warum darf sie nicht einfach bei telecom nicht kündigen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Albina1995,

da muss ich mich auch noch einmal zu Wort melden.

Das stimmt nicht, dass deine Kollegin erst noch einen Vertragsnachfolger oder sonst dergleichen finden muss, bevor wir sie aus dem Vertrag lassen.

Natürlich muss die Mindestvertragslaufzeit eingehalten werden. Die Kündigungsfrist beträgt bei uns im Festnetzbereich einen Monat.

Wenn nicht gekündigt wird, dann verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere zwölf Monate.

Richte deiner Kollegin aus, dass ich mir das gerne einmal für sie anschaue und das Ganze mit ihr kläre. Dafür benötige ich einmal eine Rückrufnummer von ihr über unser Kontaktformular: http://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft

Sollte sie das Formular nutzen, gib' ihr bitte den Link zu diesem Beitrag, den sie dann im Formular mit hinterlegt, damit mich die Nachricht auch erreicht.

Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche wünscht dir

Isabelle N. von Telekom hilft

Der Vertrag läuft bei Erstabschluss meistens 2 Jahre und wird dann immer automatisch, wenn nicht rechtzeitig (3 Monate vorher) gekündigt wird, um 12 Monate verlängert.

Ausserdem sollte man immer schriftlich kündigen.

Kommentar von Albina1995
14.03.2016, 12:35

ja Sie bezahlt ja bis zur der laufzeit aber die haben gesagt in diesen monate müssen sie jemand andren finden wer es dann weiter übernimmt

0

Was möchtest Du wissen?