Frage von Springer7, 99

Warum darf man eigentlich Programme nutzen wie Cyper Ghost um seine IP zu verstecken?

Warum darf man sowas eigentlich verwenden? Man bietet damit doch jeden Internetpiraten eine Möglichkeit alles runter zu laden,banns zu umgehen und hackangriffe zu erledigen ohne das man sich sorgen machen muss. Ja und es ist wirklich so leicht und dann wird es nicht verboten? Warum ist es dann eigentlich verboten solche Sachen auszuüben wie gerade erwähnt wenn sowieso jeder Volldepp es kann ohne dabei bemerkt zu werden

Antwort
von BigBen38, 45

Zum Einen können Hacker eh huckepack surfen und verwenden fremde IPs statt der eigenen...

Zum Anderen hat jeder 2 IPs 

Nur eine wird "verbogen" - damit wird es für einige Händler zB schwerer Deine echte IP zu sehen ...falls Du dort zB aus Scherz was auf Nachnahme bestellt hast an eine fremde Adresse.

Dann kann der Dich nicht anzeigen.

BND, BKA etc aber sehen beide IPs.

Und große Händler und Affilater benutzen cookies auf Deinem PC - trotz der Standard IP also bekommste weiter Werbung.

Bei Illegalen Downloads zB sind die Abmahner eh sonderbar erweise im Besitz der Daten, die sie eigentlich nicht besitzen dürften - die haben sie vermutlich also vom Provider oder Hoster - und die haben eh alle Daten.

Kommentar von Springer7 ,

Wo finde ich denn meine 2 IP? Ich kann nur eine abrufen

Kommentar von BigBen38 ,

Logisch ^^ 

Ich glaub nicht das Big Brother will das Du die cloakst ^^

Kommentar von franzhartwig ,

Ich glaub nicht das Big Brother will das Du die cloakst ^^

So viel Unwissenheit auf einen Haufen ...

Kommentar von franzhartwig ,

BND, BKA etc aber sehen beide IPs.

Das stimmt nicht. Du hast eine private IP-Adresse. Die ist nur innerhalb Deines LANs gültig, nicht eindeutig und demzufolge hundertausendfach vorhanden. Diese IP-Adresse ist niemals jenseits Deines Routers zu sehen.

Du hast eine IP-Adresse Deines Providers. Diese ist öffentlich und eindeutig. Diese Adresse wird auch bei den von Dir genutzten Diensten gesehen. Innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens können Strafverfolgungsbehörden Dich über die Logdateien Deines Providers identifizieren.

Verwendest Du einen Anonymisierungsdienst, bekommst Du eine weitere öffentliche, eindeutige Adresse. Damit sind wir schon bei drei Adressen. Der von Dir verwendete Dienst sieht nur diese Adresse. Deine "Original-Adresse" des Providers sieht der Dienst nicht. Den Zusammenhang zwischen Deiner "Original-Adresse" und der anonymen Adresse kennt nur der Anonymisierungsdienst. Wenn der keine Logdateien anlegt, ist der Zusammenhang auf für "BND, BKA etc." nicht erkennbar.

Antwort
von TheLegendary, 39

Seine IP zu verstecken heißt nicht, dass die Herkunft unkenntlich gemacht wird. Bei der Strafverfolgung macht man sich die Mühe, die IP zurückzuverfolgen, bei Spielen zB ist es allerdings nicht die Mühe wert, alle IPs zurückzuverfolgen um eventuelle Doppelaccounts etc zu entlarven.

Kommentar von Springer7 ,

Das ist ja der Punkt, man landet bei der Verfolgung dann im nichts

Kommentar von TheLegendary ,

Nicht bei Leien.

Kommentar von Springer7 ,

Nun ja, ich kenne wen der verschlüsselt ständig seine IP und macht so einiges Illegales im Web. Passiert ist ihm nie was. Unter anderem hatten wie auch mal irgendso einen experten für sonst was auf unserer Schule zur Gast. Der hatte uns auch erzählt das unter solchen Umständen heutzutage eine Verfolgung unmöglich ist und mann deshalb auch gar nicht mehr versucht Leute von sowas abzuhalten. Deshalb gibt es heute auch keine Raupkopierer Werbungen, meinte der

Kommentar von franzhartwig ,

Verwendet man einen Proxy, der keine Logdateien anlegt, ist man sehr wohl nicht rückverfolgbar. Dasselbe gilt für Proxies, deren Logdateien für deutsche Strafverfolgungsbehörden nicht zugänglich sind.

Antwort
von franzhartwig, 10

Man darf es, weil es nicht verboten ist. Warum das noch nicht verboten ist, musst Du den Gesetzgeber fragen. Es ist jedoch verboten, illegale Dinge zu tun. Dass Anonymisierung die Strafverfolgung be- bzw. mitunter verhindert, steht auf einem anderen Blatt. Der Musikindustrie ist Anonymisierung jedenfalls ein Dorn im Auge.

Antwort
von Xboytheunseen, 46

Ganz einfach, weil erstens niemand das Recht hat dir zu Verbieten auf deinem PC zu installieren was du willst und zweitens niemand das Recht hat dir zu verbieten mit welchen Servern du deinen PC verbindest.

Und drittens weil es eh niemanden interessiert, wenn es verboten wäre, insbesondere mich nicht

Antwort
von MrMiles, 48

Das benutzen des Programms stellt keine Straftat dar - der Rest schon.

Bei deiner Argumentation könntest du dich auch Fragen, wieso Messer überall frei verkauft werden. Man kann damit ja schließlich auch Straftaten begehen.

Kommentar von Xboytheunseen ,

Du darfst jeden bann umgehen wie du willst.

Kommentar von MrMiles ,

Mit einem Küchenmesser kannst du auch jeden verletzen den du willst. Trotzdem sind sie frei verkäuflich - sollte man ändern?

Kommentar von Springer7 ,

Ja,aber bei Waffen kann es zeugen geben,bei einer Verfolgung einer Internetstraftat die mit einen VPN wie CG begangen wurde kann niemand was machen

Kommentar von MrMiles ,

Bei der Benutzung einer Computers kann es auch Zeugen geben.

Kommentar von b65uor6 ,

hahaha, schreib doch bitte mehr. 

Kommentar von Audiomachine ,

Ich find de Witz nicht, aber ich schreibs für dich, mehr

Antwort
von b65uor6, 52

Man muss doch nichts illegales damit machen, man kann es z.B nutzen um auf rtl now etc. streamen zu können, wenn man im Ausland ist oder Youtube Videos die für deutsche IP-Adressen zensiert sind schauen zu können. 

Antwort
von AndreasLubitz, 40

Ich hab das z.b gebraucht weil ich irgendwelche aus Spaß Geddost habe xD 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten