Frage von RobertRa, 113

Warum darf mein Klassenkamerad das und mir wird das strikt verweigert?

Ich finde das so mies. Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Mein Klassenkamerad darf in die Gottesdienste der Zeugen Jehovas gehen. Wohlgemerkt, er ist ein Zeuge Jehovas. Er lud mich neulich ein, mitzukommen. 

Ich habe das meinen Eltern erzählt und sie haben mir das verboten. Ich bin noch 14. Was kann ich machen?

Antwort
von Spuky7, 76

Das ist eine Sekte mit sehr strengen Glaubensregeln. Hör auf deine Eltern. Anwerben durch Mitglieder ist üblich. Bleibe lieber frei. Kannst auch auf anderem Weg Christ sein.

Kommentar von Kimboblabla ,

"Die Behauptungen, dass Zeugen Jehovas eine Sekte sind ist eine Verleumdung und stammt entweder von Gegnern oder nicht richtig informiert Personen"

Antwort
von SanoChiro, 53

Ich rate dir auch auf deine Eltern zu hören. Wenn die Zeugen Jehovas dich jetzt überreden ihrer Kirche beizutreten, kommst du später womöglich nicht mehr so einfach da raus, sie sind eine Sekte (will jetzt nicht schlecht über sie reden). Infomier dich erstmal darüber.

Außerdem... wer geht mit 14 FREIWILLIG in einen Gottesdienst??!!;)

Antwort
von warehouse14, 20

Frag Deine Eltern einfach, ob sie Dich begleiten. Dann können sie ja mit eigenen Augen sehen, daß Dir dort keiner ein Bein abkaut!

Wenn sie weiterhin einfach nur verbieten wollen erkläre ihnen mal, was Verbote im Grunde bewirken: die verbotene Frucht ist besonders verführerisch.

Wollen sie das wirklich? o.O

warehouse14

Kommentar von Kimboblabla ,

Dass mit den Eltern fragen, ob sie sie begleiten ist eine gute Idee :)

Antwort
von Hugo164, 56

Ich würde dir auch davon abraten, dahin zu gehen. Die Zeugen Jehovas sind eine Sekte, die dir viele Freiheiten nimmt und dich verbiegt. Die sind sehr gefährlich

Kommentar von Kimboblabla ,

Also ich (14) werde dort nicht verbogen. Und wenn man sich genauer mit der Bibel beschäftigt, dann versteht man diese Gesetze/Gebote auch. Und zu deiner Aussage, dass Zeugen Jehovas eine Sekte sind: "Die Behauptungen, dass Zeugen Jehovas eine Sekte sind, ist lediglich eine Verleumdung und stammt entweder von Gegnern oder nicht richtig informierten Personen." Und nur weil der Junge sie dazu eingeladen hat, muss sie doch nicht, - auch wenn sie mitgeht -direkt ein Zeugen Jehovas werden, denn das ist ihre eigene Entscheidung.

Kommentar von stine2412 ,

Und das dauert eine lange Zeit, bis jemand überhaupt ein Zeuge Jehvas werden kann!  Ist nicht so wie in den Kirchen - Kopf hinhalten und ein paar Spritzer drauf!!! Wir Zeugen Jehovas möchten dann in der Lage sein, das Versprechen, das wir bei unserer Taufe Gott gegenüber abgeben, in jeder Lebernslage auch halten zu können. Mit diesem Rüstzeug aus der Bibel werden wir vor und nach der Taufe ausgestattet. Nennt uns Sekte, Jesus wurde auch so betitelt! Was soll's, an den Früchten wird man erkennen, wer den richtigen Weg eingeschlagen hat - den Weg, den Gott uns vorgeschlagen hat zu gehen.

Sage mal Hugo, was hast du eigentlich so Gefährliches mit uns erlebt? Bis jetzt lese und höre ich immer von Menschen, obwohl sie uns ablehnen:"Das sind  alles sehr nette Leute!" Hast du dich schon einmal gefragt, warum das so ist. Glaubst du, wir waren das alle, bevor wir Z.J. wurden? Mitnichten!!!! Die meisten von uns mußten Änderungen vornehmen, wie z.B. nicht mehr rauchen, kein Sex vor der Ehe oder außerhalb der Ehe, keine Streitigkeiten, Ehrlichkeit, keine Neidereien, Pflichtbewußtsein u.v.m. - "tut alles zur Verherrlichung Gottes!" Du nennst das "verbiegen"?
Ist das, sehr geehrter Hugo,  so gefährlich, dass man davor warnen muß???!!! Halten dir und anderen die Zeugen Jehovas mit ihrer biblischen Botschaft etwa einen Spiegel vor die Nase? Vielleicht versuchst du es mal mit ehrlicher Selbsterkenntnis,  und schaust in den Spiegel und redest nicht nach, was andere so von sich geben! Prüfe doch erst einmal nach, ob du deine Aussage belegen kannst.

Kommentar von JaceHannover ,

Zeugen Jehovas sind sehr gefährlich! Meine Mutter starb weil sie sich des Blutes enthalten hat und mein Bruder brachte sich um weil die ZJ ihn einfach verrückt gemacht haben! Es gibt sehr viele Selbstmorde bei denn ZJ, also rede Stine hier nicht von ungefährlich und versuch nicht irgend etwas schön zu reden!

Antwort
von TrudiMeier, 76

Nichts kannste machen.  Wenn deine Eltern dir das verbieten, dann haben sie ihre Gründe dafür. Und verbieten dürfen sie das. Es ist dabei völlig egal ob sie dir den Besuch des Gottesdienstes der Z. J. verbieten oder den Besuch einer Sportveranstaltung.

Kommentar von TrudiMeier ,

Ja, spätestens wenn der FS mal seine eigene Wohnung hat und die Zeugen Jehovas alle Nase lang an seiner Tür klingeln und ihm ein Kotelett ans Ohr labern, wird er seine Eltern verstehen. :-)

Kommentar von TrudiMeier ,

Huch - der Kommentar sollte eigentlich unter die Antwort von Spuky7.

Antwort
von juste55, 24

hallo,

RobertRa,

deine Eltern haben Gründe. Weshalb fragst du sie nicht?

Eine andere Sache ist, daß du deinen Klassenkameraden anscheinend ganz gern magst. Vielleicht stellst du ihn deinen Eltern vor, so daß er ihre Fragen beantworten kann.

Würden  deine Eltern dich denn auch nicht zu einem Gottesdienst in eine Kirche gehen lassen?

Ich bin als Erwachsene den Zeugen J`s beigetreten u. kann dir versichern, dass du dort nicht "eingefangen" wirst. Du kannst Vorträgen beiwohnen, musst aber kein Bibelstudium beginnen, wenn du nicht willst.

Die Leute , die dir hier anders geantwortet haben, sind alle voller negativer Vorurteile.



Antwort
von oppenriederhaus, 38

ich kann Deine Eltern sehr gut verstehen. Sie haben Angst, dass Dich Dein Klassenkamerad "bekehren" will.

Hör auf Deine Eltern und wenn Du meinst, Dir würde Unrecht getan, dann beschäftige Dich bitte mit den Lehren dieser Gemeinde.

Es gibt auf Google sehr viele Beiträge, wie z.B. hier :

http://www.planet-wissen.de/kultur/religion/jenseits_der_traditionellen_kirchen/...

Interessant wäre für Dich sicher, was Aussteiger berichten.

Antwort
von Antraxxx, 51

Ich denke mal, das es Deine Eltern nur gut meinen, wenn Sie Dich da nicht hin gehen lassen. Du solltest Dich erstmal über diese Truppe informieren.

Aber nicht bei denen selber.

Kommentar von Kimboblabla ,

"Du solltest Dich erstmal über diese Truppe informieren. Aber nicht bei denen selber." -Aber bei Leuten, die voller Vorurteile gegenüber Zeugen Jehovas sind oder was? Wo kann sie sich denn besser über Zeugen Jehovas informieren als bei Zeugen Jehovas selbst? Und das, was andere über Zeugen Jehovas sagen ist oft falsch. Und ich finde es falsch an Vorurteile zu glauben, ohne sich selber ein Bild davon gemacht zu haben.

Kommentar von Kimboblabla ,

Und 'gut meinen' heisst nicht gleich, dass es auch gut ist :)

Kommentar von Antraxxx ,

Ja, natürlich, ein typischer Rat der "Zeugen"

Und wenn Du etwas über den Teufel erfahren willst,frag Ihn selber. Er wird Dich mit offenen Armen empfangen und Dir alles genau erklären.

Hhm... Ganz bestimmt.

Antwort
von marlies286, 58

mn soll ja seine Erfahrungen selber machen aber in dem Fall,gehorche deinen Eltern

Antwort
von Khadgar, 49

Geh da nicht hin das ist ne Sekte! Sei froh das sie es dir verbieten

Kommentar von Kimboblabla ,

"Die Behauptungen, dass Zeugen Jehovas eine Sekte sind ist eine Verleumdung und stammt entweder von Gegnern oder nicht richtig informiert Personen." Mein Vater war, als ich mit zu den Treffen der Zeugen Jehovas ging ebenfalls nicht glücklich darüber, doch er hat es mir nicht verboten und darüber bin ich froh :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community