Warum darf man soviel Schwänzen wie man will?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, das hat mich auch immer aufgeregt. Aber es gibt viele Schüler, die haben z.b. privat Probleme und schwänzen deswegen, den Eltern ist das egal, der Bus fährt nur einmal morgends etc.

Und es gibt solche, die haben sehr viele Fehlstunden und sind trotzdem sehr begabt und können dem Stoff folgen, obwohl sie fast nie da waren.

Wenn man so begabt ist und schnell lernt, kann man auch schnell ein gutes Zeugnis und ein gutes Abitur in der Tasche haben. Zumal die Fehlstunden ab der Oberstufe auch nicht mehr auf dem Zeugnis stehen ^^

Ich finde allerdings auch, dass man da irgendwie was anders regeln sollte.. Vor allem gibt es auch Lehrer, die nach 3 maligem Fehlen bei Klausuren noch nachschreiben lassen oder sogar ohne Attest..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laury95
21.04.2016, 20:22

Danke für den Stern :)

0

Naja, man muss ja nicht zwingend zur Schule. Es tut niemandem weh, warum sollten Schüler sich nicht mal frei nehmen?

Dem entsprechend sind dann meist auch die Noten, außerdem muss man den Stoff nachholen. Ich finde, solange man das alles schafft nachzuholen ist es okay. Was spricht dagegen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrouble41
19.04.2016, 21:02

Es gilt hierzulande Schulpflicht, welche auch größtenteils nachgegangen wird. Doch die Menge, welche diese Regel überschauen, sind nicht zu übersehen doch werden trotzdem nicht nachgegangen (im Sinne von übersehen und nicht drüber nachdenken, bzw. einfach machen zu lassen). 

0
Kommentar von thomsue
19.04.2016, 21:03

Schulpflicht?

0
Kommentar von kuchenschachtel
19.04.2016, 21:06

ja, natürlich... das Gesetz. läuft ihr auch manchmal bei rot über die Ampel? durch schwänzen wird man nicht unbedingt dümmer. es gibt auch Leute die die Schule ganz abgebrochen haben, um in "der Natur" zu leben, weil sie keine Lust haben. es gibt auch Menschen, die wollen später z.b. Kunst machen und haben keine Lust auf Schule, aber kriegen den kram trotzdem mit und sind garnicht dumm.außerdem finde ich schwänzen wird zu eng gesehen.

0

In meiner Schule wird da hart durchgegriffen: Bußgeld, Kindergeldstelle gemeldet und Note 6 für nichterbrachte Leistung: Schwänzer werden rausgekickt und drehen Ehrenrunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrouble41
19.04.2016, 21:12

Es möge wohl überall so sein. Doch bei mir wird erst durchgegriffen, wenn auch dementsprechend viele Fehlstunden gegeben sind, glaube/hoffe Ich zumindest. Denn sowas kam bei meiner Schullaufbahn nie vor.

0
Kommentar von thomsue
19.04.2016, 21:13

👍

0

Naja wenn es notorische Schwänzer sind werden die (gewisses Alter vorrausgesetzt) irgendwann abgeholt und zur Schule gebracht :)

Schulpflicht besteht aber nur bis zur 9. Klasse, danach wird das ganze dann wohl lockerer gesehen... Ist ja denen ihr Problem wenn die dann das Jahr wiederholen müssen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrouble41
19.04.2016, 20:58

Nein. Die tauchen erst wieder nach der KA-Welle wieder auf und nichts weiteres geschieht, außer das nachgeschrieben wird.

0
Kommentar von thomsue
19.04.2016, 21:09

Schulpflicht besteht in den meisten Bundesländern bis 18. in manchen bis 21

0
Kommentar von thomsue
19.04.2016, 21:10

Wer zur Klassenarbeit unentschuldigt fehlt, darf gar nicht nachschreiben. Automatisch 6

0

Für Abi muss man nicht intelligent sein, man muss nur nicht faul sein.

Menschen die es sich erlauben können die machen es und es ist nicht umbedingt das schlimmste wenn man mal 1-2 Tage die Woche fehlt, die Lehrer können einem eh ziemlich wenig beibringen, das geht nur beim Lernen Zuhause mit Nachhilfe oder bekannten.

Ich sehe Schule sowieso eher als sowas wie das Wissen vom Thema der nächsten Arbeit an weil man da sowieso nichts lernt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrouble41
19.04.2016, 20:59

Nichts lernt man ja da auch nicht. Der Stoff möge eventuell überholt sein und auf einem anderen Standard sein, als wie bei anderen Ländern (siehe Schweiz), doch Fakt ist; Schulpflicht ist Schulpflicht.

0
Kommentar von thomsue
19.04.2016, 21:05

Schulschwänzer werden richtig zur Kasse gebeten: Bußgeld, Kindergeldentzug und Zwangszuführung für Verweigerer durch die Polizei

0
Kommentar von thomsue
19.04.2016, 21:12

Sicher kann man Schule in frage stellen. Schule ist nahezu ein Privileg für Besserverdienende geworden: die schicken ihre Kinder auf Privatschulen  

0