Frage von Miwalo, 132

Warum darf man in Deutschland die Asche eines Verstorbenen nicht mit nach Hause nehmen?

Von der Asche ist doch eigentlich nichts zu befürchten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Crowley99, 84

Das Bestattungsgesetz schreibt das so vor ... warum auch immer. Wenn Sie aber unbedingt die Asche haben wollen können Sie zum Beispiel in die Niederlanden oder in andere Länder fahren, wo dies erlaubt ist. Aber manchmal ist die ständige Erinnerung an einen Verstorbenen durch die Urne im Wohnzimmer oder so doch nicht immer am Besten.

LG Crowley

Antwort
von Centario, 70

Das ist gesetzliche geregelt und hat mit einer würdevollen Totenruhe zu tun. Zu Hause kann zuviel passieren was dafür nicht angemessen ist. fG

Antwort
von SebRmR, 56

In Dtl. herrscht Friedhofszwang:
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedhofszwang

Antwort
von captron15, 66

von keinem toten ist was zu befürchten...

Kommentar von Shiranam ,

Doch, evtl. Seuchen

Antwort
von Zeitmeister57, 57

Unser Bestattungsgesetz sieht es eben so vor.

Nicht das Du mit Omas Asche noch die glatten Gehwege streust ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten