Frage von GXleif, 95

Warum dauert es in Russland solange Metros fertig zu stellen?

Im Jahr 2018 wird es in Russland im Zuge der Fußball WM viele Touristen geben, da ich auch vor habe mal an alle Spielorte zu gehen, habe ich mich schon mal informiert wie es denn dort mit Fortbewegungsmitteln aussieht.

Während es in Moskau und St. Petersburg nahezu perfekt aussieht, fehlt es in Millionenstädten wie Samara, Jekaterinburg und anderen an allem. In den meisten Städten der ehemaligen Sowjet Staaten ist ein Sekantennetz geplant, welches im Preis/Leistungs Verhältniss auch das meiner Meinung nach beste ist. Diese Sekantennetze setzen sich in einer Dreiecksähnlichen Form aus 3 Linien zusammen.

Wir bleiben mal bei unseren Beispiel Städten Samara und Jekaterinburg: bei beiden städten fährt momentan nur 1 Linie über ca. 15 Kilometer. Es dauert Jahre bis man 1 Station auf dieser Linie weiter fahren kann, und die 2. Linie ist für 2023 für sehr wenige Stationen geplant. Die 3. Linie hingegen ist für 2030 bis 2040 geplant.

Woran liegt das, dass sowas so lange dauert? In den meisten Städten dauert das doch auch nicht so lange, und dem Russischen Staat fehlen jetzt nicht wirklich die Mittel dafür so eine Metro fertig zu stellen, vor allem den Millionen städten nicht...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von josef050153, 9

In Russland muss man immer drei Dinge bauen, damit man zwei eiweihen kann.

Antwort
von JBEZorg, 61

Da hast du dich eben schlecht informiert. Und du weшsst auch selbst warum.

Es gibt in Ruslsnad keine Probleme weder mir den öffentlichen Verkersmitteln, noch mit der Schnelligkeit beim Bau. Deutschland könnte sich ein ganzes Stück abschneiden eigtl.

Und es muss nicht irgendeine Mist, den du dir da erdacht hast überall gebaut werden. Jede Stadt hat ihre Eigenheiten. In jeder Stadt ist das Verkehrkonzept daher einzgartig.

Kommentar von GXleif ,

In vielen Russischen Städten sind Sekantennetze mit 3 Linien geplant, dass diese in Realität alle unterschiedlich aussehen ist mir bekannt. Dennoch sind diese Sekantennetze in Samara und Jekaterin noch nicht fertig, und werden es wahrscheinlich auch bis 2018 noch nicht sein.

Oder hast du eine Quelle/Beweis dafür, dass diese Sekantennetze bis 2018 fertig sind? Russische und Ukrainische Quellen gehen auch.

Kommentar von JBEZorg ,

Also in Russland baut man Verkehrsnetze nicht für die Fussball WM. Fussball WM ist nett aber nicht DAS Ereignis umd as sich irgendwas ausser dem Bau der Sadien drehen sollte und tut in Russland.

Wenn Sekantennetze dein Fetisch sind, dann so sei es. Aber was hat das mit der WM zu tun?

Kommentar von GXleif ,

Klar, aber trotzdem merkwürdig das es so lange dauert, schließlich wäre laut Prognosen der Bau der Metro Samara (wo eine Metro dringend gebraucht wird, war selbst schon mal da) erst nach 2040 fertig wird.

Kommentar von JBEZorg ,

Alos erstens bin ich relativ oft in Samara und wüsste nicht warum die Stadt eine Metro DRINGEND brauchen würde.

Und die 2.Linie ist zur Zeit ein Projekt. Das dauert schon ein Paar Jahre bis man eine ganze Linie baut. aber den Unfug von 2040 habe ich noch nirgends vernommen.

Kommentar von N0Nentity ,

Es geht doch nicht darum, dass einige große Städte in Russland keine Metro haben, sondern nur um eine weitere Abwertung Russlands. Welchen Bereich das betrifft, ist schnuppe. Hauptsache mies machen!:)

Antwort
von kostyaYa, 38

schon mal bemerkt wie groß Russland ist...????

nicht so einfach eine so große Fläche auf einer Linie zu halten....!

Kommentar von GXleif ,

Ich rede aber von einzelnen Städten...

Antwort
von Doshd, 51

Das dauert so lang, weil die Sowjetunion (und damit auch ihre Nachfolgestaaten) den Kalten Krieg verloren haben. Damit gingen Billionen Euro verlustig. Wenn der Westen verloren hätte, wie lange würde es dann hier dauern, bis was voran ginge?

Wobei in Deutschland Fortschritte bei Stuttgart 21 und dem Berliner Flughafen überhaupt nicht zu erkennen sind.

Kommentar von JBEZorg ,

Bitte atworte wenn du Ahnung hast

Kommentar von Doshd ,

Zu Sowjetzeiten hatte Leningrad das längste Netz von Straßenbahnen weltweit. Was ist davon übriggeblieben?? Streckenstillegung um Streckenstillegung. Das wiegt das mehr an Metro heute auch nicht auf. Der Kapitalismus hat alles ruiniert. Bin kein Lokführer und kein Bahningenieur, aber war 6 mal in Russland.

Jetzt hab ich versehentlich noch deinem Kommentar "Daumen Hoch" gegeben, was man leider nicht zurücknehmen kann. Kannste im Geist wieder abziehen.

Kommentar von JBEZorg ,

Du arst 6 Mal in Russland und ich lebe in Russland. Ich denke ch habe etwas mehr Ahnung davon wie es aussieht.

Kommentar von GXleif ,

Es ist fast 30 Jahre her, dass die Sowjetunion zerfallen ist. Die Metro St.Petersburg zählt bis heute zu den größten der Welt. Die ganzen Strecken die Stillgelegt wurden, wurden mittlerweile erneuert und sind wieder funktionstüchtig.

Kommentar von Doshd ,

Ich sprach von der Straßenbahn (трамвай) in Bezug auf Abbau, nicht von der Metro. Und bei der Straßenbahn wurde nichts wieder aufgebaut. Und die Zeit von 30 Jahren ist nun nicht sooo lang. Der Erste Weltkrieg incl. dem an die Revolution anschließenden Bürgerkrieg hat schon die Moskauer Metro lange verzögert. Die war schon zur Zarenzeit in Planung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community