Frage von Geddy3,

Warum darf man Tiere töten und essen, aber nicht Gras pflücken und rauchen?

Antwort von kochstuebchen,
17 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil das essen einer frikadelle nicht deine birne kaputt macht.

Kommentar von Geddy3 ,

Macht Marihuana auch nicht!

Kommentar von kochstuebchen ,

da kann ich nicht mitreden. habe mein leben auch ohne diesen dreck auf die reihe bekommen.

Kommentar von gunthergunther ,

Oh, nicht die Birne, aber... Es gibt da genug Krankheiten, die durch langjährigen, starken Fleischkonsum entstehen, bzw. begünstigt werden... Nierensteine, Darmkrebs, vergrößerte Prostata, Gicht, Rheuma.

Und wenn Fleisch doch Creuzfeld-Jakob auslöst - dann schädigt Fleisch auch die Birne.

Kommentar von sean68er ,

das marihuana deine birna kaputt macht haben dir die medien gut eingetrichtert - warum verteufeln die denn so eine pflanze die mehr wirkungen hat als man sich vorstellen kann - es geht nicht immer nur ums "high" sein ! - thc = true health care - aber die masse glaubt ja den zeitungen - tv-stationen regierungen und pharmaverbrechern :D :D :D sieht man ja an den ganzen geimpften :D :D :D

Kommentar von Kosi1 ,

und was is mit BSE?

Kommentar von Drachentoeter ,

Bitte erzähl nicht solche Märchen jede psychaoktive Substanz kann zu Problemem führen, insbesondere wenn sie in über maßen genossen wird.

Kommentar von Leckerschmeck ,

Wenn Du wüsstest, was für ein Dreck in so mancher Frikadelle ist...

Kommentar von Elfilein84 ,

Ich kenn nicht nur eine Person (2 persönlich, mehrere per Internet), die vom Marihuana schwer psychische Probleme bekommen haben und aufgrund dieser Probleme ihr Leben ÜBERHAUPT nicht mehr auf die Reihe kriegen.

Kommentar von Opague ,

doooo--och ! Regelmäßig paffen macht auf Dauer die Birne kaputt- Hab mehrere solcher" Karrieren " vefolgt Irgendwann Desinteresse an andren Dingen -- schöne, nützliche vorherige Hobbies werden unwichtig ,-Schule -und Ausbildungen abgebrochen - völlige Gleichgültigkeit bei wichtigen Dingen --und Erledigungen Abbruch alter positiver Kontakte -- man bleibt unter sich .. Zum Glück witd der Mist mittlerweile im Straßenverkehr wie Alkohol behandelt ..

Kommentar von froesitron ,

Jupp hab das Abi nicht auf die reihe gekriegt und hätte auch fast meinen job verloren weil Canabinoide die Birne sehr wohl schädigen. zudem kann es zu Paranoia führen und behindert das Selbstwahrnehmungsvermögen.

Kommentar von Silvia56 ,

...da haste wohl recht....:-))

Kommentar von SV1994 ,

Marihuana macht deien "Birne" nicht kaputt. Es gibt jährlich tausende Alkohol Tote und Tausende, die an den Folgen des Rauchens sterben. Aber Marihuanatote sind nicht bekannt

Kommentar von Yassur ,

??????????????????????????? lol... "Macht Marihuana auch nicht!" omg hast du nachgedacht bevor du das schreibst?^^

Kommentar von ruzg94 ,

ja sogar Tic Tac kann schädlich werden hab mal 4 pacs gegessen und mir wurd schlecht

Kommentar von ruzg94 ,

du weisst garnicht wie viel schädlicher Marihuana ist daran sterben nur nicht welche weil dass zeug Illegal ist

Kommentar von x666x ,

Soll doch jeder selbst wissen was er macht... peace!

Kommentar von Horajus ,

peace kiff doch wer will is aber nur geldverschwendung

Kommentar von Matt1261994 ,

Bob Marley, hat's aber auch zu was gebracht!

Antwort von Mendan,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Betrachten wir doch mal die Gesamtlage:

Tiere:

Tiere können sich allem Anschein nach vermehren. Jeder kennt Bilder von Tieren die sich paaren und somit wären wir also irgendwann maßlos übervölkert, wenn wir diese dreckigen Biester nicht alle niedermetzeln und verpeisen würden.

Gras:

Hat schon jemals jemand einen Grashalm hinten oder vorne in einem anderen Grashalm stecken sehen? Nein! Die armen Dinger können sich nicht fortpflanzen. Wenn du sie jetzt pflücken würdest, würden sie aussterben. Und du willst sie auch noch anzünden? Das ist sowas von unmenschlich!

Ich hoffe die Frage ist damit geklärt

Kommentar von Geddy3 ,

Gras vermehrt sich doch auch oder?

Kommentar von Mendan ,

Natürlich ;-)

Kommentar von Mendan ,

Natürlich ;-)

Kommentar von DevilD ,

die pflanzen vermeheren sich auch

Kommentar von Adelante ,

diese erklärung hält vor jedem ordentlichen deutschen gericht stand *:_)

Kommentar von Lilly2643 ,

lol, darf ich denn noch Salat essen?

Kommentar von JustinL ,

Natürlich vermehrt sich Grass. Schon mal was von den Bienchen und den Blümchen gehört? ;-)

Kommentar von hardstyla ,

Ach das meinen die alle damit....!! :-)

Kommentar von nikolinosagts ,

mensch denkste jemand interessiert sich auch nur en hauch darüber ob hanf weiter gibt oder net??? es ist nur verboten weil es nebenwirkungen hat

Kommentar von tzuiko ,

alles hat nebenwirkungen

Kommentar von Yassur ,

geniale antwort ;-) Wort und Logik .. 10 Sterne :D

Antwort von mone2403,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil ich wenn ich ein Schnitzel ess mich nicht vor einen Zug werfe denn Schnitzel lösen keine Haluzinationen oder Wahnvorstellungen aus!

Kommentar von kampione91 ,

Leute bitte, wenn ihr keine Ahnung habt schreibt doch hier nicht.. Von "Graß" bekommt man weder Halus noch Wahnvorstellungen!

Kommentar von kochstuebchen ,

das merkt man, lach.

Kommentar von mone2403 ,

http://www.airport1.de/fs.php?/thc.htm

lesen empfehle ich dir.

Fantastisch wie THC immer wieder verharmlost wird,adbei sollte eigentlich jedem klar sein das sie der Einstig zu ganz anderem sein KANN.

Kommentar von Mjamjam ,

Da ist Alkohol wesentlich gefährlicher.

Kommentar von Geddy3 ,

Und warum kann das der Einstieg sein?
Weil es illegal ist wegen den illegalen Strukturen! Schon mal dadrüber nachgedacht? Wenn es legal wäre, dann wäre es keine Einstiegsdroge!

Kommentar von eberesche ,

DH für deinen kommentar.mir geht die unwissenheit der menschen auf die nerven-aber immer alles besser wissen wollen.sollen sich über das unterhalten,wovon sie ahnung haben.oder sich informieren!!!!!und wieder mal wird eine eigentlich sehr nützliche pflanze vertäufelt.in der krebstherapie wäre sie sehr nützlich um nebenwirkungen der chemo zu lindern.aber solange so viele vorurteile herrschen......leute,informiert euch!!!!!!!!

Kommentar von Kosi1 ,

also mein einstieg war devinitiv der alkohol

Kommentar von Drachentoeter ,

Das mag stimmen, aber wenn Alkohol heute erst entdeckt würde, wäre er auch Verboten.

Kommentar von gorgon8 ,

das ist so lächerlich is ja nich so als würde jeder kiffer gleich auf kokain umsteigen weil da besteht noch ein sehr großer unterschied mein gott seits ihr aller von der geselschaft und den medien hingebogen und zu rechtgeformt worden einfach ätzend

Antwort von zitronenmelisse,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Staat sorgt sich um Deine Gesundheit.

Kommentar von Geddy3 ,

Natürlich deswegen ist Alkohol ja auch legal!

Kommentar von Adelante ,

das warn jook ? oder ich habs nicht kapiert !:-(

Kommentar von Geddy3 ,

Was soll ein Joke gewesen sein?
Mein Kommentar oder seine Antwort?
Also ich finde seine Antwort ist ein ganz schöner Joke!

Kommentar von ichweissdochnix ,

Richtig und Nikotin auch. An Alkohol und Nikotin sterben massig Leute!!!

Kommentar von gorgon8 ,

ach so ein scheis der staat sorgt sich um seine großen reichen und umseine großen polis aber definitiv ned um meine gesunheit!

Antwort von kikz81,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

klar einstiegsdroge und klar machts die birne kaputt. wenn du zu viel rauchst wirst du balla balla im hirn bekommst depressionen und wahrscheinlich auch ne psychose. die kannst dann in der klappse auskurrieren. Einstiegsdroge ist es nur weil man den kick kennt wenn man kifft und es reicht halt irgendwann nichtmehr bzw kumpels nehmen pepp pilze koks usw und dann probiert man halt auch mal ausser man ist doch noch bei sinnen und hat genügend respekt vor dem sche_iss. ich weis von was ich red ... hab genug kumpels die schon in der geschlossenen waren und das nur wegen thc konsum. und zur einstiegsdroge kann ich auch was beisteuern denn mein alter kumpel liegt jetzt unter der erde weil er sich den goldenen schuss gegeben hat und der hat am anfang auch nur gekifft und nein mehr wollte er nie machen...

also lasst den schei_ss lernt was und macht was aus euerem leben...

Kommentar von Tilling ,

Eindeutig eine klare und vernünftige Antwort!

Kommentar von Tilling ,

Eindeutig eine klare und vernünftige Antwort!

Kommentar von AriGold ,

Zu geil.

Keine Ahnung. Weder von Orthografie, noch von der Thematik. ;-)))

Kommentar von user192 ,

wenn du nie gekifft hast dann bitte nicht mitreden!!! da kommt nur blödsinn raus.

Kommentar von kikz81 ,

habe ich...nur wenn man sieht wie andere daran kaputt gehen lässt mans freiwillig

Antwort von DerTroll,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Essen von Tieren ist doch eine ganz normale Sache in der Nahrungskette. Wir versorgen uns durch die. Das ist logisch begründet.
Aber warum man sich unter Drogen setzen sollte, ist doch unklar. Es schadet doch nur. Deshalb ist das verboten. Ist doch eigentlich logisch.

Kommentar von Geddy3 ,

Nein! Alkohol ist sehr viel schädlicher und es ist legal!

Kommentar von gunthergunther ,

Jede Kultur hat Mittel, den Alltag zu versüßen oder bei Feierlichkeiten etwas besonderes zu bieten.

Unsere Einstufung von Drogen ist sehr kulturell geprägt.

Wir verstehen nicht die Mohnbauern in Afghanistan, die den Grundstoff für Heroin liefern, weite Bevölkerungsteile sind Opiumsüchtig.

Wir dagegen legalisieren Alkohol für Erwachsene und das ist aus Sicht der Afghanen und anderer Muslime eine Todsünde, denn Alkohol ist durch den Koran verboten.

Naturvölker brauen sich berauschende Säfte oder kauen bestimmte Wurzeln.

Meine Meinung: Die Einteilung in verbotene und in erlaubte berauschende Substanzen geschieht nicht in erster Linie nach ihrer Schädlichkeit.

Der kulturelle Hintergrund spielt auch eine sehr wichtige Rolle. Tabak, Alkohol und Kaffee haben sich in Europa über Jahrhunderte etabliert. Eine Regierung tut sich schwer, ein "Kulturgut" gewordenes Genussmittel zu verbieten.

Bei nicht etablierten Substanzen fällt ein Verbot leichter.

Wer weiß, hätten die Türken damals vor Wien nicht Kaffee, sondern Cannabis zurückgelassen - vielleicht gäbe es dann eine europäische Cannabis-Stuben-Kultur und der Kaffee wäre verboten.

Kommentar von marilda ,

prima Antwort, damit kann man etwas anfangen

Kommentar von Leckerschmeck ,

Wo steht ne Zeitmaschine, vielleicht kann man noch was dran drehen ("ich hätte gern zwei Stück Zucker in meinen Joint")

Antwort von gottlos,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also ich teile mal wahllos in Punkte ein, weil mir einfach zu viel durch den Kopf geht...

*) Die Aufgabe ist es, die Frage zu beantworten, nicht herumzudisskutieren.

*) Falls euer Intelligenzquotient nicht hoch genug ist, um sich die Frage des Users bis zum runterscrollen zu merken, dann unterlasst bitte eure Antwort.

*) Ein Mensch ist ein bleibt ein Allesfresser! Natürlich kann er ohne Fleisch mit einer guten Ernährung auskommen, jedoch wird ihm immer etwas fehlen (z.B.: tier. Fette sind einfach nicht pflanzliche).

*) Der Mensch ist ganz oben im Kreislauf des Essens und Gegessens werden. Microorganismen und Bakterien dienen HAUPTSÄCHLICH dazu, Pflanzen zu ernähren, die wiederum Klein-/Tiere, die wiederum größere Tiere (z.B.: Homo sapiens) etc. . Warum regt sich niemand auf, dass Microorganismen von (Wasser-)Pflanzen gegessen werden? Weil sie kein Gehirn bzw. Bewusstsein besitzen? Ist das das Maß zwischen Futter und Leben?

*) Um mal den Sinn deiner Frage konkret zu beantworten: Gras ist illegal, da wir in einem Wettbewerbs-system leben und Gras leider gegen die Baumwollindustrie verloren hat. Gras wurde früher hauptsächlich dazu verarbeitet, um Textilien jeglicher Art herzustellen (Kleidung, Pölster, Matratzen etc.). Deshalb dachte sich die Baumwollindustrie: "Hey, ihr Zeug verkauft sich besser als unseres! Tun wir was dagegen!". Und dies taten sie auch, sie traten vor Gericht, mit der Überzeugung Gras zu verbieten, da es das Gehirn schädigt, jedoch nicht mit dieser Absicht, sondern um die Konkurrenz auszuschließen, um mehr Profit zu machen.

*) Zum Thema Gras: Gras ist und bleibt ein komplett biologisches Produkt! Und zum Thema Droge: Die Dosis macht das Gift! Niemand verbietet mir Schlangengift zu inizieren - ist genauso eine Droge und eines der stärksten Mittel, den Körper dazu zu bekommen, Adrenalin auszustoßen, was auch high macht. Als kleinen negativen Aspekt tötet es einen, bei zu hoher Dosis. Hat dieses Beispiel einen Sinn? Nein, genauso wenig wie das Verbot, THC zu konsumieren. Mit Tabak, Alkohol, Teerin, Koffein etc. macht das System Geld - daher provitiert es davon! Die Baumwollindustrie besitzt einfach einen zu großen Anteil an der Marktwirtschaft, was die Legalisierung von Cannabis nicht provitabel gestalten würde: (Cannabis legal verkauft) - (Baumwollindustrie dicht machen) = unrentabel. Und zum "high" sein: Ich lese die ganze Zeit nur Bullshit darüber, dass es "high" und gaga macht, aber bisher hat kein einziger User mir erklären können, was dieses "high" sein bedeutet. ;) Und genau das ist es, Unwissenheit, die einzig natürliche Angst!

Kommentar von komatoes ,

Was soll man von einer Community, deren Sinn daraus besteht Dinge besser zu wissen, auch erwarten? Da bekommt der Begriff "Community" ja schon fast einen satirischen Geschmack.

Daher wohl auch so lustig. ;)

Antwort von zeiva,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Tiere können sich wehren und weglaufen, Gras und Gemüse muss alles über sich ergehen lassen. Vegetarier sollten sich schämen.

Kommentar von ambigous ,

wie soll denn eine kuh aus dem stall weglaufen?

Kommentar von zeiva ,

Tür einschlagen z.B.? Dumme Frage, dumme Antwort.

Kommentar von gorgon8 ,

die blume wachst davon:)

Antwort von ZachariasX2,

Ich stimme Geddy3 zu. Wenn man Grass rauchen will soll man doch machen warum mischen sich Cops da ein? Ist doch seine Sache wenn man den Verstand verliert. Da hat kein Gesetz was verloren! Rauchen Marihuana - rauchen Tabakk -- wo ist da der unterschied? Marihuana schadet dem Gehirn und Tabakk schadet den Lungen. Ich denke Rauchen ist völliger quatsch und was noch wichtiger ist: Völlig Sinnlos.

Aber wenn jemand Marihuana rauchen will sollte man es machen können und Cops sollten sich da raus halten!

Kommentar von ara69 ,

Aber nicht wenn die Grasraucher im Wahn aufeinmal (zB) vor Dein Auto hüpfen. Oder?

Kommentar von user192 ,

hahaha wahn so einen blödsinn hab ich noch nie gehört. wenn du noch nie was geraucht hast bitte red nicht mit!!!! du hast nicht die geringste ahnung!!!!! sonst würdest du wissen dass man wenn man was geraucht hat friedlicher und auch etwas ängstlicher ist! also würde man noch viel eher vor ein auto hüpfen wenn man nüchtern is und wenn man alkohol getrunken hat sowiso viel eher!

Antwort von schneckle1980,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

weil man von Hühnchenfleisch nicht high wird

Kommentar von DevilD ,

mist hab mich schon gefreut auf hänchen turn ;-)

Kommentar von Mjamjam ,

Oh doch ich komme dann immer ins Chicken-Delirium :D

Kommentar von Xodem ,

lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten