Frage von Schnaps123, 179

Warum denken manche Lehrer sie können einfach Gesetze brechen ohne dass ihnen was passiert?

Immer wieder liest oder hört man in den Medien von Lehrern die allen möglichen Mist bauen
Unter anderem folgende Dinge:
- Toilettengangverbot während des Unterrichts
(Misshandlung Schutzbefohlener, Körperverletzung, Entwürdigung, Missbrauch im Amt usw.)

- anfassen von Schülern
(Körperverletzung)
Usw.

Denken die Lehrer ihnen kann nichts passieren oder warum machen das einige ?
Ich bin dafür gekommen weil meine ehemalige Schule mehrfach wegen solcher Dinge verklagt worden ist, beziehungsweise Lehrer an meiner Schule.

Antwort
von Tasha, 52

Ich glaube eher, dass es sich um Versuche handelt, mit Situationen klarzukommen, die die Lehrer überfordern. 

Ich weiß nicht, was genau mit "anfassen" gemeint ist. Es gibt Leute, die andere im Gespräch berühren, z.B. Hand auf den Arm legen etc. Das ist vermutlich eher nicht gemeint.

Toilettenverbot: Es gibt Schüler, vor allem in unteren Klassen, die sich einen Spaß daraus machen, den Großteil der Stunde auf der Toilette zu verbringen. Oder alle paar Minuten läuft aus der Klasse, um aufs Klo zu gehen. Man kann verstehen, dass das einen Lehrer nervt und dass er sich veralbert vorkommt. Einige Lehrer erteilen dann aus der Ohnmacht heraus, das zu verhindern, ein generelles Toilettenverbot und treffen damit Schüler, die wirklich nicht einhalten könne (ältere, gesunde Schüler sollten es im Normalfall schaffen, 45 min ohne Toilettengang zu überstehen und die Pause dafür zu nutzen).

Stell Dir vor, Du würdest ein Referat halten, das Dir inhaltlich sehr wichtig ist - Du sprichst über Dein Lieblingsthema, hast alles gut ausgearbeitet - und wirst alle paar Sätze unterbrochen, weil einer auf Toilette rennt. Am Ende wärest Du ziemlich frustriert!

Jetzt stell Dir vor, das passiert Dir jede Stunde während Deiner Arbeit. Natürlich würdest Du versuchen, das zu unterbinden, Du würdest Dir nicht ernstgenommen vorkommen, hättest das Gefühl, dass Deine Arbeit/ Vorbereitung umsonst wäre.

Natürlich kann ein generelles Toilettenverbot nicht die Lösung sein! Es kann aber auch nicht sein, dass die Hälfte der Klasse einen Großteil der Stunde auf Toilette verbringt (während der Lehrer noch nicht mal weiß, ob sie die Toilette wie vorgesehen nutzen oder dort rauchen, sich treffen, sonstwas machen, also einfach die Stunde verkürzen). Zwischen den beiden Extremen muss eine Lösung gefunden werden. Einige Schulen finden eine generelle Regel, andere Lehrer finden für sich eine Lösung, und einige Lehrer stehen hilflos und immer frustrierter vor dem Problem, so dass es am Ende zu solchen Extremverboten kommt, weil Lehrer (genau wie einige "Toilettenjunkieschüler") jedes Maß für Normalität bei diesem Problem verloren haben.

Kommentar von Obisoft ,

Du kannst mir nicht erzählen, dass beispielsweise ein Lehrer der 5. klasse, der ohnehin tendenziell früher Schluss hat als ein normaler Mensch und obendrein noch wesentlich mehr Ferien hat, so gestresst sein kann, dass er die Klasse nichtmehr unter Kontrolle hat. Dann hat er sich den falschen Job gesucht! 

Natürlich leiden Lehrer unter dem gleichen verallgemeinerten Problem wie andere Entscheidungsträger und nicht jeder Lehrer ist gleich abgrundtief Böse.

Aber ich sehe halt eher den geringeren Aufwand im Gegensatz zur Vollzeitsekretärin beispielsweise..

Kommentar von Tasha ,

Es werden ganz unterschiedliche Menschen aus unterschiedlichen Gründen Lehrer, und darunter gibt es auch Menschen, die unsicher sind und mit solchen Problem schlecht oder gar nicht umgehen können (aber vielleicht in anderen Bereichen tolle Pädagogen sind). Ja, es gibt genug Lehrer, die Probleme mit Disziplin haben, nicht nur, diese zu vermitteln, sondern auch, ihre Gefühle angesichts von Schülern, die ihre Grenzen testen, unter Kontrolle zu halten. Gefühle von Unzulänglichkeit, Versagensängste usw.

Antwort
von autmsen, 15

 Toilettengangverbot während des Unterrichts 
(Misshandlung Schutzbefohlener, Körperverletzung, Entwürdigung, Missbrauch im Amt usw.)

Wird an manchen Pädagogischen Hochschulen so für die Praxis, also den Unterricht, vermittelt. Wende Dich also diesbezüglich an die verfassungsfeindlichen Professoren. 

Einen anderen Menschen anzufassen bedeutet noch lange nicht an ihm Körperverletzung zu begehen. Da bleibe bitte mal unbedingt auf dem Teppich!!!!

Hier liegt oft als tatsächlicher Grund totale elterliche Verweigerung als tatsächlich Ursache der daraus folgenden notwendigen REaktion einer Lehrkraft vor. 

Woraus sich für mich die Frage ableitet: 

Warum haben sich solche Möchtegern-Eltern nicht lieber ein Kondom über gestreift? Die gibt es schon sehr lange auch naturecht. Oder wie sie nun wirklich heißen. 

Alleine in Berlin werden pro Jahr im Schnitt der letzten 20 Jahre jährlich 500 Kinder getötet. Die Täter sind im nahen privaten Umfeld der Minderjährigen zu finden. 

Würde also alleine über die Berliner Kindsmorde die von Eltern im Jahr verbrochen werden öffentlich berichtet bekämen wir wohl täglich eine entsprechende Meldung. Und Berlin ist nur eines von 16 Bundesländern. 

Lehrer sind NICHT für die Erziehung der Kinder verantwortlich die die Eltern verweigern. 

Lehrer sind NICHT für die Fürsorge gegenüber den Kindern verantwortlich die die Eltern verweigern. 

Lehrer sind NICHT die Deppen verantwortungsferner Eltern. 

Lehrer verantworten NICHT den Personalmangel an deutschen Schulen welcher durchaus mitzubedenken ist. 

Lehrer verantworten NICHT manch hirnfreien Lehrplan. 

Lehrer verantworten NICHT den absolut erbärmlichen Zustand bezüglich Freizeitangebote für Minderjährige und ihre entsprechende Kenntnis in der Öffentlichkeit.

Hier höre ich mal auf. 

Wende Dich also bitte an Deine Erzeuger. Diese offensichtlich faulen Subjekte erhalten den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag um sich um Dich gemäß unserem Grundgesetz zu kümmern. Wie jenseits der Realität und jeglicher sozialer Kompetenz Deine Fragestellung ist sollten sie Dir erklären können. 

Aber vielleicht sind sie ja viel zu sehr damit beschäftigt sich vor dem bösen Ausländer zu fürchten der womöglich all die von mir aufgezählten und auch die ausgelassenen Versäumnisse Deiner Eltern ganz einfach und selbstverständlich erst gar nicht aufkommen lässt sondern sich sehr umfangreich um seine Kinder kümmert. .

Antwort
von Idiealot, 44

Es ist ein Unterschied ob eine Anklage wegen XYZ auch eine Straftat im Sinne der Anklage ist.

Nur weil jemand ein anderes Rechtsverständnis hat und jemanden beschuldigt, diesen dann verklagt ist das nicht gleichbedeutend mit Recht haben.

Viele Lehrer können durchaus bestimmte Maßnahmen ergreifen um pädagogisch oder erzieherisch oder fehlerhaftes Verhalten zu regeln.

Natürlich gibt es sicherlich Fälle wo der oder die Lehrer über das Ziel hinaus schiessen, ist aber m.E. auch davon abhängig welche Schüler man hat, welche Schule, wie dort die sozialen Verhältnisse sind usw. .

Das Schüler heute eine große Klappe haben, ein Problem mit Autorität und generell sehr aufbegehren ist der Job eines Lehrers als sehr sehr schwierig einzustufen. Deswegen studieren sie ja Pädagogik. Dennoch bleibt es schwierig. Ich will da nicht mit denen tauschen wenn man sich Schüler ansieht heutzutage.

Antwort
von SaraWarHier, 45

Jetzt mal ganz ehrlich: Was geht bei dir schief?

Ich kann schlicht und ergreifend nicht verstehen, warum hier ständig irgendwelche Lehrer verklagt werden wollen oder Fragen reinkommen, in denen man doch bitte sagen soll, wie man einem Lehrer Schaden zufügen kann. Unfassbar! Ein Lehrer legt um einiges mehr Arbeit in seinen Job als ein Müllmann oder ein Bäcker, versucht, euch einen guten Abschluss zu ermöglichen und Disziplin beizubringen - und ihr?!

Den Toilettengang verbieten Lehrer uns eigentlich nie an unserer Schule, weil es eben kein großes Ding ist. Aber wenn du fünf Mal die Stunde oder während einer Schulaufgabe oder grundsätzlich im Unterricht oder zwei Minuten vor/nach der Pause musst oder dann gleich für zehn Minuten weg bleibst, ist es klar, dass dem Lehrer irgendwann zu blöd wird, ständig ja zu sagen. Und kann man sich nicht mal wenigstens für 45 Minuten zusammenreißen? So schwer ist das nicht. 

Und anfassen? Als ob ein Lehrer dich je geschlagen hätte! Mal die Finger zu berühren, weil man ein Stück Kreide rübergibt oder die Schulter anzufassen ist KEINE Körperverletzung. Ob ein Lehrer das wirklich tun sollte, ist eine andere Frage, aber das ist nichts, weswegen ihr jemanden gleich dranhängen könntet. 

Und jetzt überleg mal genau: Angenommen, du bist ein 15jähriges Mädchen und ihr habt einen supersüßen Referendar, der dir immer so nett zulächelt. Würde der dich an der Schulter anfassen - wie würdest du reagieren?
Und jetzt stell dir vor, ein alter, hässlicher Lehrer kurz vor der Pensionierung fasst dich an der Schulter an - würdest du genauso reagieren?  Mit Sicherheit nicht.

Ich kann dir nur raten, aufzuhören, den Lehrer als Feind zu betrachten. Er kann dir nämlich letzten Endes mehr schaden als dir, wenn er nur will - und er tut es trotzdem nicht (im Normalfall). Da solltest du reif genug sein, um das gleiche zu tun.

LG

Kommentar von Idiealot ,

Sehr gute Antwort. 100% von mir!

Antwort
von 2Profil, 48

An unserer Schule gibt es auch Lehrer, die sich nicht an Gesetze halten. Aber die verbieten einem nicht auf Toilette zu gehen oder sonstiges. Aber sie vernachlässigen Aufsichtspflicht, etc.

Ich weiß, das ist nicht so schlimm, als andere Sachen aber auch nicht erlaubt.

Lehrer denken sich einfach sie sind was besseres und da sie die "Macht" über uns Kinder haben, denken sie sie könnten alles machen.

Wenn das mit dem Anfassen weiter so geht, solltest du zur Polizei gehen oder jemand anderes, denn wenn ein Lehrer erstmal deshalb angeklagt wurde und sich alles bestätigt, dann dürfen sie auch nicht mehr unterrichten.

Antwort
von ThommyHilfiger, 47

Und  was ist diesen Lehrern passiert? NIX!

Weil es Schüler gibt, die sämtliche gesellschaftlichen Regeln außer Kraft setzen wollen...

Antwort
von Rosswurscht, 47

Warum denken manche Schüler, dass sie sich aufführen können wie die Hottentotten?

Wenns dann Ärger gibt sinds die doofen Lehrer, die das alles natürlich zu Unrecht machen.

Ganz ehrlich, wer z.B. es nicht schafft seine Pinkelpausen auf die Pausen zu legen braucht ein ärztliches Attest.

Und wenn sich jeder anständig benimmt gibts auch keinen Ärger. Aber dazu gehören zwei Seiten.

Kommentar von Schnaps123 ,

Einen Toilettengang zu verwehren kann mit mehreren Jahren Gefängnis bestraft werden. Also so ne kleine Sache ist das nicht

Kommentar von Idiealot ,

Einen Toilettengang zu verwehren kann mit mehreren Jahren Gefängnis bestraft werden. Also so ne kleine Sache ist das nicht 

Wo hast du denn diesen Schwachsinn her? *lach*

Kommentar von aribaole ,

Bravo!

Kommentar von Obisoft ,

Gefängnis ist Schwachsinn!

Natürlich sind oftmals die Pupertierenden Kinder schuld! In manchen Fällen aber auch die Lehrer.

Im Normalfall können Leher aber immer auf ihre Erziehungspflicht zurückgreifen!

Wenn sie nicht grade ein Schüler schlagen, kann denen nicht viel passieren.

Antwort
von Kathyli88, 28

Gibt wie bei allem gute und schlechte.

Aber ich hatte immer ganz tolle lehrer, bis auf eine in der grundschule. Sie schlug kindern mit dem lineal auf die finger. Etwa 1993. aber diese wurde entlassen

Antwort
von rockglf, 38

Warum verstoßen jeden Tag Leute gegen das Gesetz und denken ihnen passiert nichts? 

Antwort
von Kreidler51, 29

Ja gut, aber zum Glück sind nicht alle so.

Antwort
von robi187, 31

kampf der schüler wer mächtiger ist?

was willst du? lernen oder kämpfen?

rede einfach mit dem vertauenslehrer deiner schule?

Antwort
von Umbranoctuna11, 34

Ich halte mich eigendlich immer auf dem Laufendem, aber ganz ehrlich.. von so etwas habe ich noch nie gehört.(ich ich bin 11 Klasse Wirtschafts- Polotik Profil und habe weder an meiner Schule noch in der Umgebung von auch nur einer dieser Sachen gehört)

Kommentar von Schnaps123 ,

Bei uns gab es das mal mit dieser Toilettengeschichte. Kam bis vor Gericht wo natürlich die Schule Unrecht bekam

Antwort
von Frooopy2, 47

Wieso denken sie, dass ihnen nichts passiert? Man muss sie nur mal anzeigen wenn sie Mist gebaut haben, dann wird man sehen ob ihnen was passiert oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community