Frage von needman96, 26

Warum denke ich schneller und besser unter Alkohol?

Hallo, (19 Jahre)

vorhin nach dem essen nenn Ramazotti und Ouzo getrunken. Meine Eltern natürlich total Baff :D Egal... schmeckt.... mir ist aber aufgefallen dabei, dass ich sehr viel schneller denke, NULL Grammatikfehler raus bringe und vorallem, was mir sonst schwer gelingt, einen sauberen Satz raus prügel, ohne zu stoddern oder zwischen drin zu überlegen (was sagst du jetzt sinnvoll am schnellsten z.B.)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von HansPeterLustig, 13

Liegt wohl daran, dass du alle anderen Gedanken unter Alkohleinfluss besser verschieben kannst sozusagen...

Kennst du sicherlich, wenn irgendwas passiert, worauf du dich freust oder es dich belastet, klappts mit dem Denken nicht so...

Alkohol, beruhigt dich halt und du denkst nchtmehr an sovieles gleichzeitig und kannst dich auf das Hier und Jetzt konzentrieren.

Bei Alkohol kann ich mir das zwar schwerlich vorstellen, aber unter Einfluss von Opiaten, hatte ich ein ähnliches Phänomen.

Aber lass dich deswegen nicht dazu bringen öfter zu trinken, Alkohol ist ziemlich schädlich und du solltest den Konsum wirklich wenn überhaupt nur aufs Wochenende beschränken ;D

Antwort
von vibro3003, 16

ist ja bekannt, dass Alkohol die Wahrnehmung trügt ;-)

Wenn es das nicht ist: der Alkohol wirkt beruhigen vl bist du normalerweise recht aufgeregt und nervös. Letzte Möglichkeit: Alkoholiker und dein Körper braucht Alkohol um überhaupt irgendwie arbeiten zu können

Antwort
von hannahsble, 26

Das liegt daran das du einfach drauf los redest und du gar nicht drüber nach denkst wie und was du sagst :D ist bei mir genau so

Antwort
von robi187, 11

viele sagen sie könnte auch besser autofahren?

aber die fachleute beweisen das gegenteil?

als könnte man sagen es liegt an der wahr-nehmung? die real oder un-real ist?

Antwort
von Aliha, 21

Aber bei deiner Rechtschreibung hat der Alkohol offensichtlich das Gegenteil bewirkt.

Kommentar von needman96 ,

Ja gott, da achte ich jetzt nicht mehr drauf :D

Antwort
von adana0105, 18

Ne quatschen aber wenn ich trinke fallen mir viele Sachen auch ein die mir so nicht einfallen würden kein Plan warum :))

Antwort
von adana0105, 21

Alkohol nimmt dir halt die Hemmungen weg :'D

Antwort
von PeterP58, 9

Deine Rechtschreibung und die Grammatik leiden hier aber sichtlich ... "stoddern"? Ernsthaft?

Geh ins Bett - schlaf Dich aus!

Antwort
von lupoklick, 7

wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst

Juliane Werding hat es voll getroffen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten