Warum bricht die Internetverbindung über W-LAN immer wieder ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da stören möglicherweise andere Sender. Wenn z. B. zu viele WLANs auf den selben Kanälen funken. Abhilfe schafft da nur das 5 MHz Band zu verwenden, da sind weniger Router unterweges, der Standard wir aber nicht von allen Geräten unterstützt. Und alles was noch so in der Umgebung funkt kann auch stören.

Die Anzahl der Wlan Nutzer wird es nicht sein. Eine Verbindung über Kabel ist immer besser. In Unternehmen werden nach wie vor große Kabelnetze verlegt, Wlan ist keine Alternative, außer für mobile Geräte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Xbox360/Microwelle oder Handy in der Nähe des Routers? Alle 3 Geräte stören das Wlan und ganz besonders die Xbox 360. Findest weiteres dazu im Netz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mit Providerroutern ähnliche Probleme. Da hilft nur rausschmeißen und was eigenes kaufen.
Zum Beispiel Die Fritzbox 7490 oder den Archer 900v von TP-Link.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher Provider ist es denn? Das Problem kenne ich von Kabel Deutschland, weil die wirklich Schrott an ihre Kunden ausliefern und das zwangsweise!

Habt Ihr mal rausgekriegt, ob nur das WLAN gestört ist. Oder bricht die Verbindung ins Netz ab? Habt Ihr mal einen PC per LAN-Kabel angeschlossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gummileder
01.06.2016, 12:08

Mit Kabel funktioniert, steht in der Frage.

0
Kommentar von Myrine
01.06.2016, 12:29

Wir sind bei Unitymedia (urspünglich Kabel BW). Dass man bei dem Router verschiedene Bänder auswählen kann, wäre mir neu, aber ich guck es mir nachher nochmal an.

Was sind viele WLANs? Angezeigt werden schon ein ganzer Haufen (10-20), aber nur 4 davon haben eine vernünftige Signalstärke (3-5 Striche).

0