Frage von XAP2011, 96

Warum dem Körper nur mit Drogen möglich, so viel Euphorie zu erzeugen?

Ein guter Freund von mir, nimmt leider Gottes regelmässig Speed. Ich hab ihn versucht davon zu überzeugen es sein zu lassen, er sagte mir aber das er sich super fühlt und das es dem Körper gar nicht ohne Drogen zu nehmen, in normalen Lebensverhältnissen, nicht möglich ist, so viel Euphorie zu erzeugen. Ich hab sogar gelesen, das Crystal Meth 1200fache, also die höchste auszuschüttende Euphorie, erzeugen kann. Warum kann ein Mensch solche extrem guten Gefühle, nicht ohne Drogen spühren?

Antwort
von gschyd, 37

Vermutlich nicht 1200x aber sicherlich um einiges stärker als man denkt sind die Mechnismen des eigenen Körpers zb Adrenalinausstoss der Menschen zu unglaublichen Leistungen befähigt ...

Aus der chirurgischen Notfallambulanz wird von Fällen berichtet, wo Menschen mit klaffenden Wunden und Mehrfachfrakturen bei vollem Bewusstsein nicht über Schmerzen klagen, da körpereigene Morphine in Sekundenschnelle die Schmerzrezeptoren besänftigen ...

Es lohnt sich daher, die körpereigenen Botenstoffhormone wie Endorphine oder Dopamin selbst anzuregen und zu mobilisieren. Wege dazu sind: Holotropes Atmen, Trancezustände, Autosuggestion, Yoga, autogenes Training, Zen-Meditation, ekstatisches Tanzen, aktives Imaginieren und Visualisieren. Jeder Mensch besitzt die Fähigkeit, seine körpereigenen Botenstoffe und seine Energien auf die ihm eigene Art zu aktivieren – hier liegen grosse und vielfach geringgeschätzte und vernachlässigte Potentiale für eine Heilung. Auf die körpereigenen Drogen, die Botenstoffe, ist Verlass

zb Adrenalin (psychisch und körperlich stark aktivierender Botenstoff. Stresshormon), Dopamin (führt zu Phantasie und Kreativität, verwischt die Grenzen zwischen Genie und Wahnsinn), Endorphine (körpereigene Morphium-Moleküle, stillen Schmerz, heben die Stimmung und tragen zum Glücksgefühl bei), Endovalium (körpereigenes Valium,wirkt sedierend, entspannend, angstlösend, arbeitet mit GABA zusammen), GABA (Gammaaminobuttersäure: Hauptbotenstoff im Gehirn, bringt Beruhigung), Noradrenalin (allgemein aktivierend, stimmungshebend, antidepressives Stresshormon) - http://www.natuerlich-online.ch/fileadmin/Natuerlich/Archiv/2005/10-05/56-59%20r...

Antwort
von kami1a, 32

Hallo! Man kann auch Euphorie durch gelungene Tätigkeiten oder Sport erzeugen. Kann beim Läufer so stark sein dass er Verletzungen nicht mehr spürt. Macht die Kombination von Botenstoffen wie Adrenalin und besonders Endorphinen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von exelentessens, 55

Soweit ich weiß ist es möglich.Ich meine wer hatte nicht diese Momente wo er sich phänomenal gefühlt hat. Nur ist es ohne psychoaktiven Substanzen so das es keine nachteile gibt villeicht ist das Gefühl deswegen anders.Wie du das anstellt ist eine andere Sache. 

Antwort
von felixuser, 30

Es ist nicht möglich, durch Drogen ein stärkeres emotionales Erlebnis zu entwickeln, als wie ohne. Das liegt daran das hierfür Körpereigene Hormone

https://de.wikipedia.org/wiki/Glückshormone 

verantwortlich sind, diese werden durch die Droge nur Künstlich ausgeschüttet.

Warum dein Freund nur bei einem Drogenkonsum, noch emotionale Erlebnisse schildert, liegt daran, das die normale Ausschüttung von diesen Hormonen, durch die Droge gestört wurden. Im Körper selbst ist nur ein gewisser Vorrat an diesen Hormonen vorhanden, kommt es zur Drogeneinnahme werden unkontrolliert, große Mengen ausgeschüttet. 

Nach dem abklingen der Droge kommt es häufig zu Depressiv ähnlichen verhalten, die durch den Mangel an "Glückshormonen" entstehen. Dieser zustand kann, unter Umständen mehrere Monate anhalten, bis eine Normalisierung eintritt.  

Antwort
von Utopiosus, 58

Natürlich kann ein Mensch das. 

Jeder Körper hat die Möglichkeit dieses Gefühl zu erreichen, da ist nur viel Arbeit mit verbunden, und Leute die sich das erschummeln "können" quasi garnicht den richtigen Reiz erreichen, da sie sich das erschummeln mit den Drogen.

Aber der Weg ist bekanntlich das Ziel.

Kommentar von DuddyYo ,

Hast du schon mal Crystal Meth genommen?

Kommentar von Utopiosus ,

Gegenfrage: Hast du schon mal 'ne absolute - eine absolut natürliche - Endorphinausschüttung gehabt?

Antwort
von TU234, 8

Wenn du dich über etwas Richtig freust oder du verliebt bist,  ist das meiner Meinung wie das Glücksgefühl bei MDMA.

Antwort
von DuddyYo, 39

Drogen können einfach alles gleichzeitig im Gehirn ausschütten, was positiv ist. Das ist so im Leben eigentlich nicht geplant von der Natur... 

Jeder, der schon mal Drogen genommen hat weiß das. 

Aber die Gefühle sind natürlich nicht echt, wenn man sich das einmal klargemacht hat, dann ist der Rausch schon gleich nicht mehr so gut.

Drogen spielen einem eine heile Welt vor, während die reale Welt auseinanderbricht. 

Kommentar von BigQually ,

Ich habe schon öfters solche Substanzen konsumiert und kenne diese nahezu in- und auswendig und trotzdem fühlt sich der Rausch gut an. Alles ist davon abhängig ob man sich hingeben möchte, oder nicht.

Warst du schon mal im Theater? Da ist auch nur alles gespielt, trotzdem kann man sich so hineinsteigern, dass man das bestmögliche herausholen kann.

Kommentar von DuddyYo ,

Ich mag Theater nicht besonders ;)

Ich bin mir sicher, das die Gefühle unglaublich sind. Ich hatte bis jetzt nur Kontakt zu MDMA und das Gefühl war unglaublich... Aber einfach nicht echt. Nach dem Rausch war es halt "nur" noch ein guter Abend.

Kommentar von XAP2011 ,

Ja, aber warum kann der Körper das von Natur aus nicht, in einer guten Mischung mit Vorsicht und Angst, die ja zur Sicherheit des Menschen gilt. Denn glücklich sein, ist gesund und man lebt länger und ist das nicht die Aufgabe des Körpers, den Menschen so lange wie möglich am leben zu halten? Warum ihn dann nicht mit vielen Glückshormonen belohnen und so das gefährliche, krank machende Stresshormon verhindern.
Wenn man gläubig ist, könnte man das ja wieder anders sehen, das der Teufel daran schuld ist und das ein vollkommender Mensch, wie Jesus einer war, sich so gut fühlen würde.
Geht mir hier aber eher, um das reale, Wissenschaftlich erklärte. :D

Antwort
von Fabian0307, 39

Weil es unrealistisch ist. Bitte folge ihm nicht - sonst bist du verloren!

Kommentar von XAP2011 ,

Keine Sorge, ich bin mein Leben lang Drogengegner, ich will es einfach nur verstehen.

Antwort
von Lance3015, 27

ist halt so. und wer das nicht selbst erleben will, nimmt kein speed, xtc, ritalin, meth, whatever. aber es ist verdammt nochmal geil diese euphorie. aber von regelmäßigem speed konsum ist echt abzuraten :s
ja das zeug ist sehr verlockend <3

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 25

Kann man auch ohne Drogen , Stichwort Manie,Psychose.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community