

Kommentar von Cerebri ,

Ja. Falls Du denken kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community