Warum darf der TA schmerzlos eingeschläfert schreiben, wen ihm mein Hund während der OP verstirbt. Muss er nicht während der OP verstorben angeben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das sollte er tun, ja. Sprich noch mal mit ihm.

Es ist immer schlimm, wenn man ein Tier verliert, mein Beleid dazu. Aber ich finde schon, daß Tierärzte sagen sollen, was los ist/war. Ich weiß ja nicht, um welche OP es sich handelte, mitunter wird vielleicht auch während einer OP eingeschläfert, wenn bei der OP festgestellt wird, daß das Tier nicht mehr zu retten ist. Sprich nochmal mit dem Tierarzt. Bitte ihn um mehr Information.

Kommentar von Leonjanner2016
25.01.2016, 13:45

ist er nicht von vorhinein dazu verpflichtet oder will der TA möglichen Fehlern aus den Weg gehen um keine Schuldzuweisungen zu erhalten. und nicht in schlechten Ruf zu geraten. Hätte dieses Eingeständnis sonst irgendeine negative Folge für ihn?

0

Was möchtest Du wissen?