Frage von mustafa46, 62

warum darf mann nicht aufnahme nicht im gericht nutzen im deutschland wo mann ein deutig sein recht beweizen kann?

Antwort
von Valnar98, 32

Eine Tonaufnahme b.z.w eine Videoaufnahme darf ohne die Erlaubnis der Person, die auf der Tonaufnahme b.z.w auf der Videoaufnahme zu hören/sehen ist, nicht als Beweis verwendet werden. Sowas darf nur verwendet werden, wenn es als Beweis in z.b einem Mordfall dient. Tonaufnahmen, auf denen eine Person zu hören ist, deren Einverständnis du nicht hast, darf halt nicht verwendet werden, gerade weil du nicht die Einverständnis der Person hast. Und da es keinen triftigen Grund gibt, diesen Beweis zu gestatten, wird er als unzugelassen gewertet.

Kommentar von mustafa46 ,

ich verlehre aber mein kindern wie soll ich gegen lügen kampfen gegen behörden arbeiter wir reden ein im ein raum in gericht sagt er 5 andere dinge was nicht wahr ist ? ist das etwa system so aufgebaut worden das hier alles anders lauf als es aus seht ?

Antwort
von marv0702, 37

Weil der Aufgenommene nicht zugestimmt hat das du afnimmst, wenn er zugestimmt hat ist es verwertbar

Kommentar von mustafa46 ,

keiner der was falshes gemacht hat sagt doch nicht nehme mein stimme auf und ich verratte dir die wahr heit wehrend behandlug lauf es ist doch irget etwas nicht normal in diese system

Antwort
von missott, 41

weil verwertungsverbot für alle Dinge gilt die du ohne Erlaubnis aufnimmst

Kommentar von mustafa46 ,

aber es spricht gegen mich vorwurfen und damit beweisse ich das das nicht so ist soll ich die unrecht auf mich übertragen lassen wo ich recht habe

Antwort
von Leopanth, 31

Die Frage ist unverständlich, versuche es bitte noch mal in vernünftigem Deutsch.

Kommentar von mustafa46 ,

ich schreibe so okey gebt dir muhe zu verstehen

Antwort
von verurteiler, 12

wenn man es als privatman aufnimmt ist es vor gericht zugelassen ,nur die polizei darf das nicht oder eben nur mit gerichtsbeschluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community