Frage von WangDigiDang, 131

Warum dauert das Trocknerprogramm Extratrocken kürzer als Bügelfeucht?

Hallo,

bei meinem Miele Trockner dauert Trocknerprogramm Extratrocken kürzer als Bügelfeucht? Warum? Dachte je trockener, desto länger braucht der Trockner?

Oder was ist der genaue Unterschied zwischen Extratrocken, Schranktrocken, Bügelfeucht sowie Mangelfeucht?

VG

Antwort
von Matahleo, 107

Hallo,

Miele hat eine ausgefeilte Technik. Ich denke, dass Extratrocken einfach heißer ist.

Es ist aber unsinnig extratrocknen einzustellen, denn was unterscheiden denn die Bezeichnungen?

Mangelfeucht heißt in der Regel eine Restfeuchte von  ca. 40 %

Bügelfeucht in der Regel um die 30 %,

Schranktrocken in etwa 20% Restfeuchte und

bei Extratrocken max. 10% Restfeuchte.

So, was macht das mit deiner Wäsche?

Normale Materialien sind auf 20% Restfeuchte ausgelegt um ihre Eigenschaften wie Einlaufen zu bewahren. Das bezieht sich auf den einfach liegenden Stoff. An Stellen wo Stoff also mehrfach liegt, Bund,Taschen und so, fühlt sich dann das Kleidungsstück noch nass an.

Wenn es stärker getrocknet wird, also so, dass die dicken Stellen am Material trocken werden, dann geht dir das Kleidungsstück eventuell ein, obwohl es Trockner geeignet ist.

Es ist eine Wissenschaft für sich, du musst es ausprobieren.

LG Mata

Kommentar von Peppie85 ,

du kannst von denken auf wissen umschalten... GENAU das ist es. bei extratrocken wird die volle heizleistung abgerufen... außerdem hast du bei schranktrocken noch eine etwas längere cooldownphase um eben die beschriebenen feuchtenester noch ein bisschen besser zu "verteilen"

lg, Anna

Kommentar von Matahleo ,

Ah, gut, danke, ich denke, weil ich eben nicht genau weiß, wie die Miele programmiert ist. Jetzt weiß ich :)

Antwort
von Goodnight, 93

Extratrocken ist für Koch- und Buntwäsche ist also sehr heiss beim Trocknen, eignet sich eigentlich nur für Frotteetücher.

Antwort
von Odenwald69, 81

von der Logik hast du recht, aber ich denke das der WT dann einfach "Heißer" bläst sprich mehr energie benötigt.....  klarheit kann nur ein verbrauchsmessgerät ermitteln..

was ich immer mache um stom zu sparen und man hat ja genug wäsche, im trockenraum die Wäsche vortrocknen über nacht und am nächsten Tag dann in den Trockner ,

....das spart rund 50 % !!! strom ein und man hat trotzdem kuschelweiche wäsche... Der trockener auch von Miele bei mir läuft dann nur 30 minuten anstelle 1 Stunde.. mein Verbrauchsmesser zeigt über das jahr spitzenwerte an.

.   Das aufhängen von einem wäschekorb dauert max 5 minuten... ..

Auch braucht man NULL Weichspühler , ein paar tropfen "wäscheduft von DM" langen..


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community