Warum darf man jede Person filmen, auch wenn sie es nicht wollen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kannst du verlangen, dass die Aufnahmen gelöscht werden,  auch Aufnahmen in der Öffentlichkeit. Ausnahme ist, wenn eine Gruppe von Menschen nebenbei aufgenommen wurde und man dich daher kaum auf dem Foto/Film sehen kann.

Aber Einzelaufnahmen nur von dir, auch in der Öffentlichkeit bedürfen deine Zustimmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ask4Answer
30.04.2016, 18:43

Eben das nicht, war selber verblüfft als och das gelesen hatte. Der Filmende darf alles, auch ohne die Zustimmung einzelner in der Öffentlichkeit filmen. Da hilft es auch nicht, wenn ich ihm sage er solle aufhören

0
Kommentar von Ask4Answer
30.04.2016, 18:55

Habe ich und, wo steht das man keine person öffentlich filmen darf ?

0
Kommentar von Borowiecki
30.04.2016, 19:17

Und wo stehet das mann darf ohne meine Zustimmung ???

1

Ich denke, da hast du was falsches rein interpretiert, was du da gelesen hast, einen Gesetzestext dazu kannst du ja nicht nennen. Eine Privatperson darf ohne deine Erlaubnis eben keine Fotos von dir machen(Persönlichkeitsrecht), also direkte Fotos von dir. Und du kannst die Löschung verlangen. Ausnahme wäre, du bist eine Person, die in der Öffentlichkeit steht, Schauspieler, Sänger, Poliker usw.

Wenn man aber quasi versehentlich durchs Bild läuft, dann nicht. Und ebenso kann man es nicht verweigern, wenn man im öffentlichen Raum auf Überwachungsaufnahmen auftaucht. Vielleicht hast du das gehört. Es ist eben erlaubt, alle Leute zu filmen auf Bahnhöfen, Flughafen, in Geschäften, an Bankautomaten und in militärischen Anlagen. Diese Aufnahmen werden im Normalfall natürlich gelöscht nach einer gewissen Zeit. Wenn man aber das Pech hat und man läuft gerade neben einem gesuchten, der was angestellt hat, dann kann man auch aufs Fahndungsfoto kommen.

Aber auch bei Überwachungskameras darf man nicht genau eine Person am Arbeitsplatz filmen, den Fall hatten wir auf der Arbeit. Eine Kamera ging genau auf den Arbeitplatz eines Angestellten, dieser weigerte sich da zu arbeiten und bekam Recht. Die Kamera musste umplaziert werden. Man darf zwar die Umgebung filmen mit ankommenden und gehenden Kunden, aber nicht einen Mitarbeiter direkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ask4Answer
01.05.2016, 11:54

,,Eine Privatperson darf ohne deine Erlaubnis eben keine Fotos von dir machen und darf auch eine Löschung danach dieser Fotos beantragen,, Paragraph ?

0

Darf Mann normalerweise ohne deine Zustimmung nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ask4Answer
30.04.2016, 19:02

doch, siehe Gesetz..

0
Kommentar von Borowiecki
30.04.2016, 19:03

Welche gesetzt oder Paragraf spricht da rüber ask4 ? Werder gerne was lernen

0

Wenn Du Dich in der Öffentlichkeit befindest und es sich nicht vermeiden lässt, dass Du auf dem Film bist, weil Du z.B. vor einer Sehenswürdigkeit oder einem schönen Wasserfall herläufst (also zufällig im Bild bist und NICHT das zu filmende Objekt bist) hast Du "Pech" gehabt

ansonsten (wenn gezielt DU gefilmt wirst), kannst Du das untersagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ask4Answer
30.04.2016, 18:44

Eben das kann man nicht, habe ich extra nochmal nachgeschaut. Du kannst rei garnichts dagegen tun, wenn dich jemand in der Öffentlichkeit filmt, da bringt dir es auch nicht die Polizei zu rufen oder ähnliches..

0