Frage von eisenbahnen, 33

Warum brennt Nackthafer im Rachen?

habe keimfähige Nackthafervollkörner durch die Flockenquetsche gegessen und mein kompletter Rachen hatte ein brennendes, reibendes Gefühl mit Übelkeit. Wie muss ich den Nackthafer vor dem quetschen behandeln damit das Brennen im Rachen nicht auftritt? Meine Vermutung ist das die unerwünschten Stoffe durch Keimung enzymatisch abgebaut werden müssen vor dem quetschen.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 16

Das klingt mir eher nach einer Allergie. Lass den Hafer weg.

Kommentar von eisenbahnen ,

Das Ding ist das ich hitzebehandelten Hafer ausm Supermarkt wunderbar vertrage. Was soll ich mit dem Bionackthafer denn jetzt machen? Einfach nur keimen lassen und die teure Flockenquetsche verkaufen?

Kommentar von Pangaea ,

Ja, das ist oft so. Menschen, die gegen rohe Äpfel allergisch sind, können praktisch immer Apfelkuchen oder Apfelmus essen. Durch die Hitzebehandlung werden die Allergene inaktiviert.

Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass du Flocken quetschen und sie dann in der trockenen Pfanne rösten könntest, dann bestehen gute Chancen, dass du sie danach verträgst. Einen Versuch ist es sicher wert, und es schmeckt übrigens auch gut. Immer schön rühren, damit es nicht anbrennt.

Falls das nicht klappt, kannst du die Flockenquetsche immer noch verkaufen, wenn du willst, es gibt genügend Nachfrage. Schau mal bei ebay.

Kommentar von eisenbahnen ,

aber beim erhitzen gehen folsäure und so halt verloren

Kommentar von Pangaea ,

Du kannst aber nicht nur wegen ein bisschen Folsäure, die du auch auf anderem Weg bekommen kannst (z.B. aus grünem Gemüse) etwas essen, was dir nicht bekommt.

Allergien haben die Angewohnheit,  immer schlimmer zu werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community