Frage von BonaXJ6, 20

Warum dauert das Rendern mit PowerDirector 11 Ulta x64 auf einmal sol lange?

Moin,

nachdem meine GTX 570 (1GB) kaputt gegangen ist, habe ich nun eine GTX 750Ti (2GB). PowerDirector 11 Ultra x64 musste ich neuinstallieren (weiß also nicht, ob vor der Neuinsatllation das Problem auch schon gewesne wäre). Ich habe die HD-Videoverarbeitung 8Schattendatei) deaktiviert -> bringt nichts, aktiviert -> bringt nichts,OpenCL-Technologie mit videoeffektvorschau-/rendering aktiviert.

Ich habe leider keinen alten Treiber, weil ich die Graka ja neu gekauft hatte und da sammelte ich keine Treiber von Grakas, die ich da noch nicht besaß, falls es am Treiber liegt. etzt habe ich den ganz neuen treiber aktiviert, immer noch das selbe Problem. Was kann ich tun?

Antwort
von Barris, 5

Schattendateien werden nur beim Bearbeiten verwendet - hat auf Rendern-Vorgang überhaupt keine Auswirkung, dass du die ausschaltest. 

Die Grafikkarte ist ebenso hauptsächlich fürs Editing relevant - damit es flüssig und sauber läuft. Ob die GPU beim Rendern überhaupt verwendet wird, siehst du im Reiter "Produzieren". Aber selbst wenn sich die Hardwarebeschleunigung einschalten lässt, sollte man es lassen, da die Qualität beim Rendern allein mit der CPU (viel) besser wird, als mit der GPU.

Also schau lieber, dass du eine kräftige CPU hast, wenn es dir nur um das Rendern geht. 

Kommentar von Barris ,

Selbst für das flüssige Bearbeiten ist CPU oft wichtiger: zum Beispiel Partikelräume werden im Powerdirector ausschließlich mit der CPU errechnet - da hilft auch keine fette Grafikkarte, wenn die Vorschau stockt. 

Kommentar von BonaXJ6 ,

Also es geht um die Bearbeitung: Ich ziehe ein Video in die Spur und sobald ich diese abspiele, unterbricht das Video ständig, weil rechts oben dann halt "rendering x%" steht. So kann man unmöglich ein Video bearbeiten. Der Prozessor war immer derselbe. Sollte die Leistung durch eine stärkere Grafikkarte nun schlechter werden?
Oder was könnte man da jetzt unternehmen?

 

Kommentar von Barris ,

Momentchen.... da muss ich zu hause nachschauen, ob bei dir evtl. irgendwas aktiviert ist, was das Problem verursacht. 

Also natürlich wird die Vorschau auch gerendert, aber das habe ich nicht gemeint. Ich meinte das komplette Rendern für die Ausgabe, wenn man fertig ist mit dem Bearbeiten. Das sollte man mit der CPU machen und nicht mit der GPU. 

Die Leistung bei dem Vorschau-Aufbau wird natürlich mit besseren GPU besser. Aber gerade die Schattendateien sind dafür da, dass bei der Vorschau weniger gerendert werden muss. 

Kommentar von Barris ,

Also abschalten kann man es wohl nicht - das schreibt der Support:

Automatisches Rendern der Vorschau
Wenn Ihr System nicht mehr genügend Speicherplatz zur Verfügung hat, rendert PowerDirector die Vorschau komplexere Teile Ihres Projekts automatisch, um zwischengespeicherte Vorschau-Dateien zu erstellen. Dies kann verhindern, dass das Programm abstürzt und Sie Ihr Projekt verlieren, wenn das System überlastet ist.

http://de.cyberlink.com/support/product-faq-content.do?id=16541&prodId=4

Ich denke mal, du hast selber schon ausreichend gegoogelt - es gibt so einige Beiträge zum Thema. Ja, mit dem Grafiktreiber hat es komischerweise auch was zu tun... Ich hatte auch mal viel schlechtere Hardware und habe alle Versionen zwischen 9 und 14 irgendwann ausprobiert - das Rendern der Vorschau hatte ich nie...

Antwort
von xXadi10Xx, 6

Warum hast du dir eine 750Ti geholt eine 1050 wäre da deutlich besser vom P/L

Kommentar von BonaXJ6 ,

Weil es eine Notlösung war. Mein Rechner ist schon relativ alt und da sollte es die günstigste Graka sein, die besser ist, als meine alte. Hat also auch finanzielle Gründe. Leider erklärt das jetzt aber noch nicht das plötzliche Rendering, was ich mit der schwächeren Karte nicht hatte.

Kommentar von xXadi10Xx ,

Hau vlt mal alles von deiner Platte und Installier windoof neu drauf 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten